ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Marderschutz

Marderschutz

VW Caddy 4 (SA)
Themenstarteram 15. Juni 2021 um 9:38

hei.

forensuchen funktioniert gerade nicht. ich wollte wissen welchen marderschutz ihr empfehlt? mein händler will mir k+k m5700n (229 euro) verkaufen und einbauen (~220 euro). ein boschdienst schwört auf marder stop & go und verlangt für system (199 euro) und einbauen (~100 euri).

wie ist euere meinung zu dem thema?

12 Antworten

Gute Versicherung gegen Marderschäden und überprüfung der Parksituation (unter der Woche/am Wochende z. B.), ob du dein Auto in zwei verschiedenen Marderrevieren abstellst.

Stadt/Land gibt seltener Probleme, Land/Land schon eher.

Als ich zuletzt umgezogen war, hatte ich von dem Tag an, als mein Caddy dann nachts immer woanders stand eine Motor-/Unterbodenwäsche machen lassen.

Seit dem ich darauf achte, hab ich keine Probleme mehr. Und ich bin auf dem Land zu Hause. Und da wo ich jetzt wohne gibt es garantiert einen aktiven Marder!

Natürlich ist es auch hilfreich, wenn die Kabel etc. im Motorraum geschützt sind. Bei meinem Caddy (Touran/Golf6...) scheint das serienmäßig zu sein.

In den letzten Jahren war auch immer nur die Motorhaubendämmung verrissen, die hab ich dann ab und zu erneuert. Und außer ab und zu mal einen dreckigen Motor hatte ich sonst seit mindestens 20 Jahren keine Schäden.

Sei froh! Da kann ich Dir ganz andere Geschichten erzählen!

Wir benutzen die K&K M4700B - erst seitdem Strom im Motorraum anliegt ist Ruhe. Keine zerissene Verkleidung mehr, keine Brötchen mehr im Motorraum, keine durchgebissenen Kabel etc. Der Marder lebt nach wie vor bei uns, aber die Motorräume scheint er zu meiden. Hat neulich erst wieder an der Antenne von unserem Roomster rumgekaut. :D

Einbau kann man selber machen, wenn man möchte. Von mir ganz klare Empfehlung zur Kombination aus Strom und Ultraschall!

Alles was mit Elektroschock arbeitet, funktioniert.

Alles was mit Schall, Licht oder Geruch arbeitet funktioniert vielleicht manchmal.

So einfach ist das.

@transarena: Besser kann man es nicht auf den Punkt bringen.

Schlimm sind vor allen Dingen die im Netz verbreiteten Aberglaube-Tipps (Maschendraht, Diesel, alte Unterhose), alles Quatsch. Seitdem ich die bestromten Edelstahl-Pads habe ist Ruhe.

Themenstarteram 16. Juni 2021 um 13:37

mittelbruch: welche pads? kosten. tendiere sehr zu einer stromschlagverkrämung. versicherungsschutz besteht (musste schon zweimal ran) fragelich ob die ggf. einen einbau subventionieren?

Möchtest du mal jemaden herzlich lachen hören? Dann frag das mal deinen Versicherungsmakler...

also ich hatte mir dieses Teil gekauft und mit einem Brett unter dem Auto montiert.

https://www.amazon.de/.../ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?...

Das Brett dient als Anschlag,damit ich nicht hinten gegen die Wand rutsche. Das Teil unten verschraubt.

Da ist es dann egal welches Auto im Carport steht. Die kleinen "Nager" gehen zum Auto und schwups,rennen sie davon. Das Teil schaltet sich immer sproradisch zu unterschiedlichen Zeiten ein. Klappt bis jetzt sehr gut.

Ultaschall mit Stromschlag und Silikonspray im Motorraraum dazu noch zusatz Versichert.

Ich habe mir den hier bestellt, weil man ihn entweder mit Batterien oder angeschlossen betreiben kann, ohne die Klemme 15 zu brauchen;

Der schaltet sich über einen Sensor ab, wenn der Motor läuft, was Strom (bzw. Batterien) spart und das Konzept hat mir gut gefallen.

https://www.gardigo.de/marder/auto/marder-frei-dual-78580

Mal sehen, wie sich das Teil bewährt, man weiß ja nie, was sich Nachts so alles um (in) die Karre alles rumtreibt...

Versicherung ist ja gut und habe ich auch, aber der Schaden ist dann auch erst Mal da und muss behoben werden, was in freier Wild (Camping-)bahn manchmal schwierig werden könnte.

Discomusik und Lichtorgrl....

Da tanzen die Marder Party. :D

Ich sage euch, nur Elektroschock hilft dauerhaft.

Wir werden sehen, das Teil hat ja nicht die Welt gekostet und war eigentlich ganz gut bewertet.

Ich werde nach einer Weile berichten, ob sich was geändert hat.

Bisher war das Sauviech dauernd in unserer Garage, wenn die mal abends zu lange offen stand. Man hat an den Pfotenspuren auf der Motorhaube, leider auch immer mal wieder innen auf der Motorabdeckung gut gesehen, daß das keine Katze war. Mein Nachbar, der sich mit mir die Garage teilt, hatte da auch schon zweimal Schäden. Jetzt weiß er, dass die Garage vor der Dämmerung geschlossen gehört ;).

Es ging mir aber auch mehr darum, einen Schutz zu haben, wenn wir irgendwo in der Wallachei stehen.

Da wären Schäden eher unangenehm.

Zitat:

@saddler-gid schrieb am 20. Juni 2021 um 17:10:58 Uhr:

Ich habe mir den hier bestellt, weil man ihn entweder mit Batterien oder angeschlossen betreiben kann, ohne die Klemme 15 zu brauchen;

Die aktuellen K&K Elektroschocker benötigen auch keine Klemme 15 mehr. ;)

Deine Antwort