ForumAstra K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra K
  7. Mehrpreis für 150 PS ohne S/S sinnvoll?

Mehrpreis für 150 PS ohne S/S sinnvoll?

Opel Astra K
Themenstarteram 7. Oktober 2016 um 13:44

Grüße,

ich stehe gerade vor einer Kaufentscheidung.

Ich überlege mir das Geld für die 150 PS Variante zu sparen und den 125 PS zu nehmen.

Der 150 PS und auch der 125 PS haben die gleiche Drehmoment Angabe.

Die 150 PS bringt der 150 PS Motor erst ab 5000 Upm, in diesen Bereich ist man ja er selten unterwegs.

Die 125 PS sind ja schon ab 400 Upm verfügbar.

Lohnt es sich wirklich den 150 PS Motor zu ksufen?

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Ich habe den 125PS ohne Start Stop. Ich finde ihn von unten Durchzugsstark (ist mein erster Turbo).

Aber ab 4500 geht nicht mehr, d.h. er wirkt gedrosselt.

Man braucht auch nicht mehr, da er ab 2000 wirklich kräftig anzieht und das 6-Ganggetriebe (M32, da ohne Start/Stop) auch gut dazu passt. Wo ich früher mit dem 100PS Sauger (1,6) im dritten anbeschleinugen musste geht der Turbo schon im vierten deutlich besser (überholen auf der Landstraße). Er braucht keine hohen Drehzahlen. Auf der Autobahn schafft er im 6. dann auch deutlich über 200 (lt.Tacho ca. 220, Werksangabe 205).

Auf der Landstraße vermisse ich nichts, im Stadverkehr wirkt es sich eh nicht aus und auf der Autobahn, tja, muss jeder selber wissen. Denke die Motoren sind fast gleich und der 125PS ist obenraus gedrosselt.

Was das M32 Getriebe angeht, es hat ja einen schlechten Ruf (was die Haltbarkeit angeht). Ich finde es aber bis jetzt sehr gut und vertraue darauf, dass es lange hält.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Ja, ich würde den Diesel nehmen.

Themenstarteram 7. Oktober 2016 um 13:55

Danke aber das macht für mich keinen Sinn..

Ich habe den 125PS ohne Start Stop. Ich finde ihn von unten Durchzugsstark (ist mein erster Turbo).

Aber ab 4500 geht nicht mehr, d.h. er wirkt gedrosselt.

Man braucht auch nicht mehr, da er ab 2000 wirklich kräftig anzieht und das 6-Ganggetriebe (M32, da ohne Start/Stop) auch gut dazu passt. Wo ich früher mit dem 100PS Sauger (1,6) im dritten anbeschleinugen musste geht der Turbo schon im vierten deutlich besser (überholen auf der Landstraße). Er braucht keine hohen Drehzahlen. Auf der Autobahn schafft er im 6. dann auch deutlich über 200 (lt.Tacho ca. 220, Werksangabe 205).

Auf der Landstraße vermisse ich nichts, im Stadverkehr wirkt es sich eh nicht aus und auf der Autobahn, tja, muss jeder selber wissen. Denke die Motoren sind fast gleich und der 125PS ist obenraus gedrosselt.

Was das M32 Getriebe angeht, es hat ja einen schlechten Ruf (was die Haltbarkeit angeht). Ich finde es aber bis jetzt sehr gut und vertraue darauf, dass es lange hält.

Also sagwn wir das mal so: Der 150 PS mit der 6 Gang Automatik fährt sich immer noch etwas spritziger als der Schalter mit 125. Da habe ich den direkten Vergleich! Bedeutet aber, dass der mit 150 ohne Start Stop gewaltig flinker ist! Ja und wie schon beschrieben, beim 125 PS Motor hast du wirklich den Eindruck das ihm einer bei 4000 die Luft nimmt! Das passiert bei der 150 PS Variante deutlich später!

Da möchte ich mal einwerfen, dass bei dem 150er Motor ab 4000 erst der Orkan richtig los bricht. Sehr zur Freude beim Beschleunigen auf der Bahn.

Ich hab den Titel etwas klarer formuliert.

