ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. MB-Telligent -Fahrer gesucht

MB-Telligent -Fahrer gesucht

Themenstarteram 4. September 2009 um 19:57

Hallo, in einem anderen thread wurde behauptet, die Telligent-Schaltung belaste den Fahrer unnötig und erschwere,besonders in kniffligen Situationen,die sichere Bedienung des LKW.Auf meine Frage nach einem Beispiel für solch eine Situation kam nichts mehr diesbezüglich.

Wer kann ein Beispiel nennen in dem durch diese Schaltung eine brenzlige Situation noch verschlimmert wurde?

PS.Beiträge der ausgemachten Telligentverachter(ScaniaChris und schrolf 97)werden nicht mitgezählt!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Kipptransporteur

also...

einbildung ist auch eine bildung

Ich habe nicht behauptet sonderlich gebildet zu sein aber sicher ist, Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Erfahrung. ;)

 

Gruß,

der Andere hier

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

kann ich absolut nicht nachvollziehen fahre seid mp 1 den actros heute mp3 egal am stauende wenn es sehr schnell gehn muß hat man guten eingriff in die schaltung ohne lange die Gänge wie beim schalter suchen zu müßen. sicher gibt es auch Menschen die selbst dafür zu Dumm sind sowas zu fahren aber wenn man von den Normal Denkenden Menschen ausgeht gibt es da keine Problem da haben die sich in der Entwicklung sehr viel mühe gegeben.

Klar ein guter schalter und wenn man es drauf hat bin ich damit schneller auf tempo keine frage :D

Hallo !

 

Fahre die Telligentschaltung auch auf unserm Hof und komme damit zurecht. jedoch finde ich eine Doppel H oder eine 6 Gang Schaltung manchmal einfach besser. Man kann schneller eingreifen. Jedoch gefällt mir die Telligent sehr gut. Es ist eine angehneme Schaltung die den Fahrer entlastet und ein angenehmes Fahrern vorrausetz !

Wenn jedoch der Fahrer auf der Schaltung nicht richtig eingewöhnt ist dann kann es schon Probleme geben. Da muss ich Scania Chris recht geben. Ein Lkwgetriebe oder auch ein Lkw ansich muss so konzepiert bzw gebaut und entwickelt sein dass sich jeder Fahrer reinsetzten kann, und nach kurzem wirklich kurzem eingewöhnen sicher und koordiniert fahren kann.

 

Domi

Themenstarteram 5. September 2009 um 6:40

Zitat:

Original geschrieben von tandem11

Hallo !

 

Fahre die Telligentschaltung auch auf unserm Hof und komme damit zurecht. jedoch finde ich eine Doppel H oder eine 6 Gang Schaltung manchmal einfach besser. Man kann schneller eingreifen. Jedoch gefällt mir die Telligent sehr gut. Es ist eine angehneme Schaltung die den Fahrer entlastet und ein angenehmes Fahrern vorrausetz !

Wenn jedoch der Fahrer auf der Schaltung nicht richtig eingewöhnt ist dann kann es schon Probleme geben. Da muss ich Scania Chris recht geben. Ein Lkwgetriebe oder auch ein Lkw ansich muss so konzepiert bzw gebaut und entwickelt sein dass sich jeder Fahrer reinsetzten kann, und nach kurzem wirklich kurzem eingewöhnen sicher und koordiniert fahren kann.

 

Domi

Und genau da liegt der Vorteil der Telligent.Das ist wirklich einfach und sehr schnell lernbar.Wenn ich das zum Beispiel mit dem ZF 16 S meines TGA vergleiche dann kommt man nicht darum zu sagen das die Telligent einfacher zu bedienen ist.Beispiel:Im 7.durch die Stadt cruisen,plözliches Bremsmanöver durch egal was.Bei der Telligent trittst du danach die Kupplung,passender Gang ist drin und weiter.Bei dem ZF mußt du runter schalten,was an sich kein Problem darstellt wenn du geübt genug bist.Weniger erfahrene Fahrer kommen da oft ins rotieren da sie beim runterschalten oft vergessen die kleine Gruppe vorzuwählen bzw.zu spät umschalten und dann kein Gang mehr reinbekommen.

