ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Markierung bei halbautomatischen Spannrollen

Markierung bei halbautomatischen Spannrollen

Themenstarteram 15. November 2020 um 0:52

Hallo!

Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch.

Wenn man einen Zahnriemen wechselt und eine halbautomatische Spannrolle dabei zum Schluss genau passend einstellt, dass die Markierungen fluchten:

wieso bleibt die Markierungen nicht weiterhin passend, wenn man den Motor dann manuell dreht? Wäre es nicht genau die Aufgabe des Spanners dafür zu sorgen, dass die Rolle immer so justiert wird, dass die Markierungen weiterhin dauerhaft exakt fluchten?

Kommt die Abweichung der Markierung durch das ruckartige Bewegen und kompensiert sich im normalen Betrieb?

Klärt mich bitte auf. Danke!

1 Antworten

Falls du die Markierungen "new" und "used" meinst und die Rolle nach dem ersten Einstellen und checken der NW und KW-Markierungen auf Anschlag gegen die Uhr vorgespannt und danach auf new gestellt hast (nur ungelaufene ZR), ist das normal. Je nach Kreiswinkelstellung ist die Drehung verschieden schnell und mehr oder weniger Spannung auf dem Riemen und damit auf der Spannrolle.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Markierung bei halbautomatischen Spannrollen