Gruß, Daniel

Wie wirkt sich denn die Beschleunigung im Vergleich zwischen dem 1.4T S/S und ohne S/S aus? 0,2 Sec. Ist doch nix. Merkt ihr das deutlich?

Ich besitze den ohne S/S und den anderen aber schon Probe gefahren. Einen spürbaren Unterschied hatte ich nicht gespürt. Ich denke, das ist nur über die Uhr zu messen.

Hallo, hier ist meine Erfahrung, ich bin schon beide gefahren. Die Motoren fahren sich ziemlich gleich bis 4000 UPM. Aber hiert geschecht sich eine größe Unterschied. Bei 125 - Version fühlt Man wie als das Motor keine Kraft mehr hat und dass es Zeit für Gangwechsel ist. Bei 150 PS is es ganz anders. Motor bekomt genau hier eine neue Welle von Kraft, etwas wie eine zweite "Turbo kick-in". Es zieht viel stärker als bevor und natürlich 100% unterschiedlich von 125 PS Motor.

Ich muss sagen das meine erste Testfahrt mit 125 Motor war und ich war begeistert. Nach dem ich habe die 150 PS Motor (beide Schaltgetriebe) für Wochenende bekommt. Die Unterschied war von mir so groß ich wurde immer 150 Variante nehmen. Ich werde zwar einen Diesel nehmen weil ich fahre mehr. Doch macht der 150 PS Benziner am meisten Spaß.

Wenn ihr die beiden Motoren vergleicht ist der 0-100 Wert völlig irrelevant.

Mehr Leistung wirkt sich erstmal auf die Höchstgeschwindigkeit aus, klar. Wichtiger aber noch ist sicher die Elastizität.

Also betrachtet 80-120 und falls angegeben 40-100/60-100.

Die 40-100/60-100 Werte werden wohl hier nirgends angegeben.

Für 80-120 im 5. finde ich etwa 1 Sekunde Differenz zwischen den beiden. Oben raus wird die Diskrepanz dann sicher noch etwas größer. Das ist definitiv spürbar.

Themenstarteram 9. Oktober 2016 um 16:33

Ich habe so eben mitgeteilt bekommen das es den Adaptiven Tempomat nur in Verbindung mit einen der 150 PS Motoren gibt.

Diesen wollte ich sehr gerne haben.

Gibt es damit bereits Erfahrungen?

Mfg

Stefan

Zu dem im Astra verbauten nicht. Im Insignia haben wir einige auf der Firma mit dem Dxtra. Allerdings wird der adaptive Tempomat dort nicht nur positiv bewertet. Dahat VW z.B. im Passat mit der Kombination des Stauassistenten deutlich mehr Technik die mehr freut. Unter den Bedingungen und das noch mit nem Schalter, finde ich das man darauf. verzichten kann! Beim BMW Y

X1 und 2er meckern die Kunden gern mal über das Extra. Bei Mazda bremst das System sehr ruppig!

am 11. Oktober 2016 um 5:33

Mich würde mal interessieren, wieso und inwiefern sich Start Stop überhaupt auf die Leistung oder den Verbrauch auswirkt?

Weil sich zumindest mal die Übersetzung ändert vom Getriebe, wird hier das Drehmoment gedrosselt. Dies ist allerdings Astrathema und betrift mal bei weitem nicht jeden Wagen auf dem Markt. Die Übersetzung ist auf Spritsparen wärend der Fahrt ausgelegt.

 

Die Start Stop macht vor allem bei Leuten Sinn, die oft inner Stadt unterwegs sind. Bei Langstreckenfahrern die fast nur Autobahn fahren macht das nur mal im Stau Sinn. Und da wäre ich dann auch vorsichtig mit, es dauerhaft einzusetzen. Für Menschen die oft in dörflicher Region unterwegs sind, macht das gar keinen Sinn, da der Mehrpreis Jahre braucht um sich wieder einzufahren, wenn überhaupt. Denn es können mehr Teile kaputt gehen und die Batterie wird auch teurer werden.

 

Wenn man viel in der Stadt fährr kann man nen halben Liter damit einsparen. Vor allem etwas dazubeitragen, dass an den Ampeln nicht ganz so viele Abgase entstehen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra K
  7. Mehrpreis für 150 PS ohne S/S sinnvoll?