ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Mazda 6 2002-2008 Kombi

Mazda 6 2002-2008 Kombi

Mazda 6 GG/GG1; GY/GY1
Themenstarteram 29. November 2020 um 19:05

Guten Abend, ich möchte mir bald den Mazda 6 Kombi ab bj (2005) (Facelift) kaufen. Meine Frage an euch ist, hat das Facelift Model immer noch Probleme mit Rost?

Ähnliche Themen
2 Antworten

Wenn der Erstbesitzer und ggf. sein(e) Nachfolger beim Service den Unterbodenschutz und die Hohlraumversiegelung prüfen und ggf. nachbessern oder erneuern ließen, dürfte der TÜV kaum sicherheiterelevante Karosseriemängel finden.

Mein 6er (Bj. 2003) kam mit neuem Unterbodenschutz im August 2020 fehlerfrei durch die TÜV-Prüfung.

Vor einem Kaufabschluss sollte man eine fachmännische Rundumuntersuchung verlangen, falls der TÜV nicht gerade neu durchgeführt und keine gravierenden Rostmängel protokolliert wurden (Durchrostungen; Rostnarben auf dem Blech oder Reparaturstellen mit Kunststoff und Spachtel werden nicht diagnostiziert, da "Schönheitsmängel") und die Instandsetzung nicht nachgewiesen werden kann (TÜV-Nachprüfung oder Werkstattrechnung).

moin, das Auto ist 15 Jahre alt und Rost ist garantiert auch vorhanden. Du solltest genau nachsehen. z.B. Radläufe hinten , Blech unter Verkleidung, /Türunterkanten von innen ,vorne Längsträger/Kühler etc. Angerostete Achsteile sind eigentlich kein Problem

Ein Carport-Fahrzeug ist einem Garagen-Fahrzeug vorzuziehen. Neuer TÜV kann auch nicht schaden.

viel glück

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Mazda 6 2002-2008 Kombi