Forum626 & 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Mazda 6 GH oder GY bei selben Budget

Mazda 6 GH oder GY bei selben Budget

Mazda

Hallo Forum,

Ich habe ein Budget von bis zu 12000€. Soweit sogut. Nun durfte ich feststellen das ich damit mit meinen Vorstellungen (Kombi, Diesel ab 140 PS und unter 100 000 km) genau an der Grenze von den letzten Madza GY´s zu den ersten GH´s angekommen bin .

Was würdet Ihr mir empfehlen, das neue Modell evtl mit Kinderkrankheiten oder das alte Modell mit demensprechend Älterer Technik, bei der selben Ausstattung und den selben Kilometerstand versteht sich :)

 

Vielen Dank schoneinmal !

Ähnliche Themen
20 Antworten

Das hängt immer auch ein bisschen von der persönlichen Einstellung und den Vorlieben ab.

Wenn dir der Vorgänger viel besser gefällt, spricht auch nichts gegen diesen.

Ich persönlich würde in dem Fall aber zum GH gehen. Kinderkrankheiten sind mir auch keine bekannt.

Kinderkrankheiten, sofern es soetwas heute überhaupt noch gibt, sind gerade bei der ersten Generation immer gut bekannt und lassen sich entsprechend auch gut beheben.

Zitat:

Original geschrieben von FedEggs

Das hängt immer auch ein bisschen von der persönlichen Einstellung und den Vorlieben ab.

Wenn dir der Vorgänger viel besser gefällt, spricht auch nichts gegen diesen.

Ich persönlich würde in dem Fall aber zum GH gehen. Kinderkrankheiten sind mir auch keine bekannt.

Kinderkrankheiten, sofern es soetwas heute überhaupt noch gibt, sind gerade bei der ersten Generation immer gut bekannt und lassen sich entsprechend auch gut beheben.

Soetwas wollte ich hören ;)

Mir gefällt der GH auch optisch besser!

Zitat:

Soetwas wollte ich hören ;)

Mir gefällt der GH auch optisch besser!

Das meinte ich nicht unbedingt.

Man sucht sich sein Auto ja nicht nur nach dem Aussehen aus, der GY gefällt mir optisch auch.

Der GH ist das modernere Fahrzeug und hat entsprechende Features zu bieten und hat innen mehr Platz, das wäre bei mir ausschlaggebend.

Zitat:

Original geschrieben von FedEggs

Zitat:

Soetwas wollte ich hören ;)

Mir gefällt der GH auch optisch besser!

Das meinte ich nicht unbedingt.

Man sucht sich sein Auto ja nicht nur nach dem Aussehen aus, der GY gefällt mir optisch auch.

Der GH ist das modernere Fahrzeug und hat entsprechende Features zu bieten und hat innen mehr Platz, das wäre bei mir ausschlaggebend.

Ok, das spielt bei mir keine so große Rolle. Von der Größe her würde mir auch ein Kompaktkombi reichen.

Interessant ist für mich (auch) die Motorenpalette.

Es soll unbedingt ein Diesel sein und bei dem Modellwechsel wurden ja auch die Motoren gewechselt oder?

Die Leistung spielt da bei mir denke ich auch nicht die Große Rolle. Ich kann mir nicht vorstellen, das der 6 mit den "kleinen" Dieselmotoren mit 120-130 untermotorisiert ist oder?

Habe selber den 121PS Diesel und die Leistung ist völlig OK. Überholen auf der Bundesstraße ist zügig möglich (die 140PS Diesel aus dem VW Konzern machen da nicht wirklich einen Unterschied).

Der Motor ist zudem sehr sparsam, hat Euro 4 ohne Rußpartikelfilter und bis auf ein paar bekannte Sachen (Spritzversteller) gibt es auch nicht so die Probleme.

Rost ist da schon ein größeres Thema (Türkanten, Kofferraumklappe)

Zitat:

Original geschrieben von Fritze1866

Rost ist da schon ein größeres Thema (Türkanten, Kofferraumklappe)

Ja, das habe ich auch schon gäufiger gelesen. Das ist aber ein Mangel, der sich vor dem Kauf recht gut überprüfen lässt, sofern man sich das Fahrzeug mal richtig ordentlich anschaut.

Eine anfällige Steuerkette sieht man einem Fahrzeug nicht auf den ersten Blick an ;)

Da die Diesel Zahnriemen haben, wirst Du die Steuerkette nicht sofort finden ;).

Zahnriemen sollte alle 120Tkm gewechselt werden oder worden sein.

Zitat:

Original geschrieben von Fritze1866

Da die Diesel Zahnriemen haben, wirst Du die Steuerkette nicht sofort finden ;).

Zahnriemen sollte alle 120Tkm gewechselt werden oder worden sein.

Das war eher ein Wink Richtung TSI Motoren ??

Hallo

Wichtig ist dein Fahrprofil, wenn du viel kurze Strecken fährst, dann Finger weg vom 2L Diesel.

Soweit ich weiß sind im GH 2,0L Diesel die gleichen Maschinen wie im GG/GY.

Mach dich schlau, wegen Ölverdünnung.

Besser sind da die 2,2L Maschinen, die haben dann auch eine Kette.

Bis dann

Zahnriemen oder Steuerkette, diese Frage stellt sich heute bei guter Pflege und eingehaltenen Wartungsintervallen eigentlich auch nicht mehr. Auch eine Steuerkette benötigt etwas Pflege.

Rost ist jetzt auch nicht unbedingt das Thema. An meinem GH ist nach drei Jahren immer noch kein Rost zu finden, dabei Pflege ich ihn jetzt nicht so über massig und in eine Garage stelle ich ihn auch nicht. Da ist der GY vielleicht schon eher anfällig gewesen - angeblich. Wobei ich auch beim GY das bislang nicht selbst gesehen habe.

Die GG/GY sollten kein Problem mit Ölverdünnung haben, da sie keinen Rußpartikelfilter besitzen (also die erste Version bis 2005). Ab dann wurde der Name um eine 1 ergänzt, diese haben dann einen Filter drin und dauerhafter Betrieb auf Kurzstrecke ist nix für diese Motoren

Je neuer das BJ, desto besser.

Danke euch für eure Antworten, das geht ja alles Richtung GH.

Der gefällt mir wie gesagt auch persönlich besser. Mal schauen, ich habe noch ein paar Andere Modelle auf dem Schirm ala Seat Exeo und Ford Mondeo, jedoch ist der Madzda derzeit mein Favorit. Ich werd mich mal in der Nähe umschauen, hab ja noch etwas Zeit. Ich weis zumindest das ich beim Rost etwas aufpassen muss, aber ich schau mir das Fahrzeug dann eh sehr genau an.

Kurzstrecken sind bei mir auch kein Thema denke ich, da ich 85 % aller Strecken über 25 km Autobahn fahre ...

Zitat:

Original geschrieben von thps

ich habe noch ein paar Andere Modelle auf dem Schirm ala Seat Exeo und Ford Mondeo, jedoch ist der Madzda derzeit mein Favorit.

Der Seat Exeo ist fast baugleich mit dem alten Audi A4 B7. Im Vergleich zum Mazda 6 und dem Mondeo ist er aber erheblich kleiner, das wirst du sofort merken, wenn du den Kofferraum aufmachst.

Mondeo und Mazda 6 sind sich insgesamt wesentlich näher.

Ford und Mazda benutzen angeblich auch einige gleiche Teile, durch die strategische Partnerschaft und die Ford Beteiligung an Mazda. Ob, wieviele und welche Teile zwischen Mazda 6 und Ford Mondeo wirklich baugleich sind, ist mir aber leider nicht bekannt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Mazda 6 GH oder GY bei selben Budget