ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Marderabwehr mit Hochspannungsplatten

Marderabwehr mit Hochspannungsplatten

Themenstarteram 13. Februar 2021 um 19:56

Hallo! Ich hab mich dazu entschieden, mir einen Marderschreck einzubauen. Nun meine Frage: Muss ich alle Kontaktplatten verbauen (6 sind im Set enthalten), oder kann ich eine beliebige Anzahl einbauen (z.B. 3)?

Meiner Meinung nach müsste das doch egal sein, wieviele ich verbaue, oder nicht?

Ähnliche Themen
7 Antworten

Wenn du nur 3 verbaust kann der Marder auch nur auf 3 drauf treten, die Chance ist also geringer je weniger du einbaust.

Du solltest auch bedenken das der Marder den Stromkreis schliessen muss, das heisst wenn er nicht an Plus und Minus kommt passiert da gar nichts.

Verbau 1. und der Steinmarder lacht

Verbau 6. und dem Freund vergeht das Lachen

 

Deine Frage war nicht ganz Ernst?

 

Selbst der Einbauort der 6platten muss gut überlegt sein.

Viele bauen die an gut erreichbare Stellen.

 

Kenner an die Stellen an denen der Marder den Motorraum betritt.

 

Die Viecher sind sehr zutraulich....und können nur mit netten Mitteln verscheucht werden.

 

Viel Spaß wünscht einer der die Viecher liebt!

Bei den Sets die ich kenne (K&K) kann man so viele Platten verbauen wie man möchte. Bei mir habe ich z.B. 5 eingebaut, bei dem Toyota meiner Frau war nur für 3 Platten sinnvoll Platz. Funktioniert beides.

" Mein Freund der Marder " :D

... einfach lesen ... alle Seiten ... und etwas Zeit investieren & Fun haben :D :D :D ...aus 2003 ;)

https://www.sciroccoforum.de/viewtopic.php?t=239608

Gruß

Hermy

Um die im Link aufgeführten Mittel der Kriegsführung :D mit "gebruzzelten Ratten" und "Katze medium" noch etwas zu erweitern...

...ich würde mir so ein Weidezaungerät (gebraucht, die etwas älteren mit möglichst viel Joule Enladeenergie) besorgen und entweder je nach örtlicher Situation offene Kupferdrähte im Motorraum verlegen oder nen Elektrozaun ums Auto aufstellen und die Fläche unterm Auto mit nem isoliert aufgestellten Elektro-Drahtgitter präparieren... was Pferde und Rinder im Zaum hält dürfte bei so einen kleinen Purschen ala Marder dafür sorgen, dass dem nicht nur die Haare zu Berge stehen.

PS:... ach ja, und den Boden unterm Auto ggf. immer etwas feucht halten, damit die Übergangswiderstände schön klein sind und es schön leitet. :D

An den Weidezaun gepiesel?

 

...nö, Danke... das kannste selbst ausprobieren... in früher Jugend nur mal mit der Hand dran gekommen, das reicht vollkommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Marderabwehr mit Hochspannungsplatten