Nach 7 Jahren mit Actros Telligent und nunmehr 2Jahren TGA kann ich aus Erfahrung sagen,das die Telligent weitaus einfacher zu handhaben ist und in keinster Weise Probleme bereitet wenn man sie richtig bedient.Das gilt auch für das ZF,das aber komplizierter zu handhaben ist.

Noch zur Dauer des Schaltvorganges.Es ist richtig das die Telligent einen Moment braucht,das ist auch bewusst so gemacht(Materialschonung).Versuch mal das ZF schnell zu schalten und du hörst es nur krachen.Auch hier ist langsames,gefühlvolles Schalten angesagt.Im direkten Vergleich schaltet die Telligent die Gänge schneller als das ZF,es sei denn du reist die Gänge durch und nimmst das krachen in Kauf.

Ich finde bei der Telligent wird man entlastet, ist aber jeder Zeit Herr der Lage. Man kann millimeter genau rangieren dank des Kupplungspedals. Ich fand das EPS im SK schon gut und ziehe Telligent dem Powershift vor.

Was ist das hier überhaupt für eine Diskussion --- oh, sorry, ich sollte schreiben: SCHÖNREDEREI?

Da Du nicht die Resonanz für Deine eigene Überzeugung gefunden hast, machst Du einen neuen Thread auf und lässt auch nur die Befürworter zu. Eine ausgewogene Bewertung entsteht dadurch nicht!

Aber kommen wir zum Persönlichen:

Du solltest die Tatsachen nicht verzerren! Darauf stehe ich so gar nicht. Klar kamen ein paar Aspekte, was ich an der Telligent nicht gut finde. Hier behauptest Du das Gegenteil. Das ist kein ordentlicher Umgang! - Im anderen Thread hast Du schon meine äußerst positive Bewertung des I-Shift unterschlagen. Damit war es in kurzer Zeit das zweite Mal.

Abgesehen davon, habe ich meine Bewertungen (Vor- und Nachteile) schon so häufig in anderen Threads geschrieben, dass ich nicht wirklich gewillt bin, diese ständig zu wiederholen und schon gar nicht für einen Fanatiker! Verwende die Such-Funktion. Über die Telligent haben wir lang und breit, sogar mehrmals, diskutiert und da solltest Du einiges finden können.

Ja nee ist klar Chris, lass ihn doch fanatisch sein, du bist es doch ebenso nur für andere Dinge.

Allerdings hast du recht, wenn du sagst verbiete mir nicht den Mund.

Nur Schönrederei ist jetzt auch etwas übertrieben.

Zitat:

Original geschrieben von ScaniaChris

Was ist das hier überhaupt für eine Diskussion --- oh, sorry, ich sollte schreiben: SCHÖNREDEREI?

Die Telligent muß man nicht schön reden, sie ist es. Ich weiß gar nicht was dieses krankhafte schlecht machen soll!

Es zwingt dich niemand von deinem Opticruise weg. Nimm´s mit ins Heijabettchen und hab´s lieb. ;)

Themenstarteram 5. September 2009 um 13:55

Zitat:

Original geschrieben von ScaniaChris

Was ist das hier überhaupt für eine Diskussion --- oh, sorry, ich sollte schreiben: SCHÖNREDEREI?

Da Du nicht die Resonanz für Deine eigene Überzeugung gefunden hast, machst Du einen neuen Thread auf und lässt auch nur die Befürworter zu. Eine ausgewogene Bewertung entsteht dadurch nicht!

Aber kommen wir zum Persönlichen:

Du solltest die Tatsachen nicht verzerren! Darauf stehe ich so gar nicht. Klar kamen ein paar Aspekte, was ich an der Telligent nicht gut finde. Hier behauptest Du das Gegenteil. Das ist kein ordentlicher Umgang! - Im anderen Thread hast Du schon meine äußerst positive Bewertung des I-Shift unterschlagen. Damit war es in kurzer Zeit das zweite Mal.

