ForumCX-3, CX-5, CX-7, CX-9 & CX30
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. CX-3, CX-5, CX-7, CX-9 & CX30
  6. Mazda CX-5 Kauf?

Mazda CX-5 Kauf?

Mazda
Themenstarteram 26. März 2015 um 22:15

Hallo Leute

War heute zum Probefahrt beim Mazdadealer. Falls ich mich dafür entscheiden sollte wäRe meine erste Wahl die Sportsline Ausstattung in Verbindung mit dem Benziner mit 160 ps und Allrad. Hat jemand Erfah mit dieser Kombi? Reicht der Motor aus und mit welchen Verbrauch sollte ich rechnen?

Danke

Ähnliche Themen
14 Antworten

Verstehe ich nicht. Du warst doch bei der Probefahrt. Und nun fragst nun ob der Motor reicht?

Sag du es uns.

Themenstarteram 27. März 2015 um 22:02

Zitat:

@Thirk schrieb am 27. März 2015 um 19:00:59 Uhr:

Verstehe ich nicht. Du warst doch bei der Probefahrt. Und nun fragst nun ob der Motor reicht?

Sag du es uns.

Kann ich leider nicht, weil 150 ps Diesel und kein AWD. Er hatte keinen anderen da

Ich bin einen Sportsline Benziner AWD 6 MT zur Probe gefahren. Und ganz ehrlich: ich fand den Motor ziemlich deplaziert in dem Auto. Es geht schon zügig voran, zumindest in den ersten 3 Gängen. Aber bereits ab dem 4. Gang fühlt sich das Beschleunigen so zäh an, das wäre nichts für mich. Klar, man kann zurückschalten, aber unter Antriebskomfort verstehe ich was anderes. Da ich aber seit 31 Jahren nur Diesel fahre (davon seit 25 Jahren Turbodiesel), bin ich da vielleicht auch schon zu sehr "geprägt". Mir fehlt da einfach die Gelassenheit, mit der ein (Turbodiesel-)Motor zu Werke geht. Als ich nach der Probefahrt mit meinem 109PS-1,6L-Dieselmöhrchen (trotzdem nur etwa 70 kg leichter als der CX-5) wieder nach Hause gefahren bin, fühlte der sich wie ein BigBlock an:D.

Objektiv dürfte an den Fahrleistungen nichts Großes zu kritisieren sein, aber das ganze Zusammenspiel inklusive "Bauchgefühl" ist für meine Bedürfnisse einfach keine Offenbarung. Ich will demnächst mal den 150 PS-AWD- Diesel mit Automatik fahren, wenn ein Händler in der Gegend endlich mal diese Kombination vorrätig hat. Falls da der Bauch "Ja" sagt, wäre das meine Wahl. Auch die Akustik leidet für meinen Geschmack unter dem Benziner: er ist leise und unauffällig, mir aber zu "steril". Mir fehlt da einfach das gewisse "Grummeln" vorne unter der Haube. Aber das hängt eben auch von den persönlichen Empfindungen ab.

Gruß

electroman

Themenstarteram 28. März 2015 um 13:27

Zitat:

@electroman schrieb am 27. März 2015 um 22:39:36 Uhr:

Ich bin einen Sportsline Benziner AWD 6 MT zur Probe gefahren. Und ganz ehrlich: ich fand den Motor ziemlich deplaziert in dem Auto. Es geht schon zügig voran, zumindest in den ersten 3 Gängen. Aber bereits ab dem 4. Gang fühlt sich das Beschleunigen so zäh an, das wäre nichts für mich. Klar, man kann zurückschalten, aber unter Antriebskomfort verstehe ich was anderes. Da ich aber seit 31 Jahren nur Diesel fahre (davon seit 25 Jahren Turbodiesel), bin ich da vielleicht auch schon zu sehr "geprägt". Mir fehlt da einfach die Gelassenheit, mit der ein (Turbodiesel-)Motor zu Werke................

Gruß

electroman

Ich hatte vorher schon die Vermutung das er keine Offenbarung sein wird. Ist halt blöde das beim CX 5 die Motorenauswahl in der SL Version echt eingeschränkt ist.

Hi,

sorry, dann evtl. mal einen anderen Händler aufsuchen. Ich fuhr letztes Jahr den 175PS Diesel, der macht richtig Spaß.

Hi,

wieviele km fährst du denn im Jahr?

Und was für ein Streckenprofil hast du?

Das ist ja nicht ganz unwesentlich bei der Motorenwahl.

Die Benziner sind natürlich keine Leistungswunder, aber wenn man das Drehzahlband nutzt, und ich meine das komplette, kommt man auch ordentlich vowärts!

Durch die ganzen Diesel und Turbobenziner, die eine Leistungskurve haben die alles andere als gleichmäßig ist, wird scheinbar gerne mal vergessen, das es auch noch einen Motorenbau gibt, bei dem Drehzahlen über 4500/min durchaus eine Rolle spielen...

mfg Stephan

Themenstarteram 29. März 2015 um 13:50

Ich fahre im Jahr ca. 15000 km, davon 80% Landstraße, 15% Stadt und 5% Autobahn. Möchte aber auch nicht beim fahren " einschlafen ". Wollte eigentlich Allrad. Da bin ich ja schon mal eingeschränkt. Wobei mein Motorenfavoriet der Diesel mit 150 ps wäre.

