Forum323 & 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 323 & 3
  6. Mazda 3 Erfahrungen? - Modell ab 2019

Mazda 3 Erfahrungen? - Modell ab 2019

Mazda 3 4 (BP)
Themenstarteram 23. März 2020 um 23:25

Sehr geehrte MotorTalk-Community,

ich interessiere mich sehr für den aktuellen Mazda 3 (4. Generation). Um genauer zu sein, ich plane mir demnächst einen Mazda 3 als Diesel und als Automatik - gebaut im Dezember 2019 zu finanzieren. Nun habe ich mir so ziemlich alle Reviews (sowohl im Deutschen als auch Englischen Raum) angeschaut, die es gibt. Bis dato schwärmen alle vom Mazda 3. Jedoch bin ich kürzlich auf die Idee gekommen, mich nach Problemen mit dem Auto umzuschauen (auf YouTube). Vor allem Kunden aus den USA scheinen unglaublich viele Probleme zu haben. Es geht los bei Problemen mit Vibrationen und klappern in den Türen und hört auf bei nicht funktionierenden Assistenzsystemen, die schon bei leichtem Schneefall zu versagen drohen. Da es nur wenige Videos sind und mir bewusst ist, dass es von wahrscheinlich 10.000 Kunden nur 10 sind, die Probleme haben, dachte ich, es sei halb so wild. In den Kommentaren gab es jedoch umso mehr Kunden, die den Frust teilten und angeblich die gleichen Probleme hätten. Es tummelten sich unter den Kommentaren auch Kunden aus dem Vereinigten Königreich, diese hätten keinerlei solcher Probleme.

Werden die Mazda 3 für den Nordamerikanischen Markt woanders gebaut? Und wenn ja, warum haben diese Kunden so viele Probleme?

Ich appelliere nun an alle Mitglieder, die hier in Deutschland einen Mazda 3 der 4. Generation fahren. Habt Ihr ebenfalls solche Probleme? Sollte man den Mazda 3 besser meiden? Ist das Auto zuverlässig, oder doch nur ein Dauerauftrag für die Werkstatt? Würdet Ihr das Auto erneut kaufen, oder sollte ich die Finger davon lassen?

Ich bin wirklich verunsichert und brauche dringend euren Rat.

Vielen Dank.

Beste Antwort im Thema

Mit dem DSG verwöhnt, der war gut :D.

Da muss die Mazda Automatik schon ziemlich mies sein, wenn ein DSG dagegen verwöhnen soll.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo, ich habe den Mazda 3 als Skyactiv G auch mit der Automatik bestellt. Diesen kann ich - sofern sich die Situation bessert - im Juni abholen.

Gleich wie du habe ich auch alle Beiträge auf YouTube zu dem Wagen gesehen.

Ganz ehrlich, es gibt bei jedem Auto Mängel und schwächen. Ich möchte mich durch solche Meldungen nicht verunsichern lassen sondern mir einfach mein eigenes Bild machen. Bei meinen beiden Probefahrten konnte ich nichts dergleichen feststellen. Ich konnte vor ziemlich genau einem Jahr den Benziner mit Handschaltung und Vollausstattung für zwei tage fahren, im Herbst nochmal für eine Stunde den Benziner mit Automatik. Der Eindruck beider Fahrzeuge war toll, auch wenn man in dieser Zeit nicht wirklich etwas sagen kann.

Wie auch immer, ich hoffe einfach das beste und freue mich auf den Wagen. :)

Themenstarteram 23. März 2020 um 23:57

Zitat:

@1.4 ecoFLEX schrieb am 23. März 2020 um 23:47:53 Uhr:

Hallo, ich habe den Mazda 3 als Skyactiv G auch mit der Automatik bestellt. Diesen kann ich - sofern sich die Situation bessert - im Juni abholen.

Gleich wie du habe ich auch alle Beiträge auf YouTube zu dem Wagen gesehen.

Ganz ehrlich, es gibt bei jedem Auto Mängel und schwächen. Ich möchte mich durch solche Meldungen nicht verunsichern lassen sondern mir einfach mein eigenes Bild machen. Bei meinen beiden Probefahrten konnte ich nichts dergleichen feststellen. Ich konnte vor ziemlich genau einem Jahr den Benziner mit Handschaltung und Vollausstattung für zwei tage fahren, im Herbst nochmal für eine Stunde den Benziner mit Automatik. Der Eindruck beider Fahrzeuge war toll, auch wenn man in dieser Zeit nicht wirklich etwas sagen kann.

Wie auch immer, ich hoffe einfach das beste und freue mich auf den Wagen. :)

Hey,

danke für die schnelle Antwort. So sehe ich das eigentlich auch, aber solche Videos machen einen schon etwas wuschig.

Ich versuche mich davon auch nicht zu sehr beeinflussen zu lassen.

Ich wünsche Dir auf jedenfall dann viel Spaß mit deinem neuen 3‘er.

Danke, ich werde berichten! :)

 

Ich denke mir halt, das Risiko hast du bei jedem - vor allem neuen - Auto.

Deshalb gehe ich auf Nummer sicher und lease den Wagen - denn selbst wenn Probleme auftreten sollten und ich unzufrieden bin, bin ich das Ding nach den 3 Jahren wieder los ;)

Das erste Jahr war nicht so einfach wie gewünscht. Viele der Reklamationen wurden Stück für Stück - leider am Kundenauto - abgestellt.

Nicht alles ist erledigt, aber sehr vieles.

Markus

Ich glaube wenn du nach solchen Videos und berichten gehst, dürftest du gar kein Auto kaufen. Denn ich denke, dass du zu jedem Auto negative Berichte finden wirst. Egal welcher Hersteller und welche Preisklasse.

 

Im Internet melden sich auch zumeist nur die Leute, die Probleme haben und die Leute, die keine haben, genießen einfach ihr gekauftes Produkt (nicht mit auf Autos bezogen).

 

Nur die wenigsten, die keine Probleme haben, schreiben das auch im Internet.

 

Von daher würde mich davon nicht verrückt machen lassen. :)

Themenstarteram 24. März 2020 um 21:04

Zitat:

@1.4 ecoFLEX schrieb am 24. März 2020 um 00:32:47 Uhr:

Danke, ich werde berichten! :)

 

Ich denke mir halt, das Risiko hast du bei jedem - vor allem neuen - Auto.

Deshalb gehe ich auf Nummer sicher und lease den Wagen - denn selbst wenn Probleme auftreten sollten und ich unzufrieden bin, bin ich das Ding nach den 3 Jahren wieder los ;)

Sehr gut!

 

Ja, meine Familie hat da schon einige sehr negative Erfahrungen gemacht, auch mit Premium Herstellern.

 

Ich bleibe ebenfalls gespannt!

Themenstarteram 24. März 2020 um 21:05

Zitat:

@triuemphel schrieb am 24. März 2020 um 09:55:03 Uhr:

Das erste Jahr war nicht so einfach wie gewünscht. Viele der Reklamationen wurden Stück für Stück - leider am Kundenauto - abgestellt.

Nicht alles ist erledigt, aber sehr vieles.

Markus

Danke für die Antwort!

Naja, so ist das wahrscheinlich wenn man ein Auto von Grund auf entwickelt.

Aber es beruhigt mich zu wissen, dass Mazda die Probleme in den Griff bekommen zu scheint! Oder sollte man besser sagen, langsam.

 

Ich bleibe definitiv gespannt.

Themenstarteram 24. März 2020 um 21:08

Zitat:

@SeLecT_AF schrieb am 24. März 2020 um 11:07:28 Uhr:

Ich glaube wenn du nach solchen Videos und berichten gehst, dürftest du gar kein Auto kaufen. Denn ich denke, dass du zu jedem Auto negative Berichte finden wirst. Egal welcher Hersteller und welche Preisklasse.

 

Im Internet melden sich auch zumeist nur die Leute, die Probleme haben und die Leute, die keine haben, genießen einfach ihr gekauftes Produkt (nicht mit auf Autos bezogen).

 

Nur die wenigsten, die keine Probleme haben, schreiben das auch im Internet.

 

Von daher würde mich davon nicht verrückt machen lassen. :)

Danke für die Antwort!

 

Ja, solch eine Ahnung schwebte mir schon vor Augen, dass nur die Kunden, die negative Erfahrungen haben berichten.

Ich freue mich trotzdem und lasse mich davon auch nicht abbringen! ;)

Wann hast du denn vor, das Auto zu kaufen? Konntest du den Diesel schon Probefahren? Würde mich auch mal interessieren, wie sich der so schlägt. Bin bisher wie gesagt nur den 122 PS Benziner mit beiden Getriebevarianten gefahren, den habe ich auch bestellt.

Themenstarteram 25. März 2020 um 1:05

Zitat:

@1.4 ecoFLEX schrieb am 24. März 2020 um 22:56:00 Uhr:

Wann hast du denn vor, das Auto zu kaufen? Konntest du den Diesel schon Probefahren? Würde mich auch mal interessieren, wie sich der so schlägt. Bin bisher wie gesagt nur den 122 PS Benziner mit beiden Getriebevarianten gefahren, den habe ich auch bestellt.

Reserviert ist er schon für mich und mit dem Verkauf ist eigentlich auch schon fast alles in der Tüte, aufgrund der aktuellen Corona-Lage jedoch wird es noch eine Weile dauern, bis ich ihn mein eigen nennen darf.

Probefahrt sollte eigentlich demnächst stattfinden, aufgrund der oben genannten Probleme im Verkauf, wird aber auch eine Probefahrt schwierig. Sie ließe sich sicherlich einrichten, aber ich gehe doch lieber die nächsten zwei Wochen sicher und bleibe zu Hause.

Ich bin auch gespannt, vor allem in Kombination mit der Automatik. 116 PS hören sich ja nicht gerade Umwerfend an, aber kennt man ja von Mazda, auch dass es am Ende dann doch nicht so schlimm ist.

Ich werde berichten!

Hallo Jannik,

 

ich fahre einen Skyactiv X (Schaltwagen, Vorderradantrieb) als Pendler und hatte als Vorgänger den G 165PS.

 

Die Laufleistung, meist Autobahn, liegt bei ca. 40 000km/Jahr.

 

Ich hatte bisher (15000KM) keinerlei Probleme oder Mängel feststellen können.

Die 4. Generation ist besser verarbeitet und leiser als der Vorgänger.

Zum Diesel kann ich leider nichts sagen.

 

Der Verbrauch liegt zwischen 4,2 und 6,5 Liter. Der Durchschnittsverbrauch bei exakt 5,4 Liter.

Beim Vorgänger lag dieser bei 6,3 Liter.

 

Es gibt momentan einen Rückruf wegen der automatischen Hinderniserkennung bzw Bremsassistenten. Dieser verzögert in Baustellen auch gerne einmal für den Verkehr in der Nebenspur. Dies war für mich bisher kein Problem und somit würde ich den Wagen sofort wieder kaufen.

 

Es gibt Diskussionen wegen fehlender Leistung, dies kann ich nicht bestätigen.

Er läuft spürbar schneller als das Vorgängermodell, dies mit lediglich 15 PS Mehrleistung und erreicht ohne Probleme 220 kmh.

@Jannik1607

Zitat: "Habt Ihr ebenfalls solche Probleme? Sollte man den Mazda 3 besser meiden? Ist das Auto zuverlässig, oder doch nur ein Dauerauftrag für die Werkstatt? Würdet Ihr das Auto erneut kaufen, oder sollte ich die Finger davon lassen?"

Was für den einen Probleme sind, können für andere logische Schlüsse sein. Z. B. können die Assistenten nur funktionieren wenn auch alle Komponenten einwandfrei arbeiten. Wenn aber Schnee, Eis oder Beschlag vor der Kamera sitzt schalteten sich die Assistenten eben ab (zur Sicherheit), ist die Scheibe + Kamera später wieder frei schalten diese sich automatisch wieder ein. Das ist ganz normal.

Kleinigkeiten gibt es immer und bestimmt auch bei jeder Automarke zu bemängeln. Mazda ist kein Premiumhersteller, dass sollte einem bewusst sein. Andererseits finde ich den aktuellen 3er sowas von gelungen. Da gibt es eigentlich kaum einen Mitbewerber der von der Innenverarbeitung/-anmutung mithalten könnte. Die Frage lautet, was denn die Mitbewerber sind. Ceed oder Corolla oder Golf? Schon mal dringesessen und die Konkurrenz befühlt? Also ganz klar Mazda3, ohne Frage.

Ich hab auf meinem erst 2000km abgespult. Meist Kurzstrecke, deswegen kann und will ich noch kein absolutes Fazit vergeben. Dennoch kaufen würde ich ihn mir wieder.

Vorher hatte ich 3 Jahre den Vorgänger und war eigentlich zufrieden. Keine unnötigen Werkstattbesuche, nur einmal eingelaufene Bremsscheiben hinten, was mich 70€ kostete Rest gabs Kulanz alles neu.

Dann kam das neue Modell und nach kurzer Probefahrt war klar, der muss es sein. Noch gewartet auf den X Motor und alles ist gut, zumindest bis jetzt.

Ich denke, es ist und wird ein gutes solides Auto sein, wie alle Mazdas, die ich bisher kennenlernen durfte.

Bist du denn mal einen Mazda 3 gefahren?

 

Ich suche aktuell ebenfalls nach einem neuen Auto (aktuell A3 etron Firmenwagen) und bin jetzt einen Mazda 3 Skyactiv X Automatik und einen CX-30 Skyactiv G 150 PS Automatik gefahren.

 

Bei beiden gefiel mir die Automatikschaltung irgendwie überhaupt nicht und fühlte sich eher ruppig an, wenn man nach dem beschleunigen den Fuß vom Gas nimmt. Klar bin ich mit dem 7-Gang DSG verwöhnt, aber dadurch ist Mazda für mich leider ausgeschieden.

 

Auch wenn ich mir super gerne den Mazda 3 gekauft hätte - ich finde da stimmt Preis-/Leistung und Optik einfach total. Aber wenn er sich für einen komisch anfühlt beim fahren, hilft das auch nix. :-(

Mit dem DSG verwöhnt, der war gut :D.

Da muss die Mazda Automatik schon ziemlich mies sein, wenn ein DSG dagegen verwöhnen soll.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 323 & 3
  6. Mazda 3 Erfahrungen? - Modell ab 2019