Forum626 & 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Mazda 6 Kombi Diesel - Wegfahrsperre scharf ? Springt nicht an ... Bitte um Rat und Hilfe :)

Mazda 6 Kombi Diesel - Wegfahrsperre scharf ? Springt nicht an ... Bitte um Rat und Hilfe :)

Mazda 6 GG/GG1; GY/GY1
Themenstarteram 8. März 2016 um 9:00

Hallo liebe Forumsmitglieder,

Ich habe mir vor einem halben Jahr einen Mazda 6 Sport Kombi geholt für relativ kleines Geld um ein Fahrzeug zu haben, dass mich (ganz frische Mama) samt Kind, Kinderwagen und Hund ohne Platzmangel von A nach B bringt und war bis gestern mehr als glücklich damit.

Gestern wollte ich dann nach dem Einkauf losfahren aber nichts ging mehr.

Alles was beim starten so leuchten kann, leuchtete auch und der Radio wäre auch gegangen aber eben nicht mal ein kleines "klack" vom Anlasser.

ADAC kam, klopfte dran rum, plötzlich sprang er an, mein Weg ging aber direkt in die nächste Werkstatt und während der Fahrt blinkte immer wieder rot das Symbol für die Wegfahrsperre auf (Auto mit Schlüssel)

Dort, spät abends, mit dem Mechaniker noch ein paar mal versucht zu starten, immer alles einwandfrei, Symbol leuchtete auch nicht mehr auf.

Heute morgens ruft mich der Mechaniker an (sehr vertrauenswürdig und ein langjähriger Freund der Familie) und sagt , das wird elend teuer. Scheinbar ist die Wegfahrsperre scharf, also irgendwie das Steuergerät der Wegfahrsperre, und das wäre bei einem Auto das nur 2000€ gekostet hat , dann auch der wirtschaftlich Supergau.

Ich kann es mir nicht leisten richtig Geld zu investieren und frage mich, ob es denn nicht doch ein anderes Problem sein könnte oder es eine Möglichkeit gibt die WFS zu "deaktivieren" ?

Am Schlüssel liegt es leider auch nicht, haben beide Schlüssel ausprobiert.

Die Werkstatt ist keine Mazda Werkstatt , sollte ich ggf dazu sagen, aber ich habe/hatte immer vollstes Vertrauen in die Aussagen dieser Jungs.

Wenn ich das nötige Kleingeld hätte würde ich nicht jammern , aber ein altes Auto und dann nochmal 1000 € oder mehr investieren kann ich momentan nicht.

Gibt es vielleicht jemanden der Ähnliches erlebt hat und die Lösung war eine "günstige" ?

Liebe Grüße

Astrid

Ähnliche Themen
30 Antworten

Hilfe - Mazda6 Warnleute rotes Auto mit Schlüssel

 

Hallo Mazda 6 Fahrer,

ich benötige dringend eure Hilfe. Ich habe ein Mazda 6 aus Holland mit entsprechender Bedienungsanleitung. Bei mir blinkt seit 2 Tagen eine rote Warnleuchte. Es ist ein Auto mit

einem Schlüssel darin zu erkennen. Wer kann mir "auf deutsch" erklären was gemeint ist oder evtl. die entsprechenden Seiten aus der Bedienungsanleitung kurz an Patrick.Hanser@freenet.de mailen???

Bereits jetzt vielen Dank.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Warnleute rotes Auto mit Schlüssel' überführt.]

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rote Kontrollleuchte mit Schlüssel blinkt' überführt.]

Re: Warnleuchte

 

Hi FR-PH

Du solltest so schnell wie möglich mal eine Mazda Werkstatt aufsuchen und den Fehlercode auslesen lassen und nicht noch Wochenlang so rumfahren. Meine Bedienungsanleitung habe ich leider im Handschufach kann Dir da jetzt im Moment also nicht mit den entsprechenden Seiten weiterhelfen aber wenn Du trotzdem noch die genaue Beschreibung aus der Bedienungsanleitung haben möchtest, dann melde Dich noch mal und ich scanne Dir das Seite mal ein.

MfG

golf 2312

http://mazda6.de.vu

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Warnleute rotes Auto mit Schlüssel' überführt.]

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rote Kontrollleuchte mit Schlüssel blinkt' überführt.]

am 11. Januar 2004 um 21:49

allllsssoooo .. zu der warnleuchte .. is das zeichen für das Schlüsselerkennungssystem oder wie sich das nennt !!! wenn du falschen schlüssel hast dann sollte eigendlich der Motor ausgehen nach dme start !!! oder wenn das Auto net den Schlüssel erkennt .. versuch mal nen ersatzschlüssel !

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Warnleute rotes Auto mit Schlüssel' überführt.]

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rote Kontrollleuchte mit Schlüssel blinkt' überführt.]

am 15. Januar 2004 um 21:55

Entwarnung

 

Also,

die Leuchte blinkt bei ausgeschaltetem Fahrzeug immer, dies Signalisiert nur, das die Wegfahrsperre aktiviert ist (eines von den dingen, die von Ford übernommen wurden :-) )

Ansonsten kann ich dem letzten Posting nur zustimmen, die Leuchte zeigt nämlich ebenfalls an, wenn etwas mit der Wegfahrsperre nicht i:O. ist (Falscher Schlüssel, Code nicht erkannt, etc....)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Warnleute rotes Auto mit Schlüssel' überführt.]

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rote Kontrollleuchte mit Schlüssel blinkt' überführt.]

Re: Warnleuchte

 

Hi @all

Dieses Thema wurde hier bereits zu Ende geführt. Es wurde dort auch eine genauere Fehlerbeschreibung abgegeben auf die man natürlich besser antworten konnte. Bei dieser Fragestellung ist man ja leider davon ausgegangen dass diese Warnleuchte wärend der Fahrt anfing zu blinken und seit dem nicht mehr aufhört zu blinken. Da ja sonst die Lampe immer blinkt wenn der Motor aus ist und somit die Wegfahrsperre aktiviert ist. Dachte ja nicht dran dass FR-PH seit dem er seinen M6 gekauft hat noch nie diese Lampe hat leuchten sehen. Aber so kann man sich irren.

MfG

golf 2312

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Warnleute rotes Auto mit Schlüssel' überführt.]

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rote Kontrollleuchte mit Schlüssel blinkt' überführt.]

am 6. November 2015 um 8:23

Ich habe eine dumme Frage. Steinigt mich, wenn ich zu blöd bin.

Aber ist es normal, dass die Leuchte mit dem Schlüssel nach Abstellen und Zusperren des Fahrzeuges blinkt?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rote Kontrollleuchte mit Schlüssel blinkt' überführt.]

am 7. November 2015 um 8:03

Hat sich erledigt. Ist die aktivierte Wegfahrsperre

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rote Kontrollleuchte mit Schlüssel blinkt' überführt.]

Moin Astrid,

nur mal diese Info,

ich habe denselben Mazda Bauj. 2006, immer wenn alles geblinkt hat und man meint man sitzt in einem Flieger, dann war es die Stromversorgung.

Das muß es nun nicht auch bei dir sein, aber bevor große Vermutungen und Kosten kommen, wichtig die Batterie prüfen ob diese noch gut und nicht zu schwach ist, dann kommt sowas vor und die WFS kann das auch nicht gebrauchen.

Wie alt ist das Auto und wieviel km?

Gruß Ernst

am 8. März 2016 um 9:43

Hallo Astrid,

hast du Keyless oder den normalen Schlüssel für das Zündschloss?

Wo hat der vom ADAC rumgeklopft, am Anlasser selbst oder am Schlüssel oder am Zündschloss?

Es kann mehrere Gründe geben.

Die Batterie würde ich auch als erstes Testen, danach kommt das typische Masseproblem bei diesem Auto (Hauptmassekabel im Motorraum), ein angescheuertes Kabel oder ganz simpel der Empfänger am Zündschloss selbst (Schlüssel mal mit mehr Kraft in das Zünschloss stecken und etwas dabei wackeln).

PS: Für Kind + Kinderwagen und Hund hast du natürlich das richtige Auto genommen :)

Sehe ich selbst bei mir, ein Grand C-Max hat weniger Platz wie der Mazda.... nur meine Frau hat in meinem Auto Angst bei 10 Jahren und 210.000km ;)

Themenstarteram 8. März 2016 um 14:51

Hallo Ernst, Hallo Exmaniac

Vielen lieben Dank erstmal für die schnellen Antworten.

Es ist nun so dass alles getestet wurde was eine freie Werkstatt testen kann.

Es kommt def dank der WSF kein Strom am Starter an.

Irgendwie muss ich mein "Mutterschiff" nun zur nächsten Mazda Werkstatt bringen und dort auslesen lassen was los ist. Ich hoffe dass aufgrund einer (unwahrscheinlichen) Spannungsschwankung "nur" die Codes "vergessen" wurden und sich so das Problem schnell löst... das wird aber bei meinem Glück nicht der Fall sein.

Meint ihr die gelben Engel laden mich auf und bringen mich hin ? Müsst ich wohl flunkern dass ich noch nicht in einer Werkstatt watar , hm ? Auf dem flachem Land hier ist die nächste Vertragswerkstatt leider auch 35 km weit weg.

Doofe Frage zum Schluß ... Wo sitzt das WSF-Steuergerät denn ? Aufwendig im Ausbau?

VIELEN DANK nochmal

Astrid

Hallo Astrid,

habe an der WFS selber noch nichts machen müssen, denke es sitzt unter der Lenksäule.

Ich möchte dir raten (das würde sogar ich zuerst tun) zu Mazda zu gehen und den Fehler auslesen zu lassen, sonst ist man nur am Raten was es sein könnte.

Danach kannst du entscheiden wie es weiter geht, mit der Hoffnung es läßt sich einfach beheben.

Rede dem ADAC gut zu, dann machen die das schon!

Gruß

Ähnliches Problem hatte ich bei meinem Auto,die Zündung hat gebrannt aber es kam kein "Klick" vom Anlasser, hab mir separaten Schalter eingebaut, Zündung an und dann den Schalter drücken, Fahrzeug läuft.

Vielleicht kann Dein Schrauber aber auch die WFS aus dem Steuergerät löschen !!!

Themenstarteram 11. März 2016 um 12:26

Hallo die Herren :)

Update: mein Auto ist inzwischen in der Mazda Werkstatt. Der Meister dort hat mir gerade mitgeteilt dass def das Steuergerät im Eimer ist , und sie nichts tun können, ausser es ausbauen, mir geben und ich soll nach einer Reparaturmöglichkeit suchen.

Jedenfalls bin ich schon um 150 € ärmer nur für die Fehlersuche.. und nochmal 150 € kostet mich def Aus- und Einbau sofern ich überhaupt jemanden finde, der das Steuergerät repararieren kann.

Hat jemand einen Tipp ? Gegoogelt hab ich selbstverständlich schon, aber ich hätte gehofft es weiß jemand aus Erfahrung welche Firma da ratsam wäre!

Beste Grüße

Die Astrid

Vielleicht mal beim Schrotthändler nachfragen ob Du dort ein Steuergerät findest, ob Reparatur oder Austausch dürfte da preislich wohl auf´s gleiche rauskommen !!! oder übers Internet mit Deinen Fahrzeugdaten selbst mal suchen !!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Mazda 6 Kombi Diesel - Wegfahrsperre scharf ? Springt nicht an ... Bitte um Rat und Hilfe :)