ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Massives Motorklopfen Space Star/Keilrippenriemen wechseln

Massives Motorklopfen Space Star/Keilrippenriemen wechseln

Themenstarteram 19. Januar 2007 um 13:39

Hallo Liebe Forengemeinde.

Mein Space Star gibt seit einiger Zeit ein Klopfgeräusch von sich das sich ziemlich massiv anhört. Das Geräusch kommt vom Motor (Keilriemenseite) und ist eigentlich nur im Leerlauf (bzw. bis max. 1500/min.) zu hören. Dann ist mir aufgefallen das der Keilriemen vom Kurbelwellenrad um eine rippe runter gerutscht ist.

Zur Abhilfe hatte ich als erstes den Keilriemenspanner gewechselt und dabei "logischerweise" auch gleich die Keilriemenstellung berichtigt. (hat allerdings nicht geholfen) Wegen dem dem verrutschten Keilriemen hatte ich den verdacht das sich die Vulkanisierung des Kurbelwellenrades gelöst hatte. Geprüft, Fehlanzeige.

Meine Mitsu Werkstatt konnte mir auch nichts Genaues sagen hatte aber gemeint dass es am Lichtmaschinenfreilauf liegen könnte (was ich allerdings bezweifle, weil das Geräusch meiner meinug nach für die Lichtmaschine zu massiv ist)

 

Was meint Ihr, was kann das sein, oder könnte meine Werkstatt sogar Recht haben?

Bin für jeden Vorschlag dankbar.

 

Und nun zum "Patient"

Space Star DI-D 85kw

EZ: 11/2002

km-stand z.Zt. 145.600

31 Antworten
am 19. Januar 2007 um 14:06

warum sollte die werkstatt nicht recht haben ? die schrauben doch den ganzen tag und haben daher die entsprechende erfahrung

Also fakt ist das die Limas bei den DID Motoren einen Freilauf haben,das hört man gut wenn man den Motor im Stand mal ordentlich hoch dreht und schlagartig vom Gas geht,dann hört man so ein knurren/surren,das ist die Lima!Kann es sein das die Wasserpumpe defekt ist,die wird vom Zahnriemen angetrieben!Wurde sonst was in letzter Zeit gewechselt`?

Themenstarteram 19. Januar 2007 um 14:25

Zitat:

Original geschrieben von S-XT

Kann es sein das die Wasserpumpe defekt ist,die wird vom Zahnriemen angetrieben!Wurde sonst was in letzter Zeit gewechselt`?

Der Zahnriemen wurde bei ca 92.000 km samt Wasserpumpe gewechselt. Wasserverbrauch bzw. -verlust hab ich auch keinen.

Themenstarteram 19. Januar 2007 um 14:28

Zitat:

Original geschrieben von dibirnium

warum sollte die werkstatt nicht recht haben ? die schrauben doch den ganzen tag und haben daher die entsprechende erfahrung

Das Problem ist, dass die mir auch nichts genaues sagen konten, sondern haben auch nur Vermutungen angestellt.

Ei dann mach doch den Riemen mal runter und lass den Motor mal laufen dann weiste obs die Lima ist !

ich denke auch mann sollte den motor mal ohne keilriemen laufen lassen, hätte die werkstatt auch drauf kommen müssen.

gruß

kallimaus

Themenstarteram 19. Januar 2007 um 23:20

Zitat:

Original geschrieben von S-XT

Ei dann mach doch den Riemen mal runter und lass den Motor mal laufen dann weiste obs die Lima ist !

Hab ich Heute schon gemacht.

Sobald der Riemen runter ist, ist kein Klopfen mehr zu hören.

Wenn der Riemen drauf ist, und ich gehe beim Spanner etwas weiter in Richtung Spannen, hört das Klopfen auch auf.

Für mich ist damit aber nur Bewiesen dass das Klopfen von etwas verursacht wird das vom Keilriemen angetrieben wird. Aber was genau, weiß ich immer noch nicht.

Bei den neuen Autos hat man ja nur noch einen Riemen und somit kann man auch nicht jedes vom Riemen angetriebene Teil einzeln (bzw. in einer kleineren Gruppe) prüfen.

Als der Riemen unten war hab ich auch gleich sämtliche Wellen und Rollen auf Spiel geprüft. Nichts, weder Radial noch Axial.

am 20. Januar 2007 um 19:42

Ist ziemlich sicher der Freilauf der Lichtmaschiene. Einfach mal so Testen wie S-XT bereits beschrieben hat mit Hochdrehen des Motors.

Wenn man zu zweit ist kannst auch noch folgendes probieren. Einer soll den Motor ziemlich hoch drehen und dann abstellen. Der zweite sieht sich die Lichtmaschiene an. Wenn der Keilriemen stillsteht müßte sich die Lichtmaschiene im inneren noch kurz weiter drehen. Andernfalls ist der Freilauf defekt.

Themenstarteram 23. Januar 2007 um 21:35

Freilauf der Lima

 

Kann mir vieleicht jemand sagen wo ich den Freilauf der Lima am besten her kriege?

Mein Mitsu Händler kriegt das ding nicht her, sondern nur ne koplette Lima. Ich brauch nämlich noch ´n Luftschlauch für mein Auto und zwar der, vom Lufi-Kasten zum Turbolader.

 

Danke schon mal im Voraus

am 23. Januar 2007 um 21:41

Ich hab schon mal einen Freilauf vom Stahlgruber bekommen für das Fahrzeug. Geht nicht allzu leicht zum wechseln. Sitz ziemlich fest!

Themenstarteram 23. Januar 2007 um 21:57

Freilauf der Lima

 

Zitat:

Original geschrieben von Eichi18

Ich hab schon mal einen Freilauf vom Stahlgruber bekommen für das Fahrzeug. Geht nicht allzu leicht zum wechseln. Sitz ziemlich fest!

Was hast du dafür Gezahlt?

Der Günstigste den ich bis jetzt gefunden hatte lag glaub bei etwas um 77,- €

 

P.S.:Wie kann es sein das ich in EINEM Onlineshop vom SELBEN Hersteller das gleiche Ersatzteil (in meinem fall den Freilauf der Lima) bekomme mit 2 VERSCHIEDENEN Teilenummern und 2 ABSOLUT UNTERSCHIEDLICHEN Preisen?

am 23. Januar 2007 um 22:26

Der Preis könnte in etwa hinkommen. Zu deiner anderen Frage hab ich keine Antwort.

Re: Freilauf der Lima

 

Zitat:

Original geschrieben von Easyrider88

Was hast du dafür Gezahlt?

Der Günstigste den ich bis jetzt gefunden hatte lag glaub bei etwas um 77,- €

 

P.S.:Wie kann es sein das ich in EINEM Onlineshop vom SELBEN Hersteller das gleiche Ersatzteil (in meinem fall den Freilauf der Lima) bekomme mit 2 VERSCHIEDENEN Teilenummern und 2 ABSOLUT UNTERSCHIEDLICHEN Preisen?

Einmal falsches Foto oder es gab 2 verschiedene Limas?!

Themenstarteram 24. Januar 2007 um 17:01

Re: Re: Freilauf der Lima

 

Zitat:

Original geschrieben von S-XT

Einmal falsches Foto oder es gab 2 verschiedene Limas?!

Wenns mal 2 verschiedene gab (bezweifle ich allerdings), wie kann ich dann rausfinden welche für mich die richtige ist?

Das war übrigens in diesemOnline Shop

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Massives Motorklopfen Space Star/Keilrippenriemen wechseln