Zitat:

@darkestmind schrieb am 29. März 2015 um 13:42:43 Uhr:

...Durch die ganzen Diesel und Turbobenziner, die eine Leistungskurve haben die alles andere als gleichmäßig ist, wird scheinbar gerne mal vergessen, das es auch noch einen Motorenbau gibt, bei dem Drehzahlen über 4500/min durchaus eine Rolle spielen...

Naja, wenn man mal im Mazda Lager bleibt, gibt es aktuell keinen Turbobenziner und die Turbodiesel arbeiten gleichmäßig über ein breites Drehzahlband bis über 5.500U/min. Also insofern die ideale Motorisierung wenn das Fahrprofil passt, was meines Erachtens beim TE gegeben ist.

Das "Problem" beim TE hat sich ja anscheinend erledigt:

http://www.motor-talk.de/.../welcher-motor-beim-kuga-t5219303.html?...

Gruß

electroman

Themenstarteram 31. März 2015 um 10:33

Nee, hat sich nicht erledigt. Wir werden 2 neue Wagen holen. bei beiden läuft halt im Herbst unsere Flat aus. Ich mir wohl den Kuga - Grund ist weil ich unbedingt ein Panoramadach möchte.

Meine Frau findet aber den Mazda total Klasse und möchte auch kein Panoramadach und auch keine Ledersitze. Bei diesen wird es aber Aufgrund der Ausstattung die SL Version. Bin halt nur nicht schlüssig ob der Benziner mit 160 PS oder der Diesel mit den dann 175 PS. Wobei der Diesel bestimmt mehr Spass macht. Aber lohnt sich der Aufpreis.

Gruß Nasenfliege

Der Diesel mit 150 PS reicht völlig, der Benziner ist insbesondere mit der Automatik eher etwas für die gemütlichere Autofahrerin. Wenn deine Frau nicht ständig über 160 km/h unterwegs ist, sind die 175 PS eigentlich für die Katz.

Auf jeden Fall solltest du aber darauf achten, ein Facelift-Modell zu kaufen - oder gleich einen gut gebrauchten. Dann allerdings Vorsicht bei den 175PS, da gibt es bei bestimmten Fahrzeugen offenbar troubles mit der Nockenwelle.

Gruß

saabista63

Themenstarteram 31. März 2015 um 12:07

Zitat:

@saabista63 schrieb am 31. März 2015 um 11:36:56 Uhr:

Der Diesel mit 150 PS reicht völlig, der Benziner ist insbesondere mit der Automatik eher etwas für die gemütlichere Autofahrerin. Wenn deine Frau nicht ständig über 160 km/h unterwegs ist, sind die 175 PS eigentlich für die Katz.

Auf jeden Fall solltest du aber darauf achten, ein Facelift-Modell zu kaufen - oder gleich einen gut gebrauchten. Dann allerdings Vorsicht bei den 175PS, da gibt es bei bestimmten Fahrzeugen offenbar troubles mit der Nockenwelle.

Gruß

saabista63

150 PS Diesel geht nicht weil aus mehreren Gründen die SL Version der Favorit ist, da kommen nur der 160 ps benziner oder der 175 ps Diesel in Frage.

Streckenprofil hatte ich schon vermerkt.

Themenstarteram 31. März 2015 um 13:05

Nochmals als Zusammenfassung :

Fahrprofil im Jahr ca. 15.000 bis maximal 17.000 km, davon 80 % Landstraße, 15 % Stadt und 5 % Autobahn.

Ich ( bzw. meine Frau) werde das Auto 4 Jahre fahren und dann wieder abgeben.

Landstraße heißt auch der ein oder andere LKW der zu überholen ist.

Da es auf alle Fälle die SL Version wird kommt für mich nur der Benziner mit 160 PS oder der Diesel mit 175 PS in Frage.

Ich fahre jeden Tag früh meine Kinder in die Schule ( 2 Km hin und 2 zurück), dann ne Stunde später 16 Km zur Arbeit und Abends wieder zurück. Dazu kommt noch ca 2 mal die Woche Außendienst mit pro Fahrt ca. 100 km. Ich fahre mit dem Mazda nicht in den Urlaub, also nie mehr als 100 km am Stück.

Zitat:

@nasenfliege schrieb am 31. März 2015 um 10:33:29 Uhr:

Nee, hat sich nicht erledigt. Wir werden 2 neue Wagen holen. bei beiden läuft halt im Herbst unsere Flat aus. Ich mir wohl den Kuga - Grund ist weil ich unbedingt ein Panoramadach möchte.

Meine Frau findet aber den Mazda total Klasse und möchte auch kein Panoramadach und auch keine Ledersitze. Bei diesen wird es aber Aufgrund der Ausstattung die SL Version. Bin halt nur nicht schlüssig ob der Benziner mit 160 PS oder der Diesel mit den dann 175 PS. Wobei der Diesel bestimmt mehr Spass macht. Aber lohnt sich der Aufpreis.

Gruß Nasenfliege

Hallo,

wir fahren oder sagen wir meine Frau fährt seit 1,5 Jahren den CX 5 Sport-Line mit 160 PS. Automatikgetriebe.

Da wir, Sie im Jahr durschnittlich maximal 9000 km fahren viel unsere Wahl auf den Benziner. Meiner Meinung nach reicht der Motor aus um mal zügiger oder auch mal ruhiger zu fahren, ohne Fahrspass zu verlieren. Wir sind super zufrieden mit dem Wagen. Dennoch soll er verkauft werden da ich mich Beruflich verbessert habe und nun einen großen Firmenwagen bekomme. Werden nun wohl den kleineren Mazda 3 für meine Frau kaufen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen