Forum626 & 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. mazda 6 tieferlegung

mazda 6 tieferlegung

Themenstarteram 3. September 2007 um 10:09

Hallo muss bald im mazda 6 federn einbauen wollte mal wissen

1. gibt es bei dem wagen etwas worauf man achten muss?

2. sind bei euch bestimmte probleme aufgetreten?

:confused::confused::confused:

Danke für die antworten

frage nur zur sicherheit da ich ja opel-fahrer bin. da kommt einem ein mazda nicht so schnell unter die finger

Ähnliche Themen
42 Antworten

Hier mal nen Bild von der seite von meinem 6er

Felgen 7,5x17" OZ Michelangelo

Reifen Dunlop 215/45

Federn Eibach 30mm Vorn/Hinten

 

Das problem beim teiferlegen des 6er ist der lange radstand und nen recht langer überhang vorn. in wenigen parkhäusen setzt man da schonmal auf. und auch etwas höhere bordsteine werden dann nervig...

aber bis 30mm tiefer gehts... erst danach wirds kriminell

die 30mm bekommt man mit der bereifung ohne weitere modifikationen eingetragen. 225er erfordern wahrscheinlich bördeln...

grüsse

Themenstarteram 3. September 2007 um 11:16

gabs beim einbau irgengwelche probleme bei dir?

Nein keinerlei probleme... bis auf von der werkstatt verbummelte unterlagen über die federn die der nette herr bei der dekra dann aussm WWW geladen hat...

okay doch 1 problem gabs beim umbau.. der HONK von Azubi ha einen der gewindebolzen verhurt... wurde dann aber unproblematisch vom meister behoben...

also unterm strich keine probleme...

die 30er Eibachfedern bekommst ja auch direkt von Mazda angepriesen... also sollte das so gehen... ^^

Kannst mel ein vorher-nachher Foto reinstellen ???

Würde gern mal den unterschied zu den normalen Federn sehen.

René

nein kann ich leider nicht... gibt keine fotos ohne tieferlegung und irgend nen anderes nehmen ist sinnfrei...

Themenstarteram 3. September 2007 um 23:08

Das werde ich wohl hinbekommen weiß nur noch nicht wann das wird. Kollege weiß noch nicht wann wir die einbauen sollen.

Viel Glück ^^

ne ne mit ein wenig technischen Verständnis klappt das schon ;)

Auch mir wäre nichts bekannt, was zu schwer Zeitverzögerung beim Einbauen führen sollte, fahr zwar "noch" keinen Mazda, aber arbeite bei einen solchen Händler ;)

Aber Achsvermessung und Eintragung nicht vergessen, soll ja alles legal bleiben..

Themenstarteram 4. September 2007 um 23:04

naja schraube schon ein wenig da sollte technisches verständnis sowieso nicht fehlen.

du weißt ja selber bei manchen fabrikaten sind da so sachen die man nicht weiß und eh ich dann da stehe und voll ausflippe frage ich lieber.:eek:

"Aber Achsvermessung und Eintragung nicht vergessen, soll ja alles legal bleiben.."

und dass ist ja selbstverständlich;)

trotzdem danke für die antwort

gehört nun nicht ganz dazu.. aber wenn du da schon alles abnimmst, lackier gleich die bremssättel und bremscheiben (nicht die reibfläche) mit... die gammel immer gern und sehen dann recht unappetitlich aus (Kosmetischer mangel)

Themenstarteram 10. September 2007 um 20:51

so hier mal bilder vor der tieferlegung

Themenstarteram 10. September 2007 um 20:52

und noch eins

Zitat:

Original geschrieben von JasperBones

gehört nun nicht ganz dazu.. aber wenn du da schon alles abnimmst, lackier gleich die bremssättel und bremscheiben (nicht die reibfläche) mit... die gammel immer gern und sehen dann recht unappetitlich aus (Kosmetischer mangel)

Hallo JasperBones!

Ich möchte auch meine Bremsättel und Bremsscheiben lackieren. Für die Bremssättel habe ich mir schon geeignete Farbe besorgt. Kannst du mir sagen mit was für einer Farbe man am besten die Bremsscheiben lackiert ?(nicht die reibfläche)

Zitat:

Original geschrieben von M6erfahrer

Zitat:

Original geschrieben von JasperBones

gehört nun nicht ganz dazu.. aber wenn du da schon alles abnimmst, lackier gleich die bremssättel und bremscheiben (nicht die reibfläche) mit... die gammel immer gern und sehen dann recht unappetitlich aus (Kosmetischer mangel)

Hallo JasperBones!

Ich möchte auch meine Bremsättel und Bremsscheiben lackieren. Für die Bremssättel habe ich mir schon geeignete Farbe besorgt. Kannst du mir sagen mit was für einer Farbe man am besten die Bremsscheiben lackiert ?(nicht die reibfläche)

DU da kann ich leider nix zu sagen... das haben die mir in der werkstatt beim ersten winter auf sommerreifen wechsel so gemacht... "sollen wir" "kost das was?" "diesmal nicht" "OK"... so ungefähr...

ich denke aber man kann den gleichen lack wie für die bremssättel nehmen... weil die scheiben ja genauso heiss werden ... bei mir war jedenfalls alles im gleichen silber lackiert... nun leider nicht mehr... hab neue bremscheiben druff und die schauen schon schön scheisse aus ^^... naja wenn die winterreifen drauf kommen mach ich das mal selbst mit nem kollegen... Reibflächen aber bitte abkleben ;)

Danke für die schnelle Antwort.

Naja werd´s mal mit der gleichen Farbe wie für die Bremssättel probieren.

Mal schauen wie wird und aussieht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen