Forum626 & 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Mazda 6 DPF leuchtet permanent, trotz neuem Partikelfilter und kürzlicher Inspektion

Mazda 6 DPF leuchtet permanent, trotz neuem Partikelfilter und kürzlicher Inspektion

Themenstarteram 27. August 2017 um 7:56

Sehr geehrte Forum Mitglieder,

bin gerade total gefrustet und auf dem Weg Richtung Urlaub wieder umgekehrt. Vielleicht hat jemand Zeit und weiß einen Rat.

Kurze Vorgeschichte:

Ich hatte schon vor über einem Jahr, daß die DPF-Leuchte geblinkt hat, danach noch zwei andere Leuchten (ich hatte es fotografiert), und dann der Motor gedrosselt hat. In der Werkstatt hieß es der Dieselpartikelfilter sei voll. Nach Versuchen, den wieder freizubrennen und wiederauftreten des Phänomens habe ich ihn dann tauschen lassen.

Seit dem hatte ich keine Probleme beim Fahren, außer daß er mehr gestunken hat als vorher. Das seit einem Jahr.

Dann die Inspektion. Ich war etwas drüber, die DPF-Leuchte hat geblinkt, also nicht permanent, ich wußte daß das heißt man muß zur Inspektion. Die wurde gestern gemacht, mitsamt Ölwechsel. Dem Meister in der Werkstatt hatte ich, genau weil ich heute eigentlich in den Urlaub fahren wollte, nochmal extra gesagt er solle bitte checken ob der DPF nicht voll ist - es war wohl alles ok.

Heute, nach einer guten Strecke auf der Autobahn, ging die DPF-Leuchte permanent an. Also kein Blinken. Vom Fahrverhalten des Autos war es nicht wirklich verdächtig, ich bin auch sowieso die meiste Zeit über 2000 U/m gefahren. Der Schock war erstmal groß. Wer wie ich schon einmal erlebt hat, auf dem Rückweg von Kroatien mit gedrosseltem Motor (Schutzprogramm angeblich) im Stau steht und dann noch in einen längeren Tunnel, wo kein Abschlepper vermutlich jemals hinkommt, kann evtl. nachvollziehen was das für eine Streßsituation ist...

Die DPF-Leuchte ging heute morgen nach ca. 10-15 Minuten ging die DPF-Leuchte wieder aus.

Was bedeutet das genau? der DPF war ja angeblich nicht voll. Fahrverhalten war ok. Beim normalen Freibrennen hätte sie blinken müssen...

Muß ich mir Sorgen machen? Ich kann wenn ich nicht genau weiß was das ist auf keinen Fall runter fahren mti diesem Auto, ich wäre nur gestresst permanent...

Daher bin ich für jeden Rat dankbar!

Morgen werde ich dem Mechaniker das Auto nochmal zur Fehlerauslese bringen, aber ich weiß auch nicht ob das was bringt...

Ähnliche Themen
29 Antworten

Ist mit der Suchfunktion keine Antwort auf dein Problem zu finden?

Guckst du hier.

https://www.motor-talk.de/.../...und-motor-leds-leuchten-t5372800.html

https://www.motor-talk.de/.../...dpf-blinkt-schon-wieder-t4762137.html

(mal wieder ein DPF Problem, obwohl dieser vor 6 Monaten gewechselt wurde.)

Auf der anderen Seite sind einige Details zum Fahrzeug hilfreich..........Bj; Km, und 626 oder M6

.

Themenstarteram 27. August 2017 um 14:01

Zitat:

@armin-g schrieb am 27. August 2017 um 12:52:53 Uhr:

Ist mit der Suchfunktion keine Antwort auf dein Problem zu finden?

Guckst du hier.

https://www.motor-talk.de/.../...und-motor-leds-leuchten-t5372800.html

https://www.motor-talk.de/.../...dpf-blinkt-schon-wieder-t4762137.html

(mal wieder ein DPF Problem, obwohl dieser vor 6 Monaten gewechselt wurde.)

Auf der anderen Seite sind einige Details zum Fahrzeug hilfreich..........Bj; Km, und 626 oder M6

.

Da hab ich schon geschaut, da blinkt die DPF-LED oder der Motor wird gedrosselt. Bin jetzt 300km testhalber gefahren, der DPF hat nicht mehr aufgeleuchtet. Ist der Sache zu trauen? Verbrauch ist ok, Fahrverhalten auch.

ist M6 bj 2006, 143 PS

Ich habe dasselbe Problem.

Die dpf Leuchte (163 PS Maschine) blinkt, weil die Inspektion fällig war. Dummerweise habe ich die knapp 2000 km eher machen lassen, da ich im Ausland war, und es war dort preiswerter.

Ich vermute mal, dass da nichts weiteres passiert, aber:

Ich muss im nächsten Monat zum TÜV. Schaffe ich mit dieser Meldung im Fehlerspeicher die AU?

Mach die Leuchte doch einfach aus, entweder mit einem Diagnosestecker oder so.

http://www.mazdaforum.de/showthread.php?...

schau Beitrag NR. 4

Themenstarteram 8. September 2017 um 5:26

So, kleines Update meinerseits.

War jetzt in Kroatien, Hin weg und Fahrt unten ohne Probleme, also ca. 2 Tankladungen. Rückweg nach ca. 250km Strecke, DPF hat angefangen zu blinken, nach ca. 20 Minuten wieder Motordrosselung (zwei zusätzliche Anzeigen leuchten auf).

Da ich die ganze Sch**** letztes Jahr schonmal durchgemacht hatte, wußte ich, daß ich es zurück schaffe, auch wenn das Auto nicht mehr zieht.

