ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Massagesitz ohne Auto betreiben

Massagesitz ohne Auto betreiben

Audi A8 D4/4H
Themenstarteram 17. Oktober 2013 um 11:47

Hallo, bin neu hier und hab eine kurze Frage an die Freaks unter euch. Ich habe mir einen Massagesitz aus dem aktuellen S8 gekauft und möchte ihn als Bürosessel umbauen lassen. Die Sitz- und Lehnenverstellung funktionieren einwandfrei, aber weder die Lüftung noch die Massagenfunktion lassen sich ansteuern. Es tut sich zwar was wenn ich die Multifunktionstaste drücke, aber es springt nichts an. Ich vermute es stark, dass es mit der CanBus zusammen hängt, da man normalerweise die Bedienung des Sitzes auf dem Display im Auto verfolgen kann. Gibt es eine Lösung für das Problem ohne dass ich hunderte von Euros investieren muss? Brauche ich noch ein Teil? Im Sitz sind alle Steuergeräte drin. Es wäre schön wenn mir jemand helfen könnte oder eine Firma kennt die so ein Problem lösen kann.

Gruß

Peter K.

Ähnliche Themen
21 Antworten
am 8. Januar 2014 um 10:03

Zitat:

Original geschrieben von Kimjoleen

Hast ne PN

Danke Schön

Hast Post mit Plan! ;)
Anhand der TN helfe ich dann (so gut ich kann) weiter.
Gruß cleMo

am 9. März 2016 um 22:33

Hallo ich habe auch die Massage Sitze und wollte fragen, ob es mit den Klimabedienteilen geklappt hat oder nicht.

Gibt es hier irgendwelche Erfolge oder Misserfolge? Ist nämlich ein interessantes Thema :)

Ich denke nicht, dass man das so ohne weiteres Detail/Insiderwissen realisieren kann.

Selbst wenn man alle Steuergeräte und Bedienteile (z.B. Klimaregler & Monitor) zu Hand hat, die am Sitz hängen, müssen diese ja erst einmal "überzeugt" werden, trotz der Abwesenheit der ihrerseits angeschlossenen Komponenten zu funktionieren.

Das zentrale Steuergerät des Sitzes kommuniziert über einen Datenbus mit den restlichen Teilen des Autos (wahrscheinlich ein LIN Bus). Dieser sorgt auch dafür, dass das Steuergerät überhaupt einschaltet.

Für jeden Bus Typen gibt es für Teuer, weil Lizenzen daran hängen, entsprechende Emulator-Boxen (z.B. "LIN Spector"), die aber erst einmal programmiert werden wollen.

Hier besteht dann das nächste Problem, da nur wenige Auserwählte wissen, was man dem Steuergeräte sagen soll.

Also folgt als nächster Schritt, den Hersteller der Massageanlage zu kontaktieren, um ein Datenblatt zu bekommen, wo drin steht, wie man mit dem Steuergerät richtig spricht.

Das wird man aber nicht bekommen, da der Hersteller entsprechende Geheimhaltungsabkommen mit dem Kunden Audi hat.

Was eventuell noch klappen könnte, ist der Erwerb eines Demonstratorboards beim Vertrieb des Sitzherstellers, welches alle Funktionen des Sitzes dem geneigten Käufer "demonstrieren" kann. D.h. der Sitz - wie gewünscht - sozusagen als "stand alone" laufen kann. Da man als Einzelperson für den Hersteller total uninteressant ist, wird man wohl ohne Vitamin B kein solches Modul erhalten, obwohl es eigentlich eine Geschäftsidee zu sein scheint.

-> Kann man ja einmal Drittanbietern von Steuergeräten (z.B. Kufatec) als Idee vorschlagen...

P.S. Die "Doof-Methode" um ein Steuergerät aus dem Schlafzustand zu erwecken, ist es einen der LIN Eingänge (wenn Auto Addressing sind es nämlich zwei Pins) periodisch auf Masse/GND pulsen zu lassen.

Klasse Antwort und hast mir noch mal einige Ideen mehr genannt um an die Daten zu kommen.

Man könnte allerdings auch noch bei einem Wagen mit Massagesitzen die Protokolle auslesen in dem man sein Notebook dazwischen einspeist mit entsprechender Soft- und Hardware.

Bei mir geht es um die aktuellen S5 Sitze im A4 B6 Cabrio.

Eine Frage hab ich noch an dich:

Zitat:

Die "Doof-Methode" um ein Steuergerät aus dem Schlafzustand zu erwecken, ist es einen der LIN Eingänge (wenn Auto Addressing sind es nämlich zwei Pins) periodisch auf Masse/GND pulsen zu lassen.

Und zwar da es bei den S5 sitzen Can low und can High Leitungen sind, welche müsste ich an Masse anschließen und was müsste ich mit dem anderen machen? Einfach offen lassen?

Mit dem geht's leider nicht. (Das wollte ich immer schon mal sagen ;-))

CAN ist ein vollsynchroner Bus mit Differenzsignalen CANHigh und CANLow. Der High Kanal toggelt zwischen 5V (Ruhezustand, nicht dominant) und +12V/Batterie; der Low komplementär zwischen 5V und 0V/GND.

Theoretisch muss mal also gleichzeitig den Low auf GND und den High auf Batterie legen. Wird aber so nicht funktionieren, da man dem CAN-Komfort Bus (denke mal, dass die Sitze da dran hängen) erst einmal erzählen muss, dass die Zündung eingeschaltet wurde. Dafür benötigt man schon ein vollständiges Protokoll/Frame.

Die Bus Systeme im Auto sind über sog. Gateways verknüpft. Das scheinen ja dann Router zu sein, wie im heimischen Netzwerk. Ergo sollte man den CAN Bus des Sitzes abgreifen/loggen können, ohne dass man z.B. die Motorsteuerung "sieht". Nun könnte man angefangen bei "Zündung ein" beobachten, was da für Protokolle über den Bus laufen. Danach kann man ja mal schaun, was das Drücken einer Memory Taste so hervor bringt (z.B. im Vergleich Fahrer/Beifahrerseite).

Wenn man dann einmal am Stellrad des Sitzes herumfummelt, wird man die Antwort des Sitzes an den Monitor sichten.

Das kann man letztlich mit allen Features so machen, wie z.B. Sitzlüftung und Heizung bis man sich den Befehlssatz (heißt wohl "CAN-Matrix") zusammengeklaubt hat.

Diese Befehle kann man dann mittels eines Mikrokontrollers simulieren lassen (es gibt schon vorgefertigte mit CAN Bus Interface) und daran noch ein hübsches Bedienfeld und LCD anschließen.

Eventuell ist der Versuch, den Befehlssatz vom Sitzhersteller zu bekommen, doch der leichtere Weg. Fragen kostet ja nix...

P.S. Eigentlich müsste ja die Sitzverstellung auch ohne CAN Bus klappen, da diese auch ohne Zündung funktioniert. Massage geht so natürlich nicht (gerade ausprobiert).

P.P.S. Eventuell kann man einen "CAN-Simulator" (google mal danach) aus dem Auto Hifi Laden missbrauchen, welcher dazu benutzt wird, um Autoradios mit CAN in Kisten zu verbauen, die keinen CAN haben. Diese spucken auf jeden Fall ein "Zündung an" CAN Protokoll raus. Wenn nicht klappt, dann kann man ja noch umtauschen...

P.P.P.S. www.canhack.de <- Forum, wo die gesamte Fragestellung eigentlich viel besser aufgehoben wäre.

Danke für die Antwort!

Zitat:

Eventuell ist der Versuch, den Befehlssatz vom Sitzhersteller zu bekommen, doch der leichtere Weg. Fragen kostet ja nix

Das werde ich mal versuchen :)

Zitat:

P.S. Eigentlich müsste ja die Sitzverstellung auch ohne CAN Bus klappen, da diese auch ohne Zündung funktioniert. Massage geht so natürlich nicht (gerade ausprobiert).

Genau so ist es :)Sitzverstellung geht nur pneumatische Lordosenverstellung und Massage leider nicht.wird eben beides am MMI angezeigt.

Hab bereits im Canhack Forum angefragt :

Das mit dem Zündungsplus Simulator ist noch eine gute Idee welche ich mal testen werde :)

Weil wenn das STG dann an geht, könnte man theoretisch ja auch die Einstellungen blind auswählen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Massagesitz ohne Auto betreiben