Abgesehen davon, habe ich meine Bewertungen (Vor- und Nachteile) schon so häufig in anderen Threads geschrieben, dass ich nicht wirklich gewillt bin, diese ständig zu wiederholen und schon gar nicht für einen Fanatiker! Verwende die Such-Funktion. Über die Telligent haben wir lang und breit, sogar mehrmals, diskutiert und da solltest Du einiges finden können.

Chris,du warst ja nicht in der Lage mir eine knifflige Situation zu schildern,weil dir vermutlich keine einfällt.Ich habe auch niemanden den Mund verboten sondern lediglich gesagt das deine Äußerungen zu dem Thema(wegen Voreingenommenheit) nicht gewertet werden,was nicht heist das du dazu nichts sagen darfst.Nur sollte es begründet sein und frei von jeglichem Grundhass auf dieses System.Auch suche und brauche ich keine Befürworter sondern will nur mal wissen ob die von dir geschilderten Horrorszenarien in der Praxis vorkommen.Auch bin ich weder Fanatiker noch Überzeugungstäter sondern einfach nur jemand der lange mit diesem System gefahren ist und nie Probleme damit hatte.Fakten bleiben Fakten da führt kein Weg dran vorbei.Sie werden auch nicht schlechter wenn man sie nur durch die Scaniabrille betrachtet.Was der eine oder andere pers.besser findet steht hier nicht zur Diskussion und ist sowieso subjektiv.Hier geht es nur um deine Behauptung die Telligent erschwere das Fahren,besonders in kniffligen Situationen.Das kann ich mir absolut nicht vorstellen,deshalb der Thread.

Entschuldige,aber ich fahre erst seit 26 Jahren LKW,vielleicht fehlt mir ja die Erfahrung.

Zitat:

Hier geht es nur um deine Behauptung die Telligent erschwere das Fahren,besonders in kniffligen Situationen.Das kann ich mir absolut nicht vorstellen,deshalb der Thread.

Also ich kann das so auch nicht bestätigen fahre seit mehreren Jahren die Telligent im MP1 und MP2 und kann nicht sagen das ich da schon mal ne knifflige Situation wegen dem schalten hatte!!!

Klar kommt es mal vor das der Gang nicht gleich rein geht,und man dann nochmal Kuppeln muß weil man zu schnell gekuppelt hat,aber darin sehe ich absolut kein Problem!! Und auch sonst ist die Schaltung echt klasse man kann muß aber nicht vorwählen,man kann mit der Wippe oder auch so schalten ich denke macht jeder so wie er will und kann!!

Muß aber dazu auch sagen es gibt wirklich auch dumme Leute wo die Schaltung garnicht blicken(habe erst einen Kollegen eingelernt) obwohl man es ihnen oft genug erklärt.

wenn man es drauf hat geht schalten beim eps genauso wie beim doppel H ....

man wählt vor drückt kurz die kupplung durch und lässt sie sofort wieder kommen wenn das gebergerät 2 x klackt ist der gang drin, wenn er rattert haste pech und musst weiter üben.

 

genauso bei der automatik, wenn ich in schwierigen situationen einfach einen halben gang runterschalten will bzw hoch schalten will mach ich das beim actros im automatik modus.

beim volvo muss ich hierfür extra in manuell schalten dann schalten dann wieder zurück auf automatik und dann schaltet der karren gleich wieder zurück

Moin

Ich habe schon einiges an "Schaltungen" gefahren, und von der Bedienbarkeit her gibt es nichts besseres als die Telligent-Schaltung. Idealerweise als Schaltautomatik. Ich kann mir kaum vorstellen das jemand damit Probleme hat. Habe sogar für unsere Fahrzeuge, die im Schwertransportbereich eingesetzt werden, die Telligent-Schaltautomatik bestellt und keinerlei Probleme damit.

Was ich nicht empfehlen kann, ist Scania-Opticruis. Die hat bei uns (normaler Einsatz) nur Probleme bereit und sehr viel Geld gekostet, außerdem war der Fahrer damit auch überhaupt nicht zufrieden.