Nachdem der Mechaniker angeblich nach 6 Stunden keine Ursache finden konnte und auch den DPF nicht freibrennen konnte, sollte ich zu einer expliziten Mazdawerkstatt, die die Einspritzdüsen "auslesen" sollten. Das geht aber nur mit Ausbau und Einschicken, um diese zu überprüfen. Hinweis der Werkstatt dort war, daß auch ein falsches Öl der Grund sein könnte, oder die Tatsache, daß er nach dem Ölwechsel in der Elektronik etwas nicht zurückgesetzt hatte, und somit das Auto die ca. 3300 km (seit der Inspektion bis Rückfahrt, ja, läppert sich nach Kroatien) nicht regeneriert hatte. Laut ihm hätte er das aber gemacht.

Leute, ich hab keine Ahnung, hat jemand generell einen Tip? Ich weiß nicht was ich machen soll, wenn jetzt die Einspritzdüsen auch noch ausgetauscht werden müssen wird mir das ganze einfach zu teuer. Meine "original" Mazdawerkstatt wollte damals nur für den original DPF 2500 Euro haben ohne Einbau, deswegen hab ich das halt woanders machen lassen. Das hatte dann mti Einbau 1200 Euro gekostet. Ich bin jetzt ein Jahr ohne Probleme damit gefahren, es hat erst genau nach der Inspektion angefangen.

Der DPF (also der Partikelfilter) soll momentan eine Wert von 20 haben (Einheit vergessen, wohl keine Kilogramm) und läßt sich nur noch mit Ausbau reinigen (hoffentlich). Ich hab alledings keine Ahnung ob das funktioniert oder ob mir das ganze nochmal passiert.

Von der Fahrweise übrigens fahre ich oft längere Strecken, Landstraße und Autobahn, daran kann es nicht liegen, auch der Kraftstoff den ich in Kroatien Tanke ist bei der INA (Tip vom ADAC), damit nichts verschlammt (was meinen Eltern auch schonmal passiert ist).

Also so wie du das erzählst, ist es schwierig zu sagen, ich müsste bei null anfangen um mir ein Bild zu machen. Würde parameter Fehlerspeicher prüfen. Und dann mal weitersehen..

Also da ich bei Mazda arbeite kann ich sagen neuer Öl Wechsel und Partikel Filter ausbrennen per Computer wenn das nicht möglich ist es gibt Partikel Filter Reiniger den dann in den Partikel Filter sprühen und danach per Computer ausbrennen dann sollte das Problem gelöst sein

Ok, versuch ist es wert,

Muss funktionieren

Themenstarteram 20. September 2017 um 14:00

Zitat:

@JMZgd schrieb am 8. September 2017 um 22:39:10 Uhr:

Also da ich bei Mazda arbeite kann ich sagen neuer Öl Wechsel und Partikel Filter ausbrennen per Computer wenn das nicht möglich ist es gibt Partikel Filter Reiniger den dann in den Partikel Filter sprühen und danach per Computer ausbrennen dann sollte das Problem gelöst sein

Ist gemacht worden (wieder, nach dem Urlaub). Bin bis dato gefahren (ca. 1100km). Jetzt gerade bei der letzten Strecke hat dann doch wieder für mehrere Minuten die DPF-Leuchte permanent aufgeleuchtet.

Ich kann dem Auto nicht mehr vertrauen, seit der letzten Inspektion ist was drin was nicht behebbar / auffindbar ist.

Man hat mir nur gesagt daß man die Einspritzdüsen ausbauen und zur Analyse einschicken kann, sonst hätte man alles gecheckt.

Was ich sicher weiß ist, daß ich keinen Mazda mit DPF mehr bekomme, bzw. sowieso keinen Diesel.

Bin gerade bei einem Seminar in den Bergen, ich hoffe nur daß der Motor, falls er wieder drosselt, vorher noch über die Kuppen kommt, die hier doch recht steil sind, da könnte es dann recht brenzlig werden...

Themenstarteram 20. September 2017 um 23:05

Kleiner Nachtrag: kein übermäßiges Beschleunigen, aber auf der Autobahnstrecke dann Tempo bis max 140, das war dann die meiste Zeit. Die DPF-Leuchte hat angefangen zu leuchten, als es bei einer Baustelle stockenden Verkehr gegeben hat und ich langsam gefahren bin. Falls das irgendwie zusammenhängen könnte...

Themenstarteram 28. September 2017 um 11:10

Also, lassen wir das Thema, es hat sonst wohl niemand Probleme dieser Art oder eine Idee...

Schau dir das mal an ab der 12 min. Oder hast du das vielleicht gesehen?

DPF

Hab den Mazda 6 2.0l Diesel bj2006.

Ich habe genau das gleiche Problem.. Auf dem Weg nach Potsdam hat die DPF Leuchte aufgeleuchtet und zusätzlich noch die Motorwarnleuchte und die DSC Leuchte. Auto war gedrosselt. In Potsdam angekommen, bin ich direkt in die Werkstatt gefahren. Dort würde der Partikelfilter ausgebaut und freigebrannt, desweiteren würde das Steuergerät zurückgesetzt und alle Werte waren wieder in ordnung .Auf der Fahrt zurück (28ca. Nach 200km), habe ich auf einer Raststätte gehalten weil ich auf Toilette musste. Danach das Auto normal gestartet und die leuchten haben wieder geleuchtet. Motor wieder gedrosselt. Hat jemand eine Lösung für das Problem gefunden? Bin echt verzweifelt..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Mazda 6 DPF leuchtet permanent, trotz neuem Partikelfilter und kürzlicher Inspektion