ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Mein 4ter Punkt in der Probezeit

Mein 4ter Punkt in der Probezeit

Themenstarteram 21. Dezember 2019 um 21:10

Guten Tag

ich habe heute ein Brief bekommen weil ich zu schnell gefahren bin!!

1. Punkt Aufbausiminar

2. Punkt Geldstrafe

3. Fahrverbot für 1 Monat

Weiß jemand was jetzt nach dem 4. Punkt passiert ?

Ich bin noch 4 Monate in n der Probezeit

Danke für euere Antworten

Ähnliche Themen
62 Antworten

Hast Du seit dem letzten Verstoß die Aufforderung zur psychologischen Beratung schon erhalten?

https://www.bussgeldkagtalog.de/punkte-in-der-probezeit/?nC=1

Da sollte alles drin stehen.

Da du schon ein Fahrverbot hattest, denke ich das die MPU jetzt unausweichlich ist.

Was genau waren denn due Gründe für die 4 Punkte?

Themenstarteram 21. Dezember 2019 um 23:00

Ich habe keine Aufforderung zur psychologischen Beratung erhalten nur eine Empfehlung

Themenstarteram 21. Dezember 2019 um 23:01

3 Punkt wegen zu schnell fahren und 1 Punkt wegen Handy am Steuer

Wenn diese Empfehlung länger als zwei Monate zurückliegt, dann erreichst Du jetzt die dritte Stufe der PZ-Maßnahmen. Deine Fahrerlaubnis wird entzogen und darf erst in 6 Monaten neu erteilt werden. Eine MPU im Neuerteilungsverfahren ist möglich.

Themenstarteram 22. Dezember 2019 um 0:27

Nicht so nice wie wird das denn entschieden ob ich neh MPU machen muss oder ob der Führerschein nur die 6 Monate entzogen wird

Zitat:

@Mrclkrz schrieb am 22. Dezember 2019 um 00:27:44 Uhr:

Nicht so nice wie wird das denn entschieden ob ich neh MPU machen muss oder ob der Führerschein nur die 6 Monate entzogen wird

Das entscheidet die Führerscheinstelle.

Wie hoch waren jeweils die Geschwindigkeitsübertretungen?

Themenstarteram 22. Dezember 2019 um 2:29

29 36 und jetzt 23

Zitat:

@Mrclkrz schrieb am 22. Dezember 2019 um 02:29:44 Uhr:

29 36 und jetzt 23

Das sind alles A Verstöße, beim Handy bin ich mir nicht sicher, ob A oder B Verstoß.

Aber die Sperrfrist von mind. 6Monaten wird kommen, dazu Bußgeld und Bearbeitungsgebühren.

Stell dich auf eine MPU ein, plus weiteren Aufbauseminar.

Steht im Bußgeldbescheid außer dem Punkt noch was?

MPU in der Probezeit

https://www.mpu-vorbereitung.com/blog/mpu-in-der-probezeit/

Wie können sich Fahranfänger vor einer MPU schützen?

Der beste Schutz gegen die Anordnung einer MPU während er Probezeit ist ein absolutes Alkoholverbot einzuhalten. Wer während der zwei Jahre immer nüchtern unterwegs ist, muss die MPU nicht fürchten. In einer Polizeikontrolle darf der Wert von 0,0 Promille nicht überschritten werden. Schon die kleinste Überschreitung kann die Führerscheinbehörde aufmerksam werden lassen, was in der Anordnung einer MPU enden kann. Aber nicht nur das Trinken von Alkohol kann eine MPU nach sich ziehen, andere Verkehrsverstöße wie Falschparken oder zu schnelles Fahren sollten auch unbedingt vermieden werden.

Bei einem Verstoß wird nicht sofort eine MPU angeordnet

Ein kleinerer Verkehrverstoß während der Probezeit muss aber nicht zwangsläufig eine Einladung zu einer MPU als Folge haben. Denn das deutsche Recht unterteilt die Verstöße in zwei Kategorien. Leichtere Verstöße der Kategorie B, wie das Fahren ohne Licht oder das Benutzen eines Handys während der Fahrt, sind zwar Ordnungswidrigkeiten, führen aber in den meisten Fällen nicht zu einer MPU. Zur Kategorie A zählen Widrigkeiten wie Unfälle, Fahrerflucht, unterlassene Hilfeleistung, Nötigung und das Fahren unter Alkohol- und Drogeneinflusses. Begeht der Fahranfänger während der Probezeit einen Verstoß der Kategorie A oder zwei Verstöße der Kategorie B, dann wird ein bei ihm ein Besuch zu einem Aufbausemniar angeordnet. Dieses kostet im Schnitt 200 € und kann in jeder Fahrschule durchgeführt werden, die ein spezielles Zertifikat besitzt. Zusätzlich kommt es nach diesen ersten Verstößen auch zu einer Verlängerung der Probezeit auf vier Jahre.

Wann ist eine MPU fällig?

Wenn der Fahranfänger nach dem Besuch des Aufbauseminars wieder auffällig wird, dann besteht eine hohe Chance, dass bei ihm eine MPU angeordnet wird. Ebenso wird eine MPU angeordnet, wenn der Führerschein-Neuling das Aufbauseminar nicht erfolgreich beendet oder einfach nicht daran teilnimmt. Während des Seminars sollten sich die Verkehrssünder ihre Fehler eingestehen, um danach eine Chance zu bekommen, auch ohne MPU ihren Führerschein zu behalten. Sollte nach der Teilnahme des Aufbauseminars wieder ein Verstoß der Kategorie A oder zwei Verstöße der Kategorie B stattfinden, dann müssen die Anfänger sich einer verkehrspsychologischen Beratung unterziehen. Sozusagen ist dies die letzte Gelegenheit für eine Einsicht und eine Besserung seitens der Fahranfänger. Wenn sie aber diese Chance nicht wahrnehmen, dann wird ihnen die Fahrerlaubnis entzogen und die Vorlage eines positiven Gutachtens angeordnet. Damit versuchen die Führerscheinstellen die jungen Fahrer doch noch zur Vernunft zu bringen. Wenn der Fahranfänger nach der Beratung wieder auffällig wird, dann wird in jedem Fall eine MPU angeordnet und der Führerschein entzogen.

Mehrere Verstöße führen also zu einer MPU

Der Fahranfänger muss also nach einen schwerwiegenden Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung nicht sofort mit einer MPU rechnen. Der Besuch und der erfolgreiche Abschluss des anschließenden Aufbauseminars sollte in jedem Fall ernst genommen werden. Wer bereits nach einem weiteren Verstoß zu einer psychologischen Beratung gebeten wird, hat die Behörden vielleicht schon zu stark auf sich aufmerksam gemacht. Dann könnte auch schon vor der Beratung eine MPU angeordnet werden. In jedem Fall sollte während der Probezeit jede Art von Alkohol gemieden werden, denn das Fahren unter Alkoholeinfluss kann mit hoher Wahrscheinlichkeit sofort zu einer MPU führen. Am besten hält man immer den Verkehr im Auge, fährt eher defensiv und erlaubt sich keine Fehler, dann kann man die Probezeit auch erfolgreich hinter sich bringen.

Zitat:

Https://www.mpu-vorbereitung.com/blog/mpu-in-der-probezeit/

In der Quelle steht zu 50% Unfug, der Rest hilft nicht weiter.

Es ist nicht gesagt, dass es zu einer MPU kommt, ich würde aber damit rechnen.

@TE: ich hoffe doch sehr, dass dir eine drohende MPU mal langsam die Augen öffnet! Es sei denn, der Lappen ist dir egal.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Mein 4ter Punkt in der Probezeit