ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Megamacs PC zu verkaufen

Megamacs PC zu verkaufen

Themenstarteram 3. Juni 2021 um 20:24

Hat hier jemand Interesse am Megamacs PC mit Tablet PC. Version ist bis 2018 für 500€.

Ich brauche es nicht mehr, da ich auf KTS umgestiegen bin.

Ähnliche Themen
8 Antworten

ohne dir in die suppe spucken zu wollen, aber ich habe mit einen mm66 bis mitte 18 gearbeitet. lange vorher gab es ein zwangsupdate, welches eine jährliche (meine immer zum jahreswechsel bis allerspästens ende januar) neuaktivierung der lizenz per onlineverbindung erforderlich machte. als privatperson gibt es keine lizenz bzw vertrag also auch keine erneuerung dessen. als geschäftsperson natürlich schon, aber schweineteuer.

unterm strich kann da was nicht stimmen, denn entweder wäre das gerät schon lange off (oder nur seeeehr eingeschränkt nutzbar, ist zu lange her) oder es hätte die neuesten updates drauf. aber als privat eben nur nutzbar bis zur lizenzerneuerung, also ca n halbes jahr.

glaube kaum dass sich das wieder geändert hat (rückgängig) bzw nicht alle geräte dieses zwangsupdate bekamen.

 

ähnlich/genauso ist es bei bosch esitronic. (kts ist das modul für die obd-buchse ;) )

 

außerdem: dafür gäbe es den marktplatz.

Themenstarteram 3. Juni 2021 um 21:02

Hi, danke für deine Erläuterung. Aber die ist grundsätzlich falsch. Ich habe den megamacs PC ohne Updates gekauft, da ich wusste, das ich nach drei Jahren etwas neues benötige. Der läuft seit 2018 einwandfrei und ohne Lizenzzwang. Außerdem ist die Software nicht personengebunden. Auf dem Tablet läuft die problemlos.

 

Zum Bosch Tester:

Bosch KTS 590 nennt sich der Tester, Esitronic ist die Software und DCU der passende Laptop.

 

Zur Info. Ich habe eine Werkstatt und arbeite täglich mit den Geräten.

Eben.

ah,ok. wusste nicht dass es das gibt, also ohne updates. dachte bzw kenne es nur so das die updates quasi pflicht sind als bestandteil des vertrages.

Themenstarteram 3. Juni 2021 um 21:15

War auch lange so. Aber Hella hat das in den letzen Jahren verändert. Beim neuen megamacs x kannst du jetzt wie bei Bosch die Module zubuchen, die du haben möchtest. Natürlich geht das immer nur für gewerbliche. Ich hatte das hier extra reingesetzt, weil hier immer viele an Diagnosesoftware interessiert sind. Und bevor ich mir vcds oder ähnliches antue, nehm ich lieber einen vernünftigen Werkstatttester.

ok, dann nehme ich alles zurück. haben die doch was geändert bzw gelernt...

500€ ist ja schon fast n schnapper, bei ebay kost das über 2000€ (ohne updatevertrag sowie ichs rauslese). dann aber wohl mit der neuesten softwareversion.

Themenstarteram 3. Juni 2021 um 21:36

Ja, da ist natürlich die aktuelle Version drauf. Könnte ich auch kaufen, kostet dann aber pro Jahr 1200€, und man muss jedes Jahr kaufen. Für jemanden der ältere Autos macht, ist das aber immer gut.

Hast bestimmt den guten DCU 220. Damit kann man viel schaffen.

In welcher Gegend ist deine Werkstatt?

 

 

 

@Maniac82 schrieb am 3. Juni 2021 um 21:02:49 Uhr:

Hi, danke für deine Erläuterung. Aber die ist grundsätzlich falsch. Ich habe den megamacs PC ohne Updates gekauft, da ich wusste, das ich nach drei Jahren etwas neues benötige. Der läuft seit 2018 einwandfrei und ohne Lizenzzwang. Außerdem ist die Software nicht personengebunden. Auf dem Tablet läuft die problemlos.

 

Zum Bosch Tester:

Bosch KTS 590 nennt sich der Tester, Esitronic ist die Software und DCU der passende Laptop.

 

Zur Info. Ich habe eine Werkstatt und arbeite täglich mit den Geräten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen