ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. MB C180K, B.j.2003,170000 km, Poldern im Bereich rechtes Vorderrad

MB C180K, B.j.2003,170000 km, Poldern im Bereich rechtes Vorderrad

Mercedes
Themenstarteram 1. April 2020 um 11:50

Hallo MB Gemeinde,

seit längerer Zeit hat sich ein Poldern im Bereich des rechten Vorderrades eingestellt. Das Poldern tritt bei Fahrbahnunebenheiten auf, verschwindet aber sofort, wenn ich bremse.

Bei der Untersuchung an der rechten Radseite (bei abgenommenen Vorderrad) waren keine losen oder lockeren Teile festzustellen. Stabilisator und Querlenker rechts vorn und links vorn wurden bereits gewechselt.

Meine Frage: hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir einen Tipp geben?

Der Freundliche hat mir schon einen Tipp gegeben: Verkaufen Sie das alte Auto!

Das möchte ich aber nicht, weil das Fahrzeug, abgesehen von dem nervigen Geräusch, noch optisch und technisch in einem sehr guten Zustant ist.

Würde mich über eure Erfahrungen zum o.g. Problem sehr freuen.

Grüße

Gerd.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Wird wohl die Motoraufhängung sein, zwei rund Poller

Motorhalterung

Könnte daran liegen, das das Öl in den Hydrolagern aus einer der beiden Streben von der Radaufhängung heraus gelaufen ist.

Schau dir mal die Gummis der Hydrolager an. Wenn die stark porös sind wäre das ein Hinweis auf eine mögliche Ursache.

Gruss Hein_nieH

Schon Mal die Federn angesehen , leider brechen sie meistens immer im oberen Bereich ,und das sieht man nicht wenn er auf den Räder steh ,sie müssen hängen.

Und wenn sie schon hängen dann gleich Mal das Radlager Mal kontrollieren es darf kein Spiel haben .Habe selber Grade Radlager u Stabilager u Radaufhängung erneuert ,ist aber ein bisschen mehr Schrauberwissen Grundlage ansonsten findest du auf YouTube sehr viele Videos

Aber ich tipe Mal auf Radlager würde zur km und vorne rechts passen

Themenstarteram 3. April 2020 um 12:14

Hallo,

vielen Dank für die schnellen Tipps.

Ich werde den Hinweisen nachgehen und melde mich dann wieder.

Bis dann!

Themenstarteram 24. April 2020 um 19:21

Abschließend zu meinem Problem "Poldern im Bereich rechtes Vorderrad" möchte ich euch gerne über den Ausgang der Fehlersuche berichten.

Die Vorstellung des Wagens bei einem anderen Freundlichen ergab folgende Fehleranalyse:

1. beide Stoßdämpfer HINTEN (!) defekt,

2. Querstrebe für Vorderachse muß gewechselt werden,

3. Zugstrebe der Vorderachse LINKS (!) muß ausgewechselt werden,

4. Lagerung an der LINKEN (!) Zugstrebe muß erneuert werden

Kostenpunkt mit Materieal , Arbeitsleistung und Mehrwertssteuer ca. 1300 €.

Das wollte ich eigentlich nicht ausgeben.

Ich stellte das Fahrzeug nun einer freien Werkstatt vor.

Nach langer und gründlicher Fehlersuche kam der Meister zu folgendem Ergebnis:

DIE OBERE BEFESTIGUNG DES RECHTEN STOßDÄMPFERS HATTE SICH GELOCKERT !

Der Schaden war in 10 Minuten behoben und der Meister war mit einer ordentlichen Spende für die Kaffeekasse einverstanden.

Nochmals herzlichen Dank für die Hilfen und Hinweise zur Lösung meines Problems!

Wie wahr ist doch der gute alte Spruch: " Der Teufel sitzt im Detail"

Gruß an alle,

Gerd

Unfassbar und frech! Oder sind die anderen Sachen doch nötig?

Die Lockerung der oberen Befestigung des Stoßdämpfers klingt jetzt logisch.

Um ehrlich zu sein, so blöd hätte ich auch nicht gedacht :-)

Meine Anerkennung gilt dem Meister in der freien Werkstatt.

Gruss Hein_nieH

Geräusche von der Aufhängung sind immer Scheiße.

Erst schauen.

Ist es nicht direkt sichtbar oder hat man mehrere Verdächtige immer mit dem billigsten Teil anfangen.

Ausser der zerlege Aufwand ist so groß des es sich ein zweites mal nicht lohnt.

Dann lieber ein ganzes Set kaufen, tauschen und meistens Ruhe haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. MB C180K, B.j.2003,170000 km, Poldern im Bereich rechtes Vorderrad