Die MAN-comfort-shift arbeitet bei uns auch relativ Problemlos, ist aber nicht so bequem wie z.B. Telligent-Schaltautomatik oder Opticruis.

Als ich das erste mal inder Fahrschule MP1 mitTelligent gefahren bin, hab ich mir schon ne normale Schaltung gewünscht. Vorallem wenn man sportlich gekuppelt hat und dann die Kiste das klappern angefangen hat.

Wenn man aber mal den Dreh raus hat, fährt sich eine Tellgent aber echt klasse. Es macht auch Spass die Feinheiten herauszufinden, z.B andere Gangwahl beim Runterschalten mit eingelegtem Retarder.

Auch ein normales Sechsganggetriebe vom SK hat seine Eigenheiten. Wenn man einfach durchschaltet krachts auch mal. Da mus man beim Hochschalten entweder eine pause einlegen oder Zwischengas geben.

Die Telligent taugt meiner Meinung für gerade aus und Rangieren auf einem Betriebsgelände.

Spätestens, wenn man am Tag mehr rückwärts Rangieren muss, noch dazu an teilweise sehr unübersichtlichen Stellen im öffentlichen Verkehrsraum, dann ist das schon ein schei.. Gefühl wenn der Rückwärtsgang nicht schnell genug reingeht, wenn dazu dann noch an solchen Stellen die fast schon obligatorischen Schaltabbrüche dazu kommen und man nur das gepiepse zu hören bekommt, dann wünsche ich mir gerne wieder ein Handschalter. In brenzligen Situationen zu gunsten der Sicherheit ist mir ein Zähneknirschen aus dem Getriebe allemale lieber.

Wir müssen am Tag bis zu ca. 20 mal in Einfahrten rein, wo viele schon mit PKW Probleme haben, mehrmalige Fahrtrichtungsänderungen um jeden cm. auszunutzen gehören dazu, dabei ist man absolut auf das Rangieren und die anderen Verkehrsteilnehmer fixiert, wenn dann die Schaltung nicht so reagiert wie man es erwartet und man das Augenmerk auf die Überwachung der Telligent legen muss, dann stimmt was nicht.

Um meine Eindrücke etwas zu unterstreichen, als ich die Telligent noch im Fernverkehr gefahren hatte waren diese Arten der Problematiken nicht aufgefallen.

Auch die Fahrer der Mitbewerber in unserem Gewerbe, die die Telligent erfahren durften waren anfänglich begeistert, nach einer gewissen Zeit jedoch hätten aber auch diese gerne wieder ein handgeschaltetes Getriebe zurück.

Bestes Beispiel ist der Betriebsälteste Fahrer in unserem Betrieb, Fahrpraxis auf LKW seit 23 Jahren, durfte ab 99 zum ersten mal eine unterstützte Schaltung fahren. Genau eben die Telligent und das bis letztes Jahr, ist glücklich wieder ein handgeschaltetes ZF fahren zu dürfen. weil er eben immer genau sicher sein kann, das er jeden Gangwechsel schnell und zuverlässig ausgeführt bekommt, gerade beim Rangieren und im Gelände.

Zitat:

Original geschrieben von nullgewinde

Die Telligent taugt meiner Meinung für gerade aus und Rangieren auf einem Betriebsgelände.

Spätestens, wenn man am Tag mehr rückwärts Rangieren muss, noch dazu an teilweise sehr unübersichtlichen Stellen im öffentlichen Verkehrsraum, dann ist das schon ein schei.. Gefühl wenn der Rückwärtsgang nicht schnell genug reingeht, wenn dazu dann noch an solchen Stellen die fast schon obligatorischen Schaltabbrüche dazu kommen und man nur das gepiepse zu hören bekommt, dann wünsche ich mir gerne wieder ein Handschalter.

Das ist doch Blödsinn. Wenn man den Gang schneller schalten würde, dann auf kosten des Materials welches schneller verschleißen würde, wie z.B. die Synchronringe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. MB-Telligent -Fahrer gesucht