ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Magnat Profection 162 vs. Magnat Edition 162

Magnat Profection 162 vs. Magnat Edition 162

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 19:45

Moin,

 

ich hab mir zwei Boxen für mein Auto rausgesucht. Nun möchte ich euren Rat hören welche von den beiden die bessere ist und warum. ;)

 

Magnat Profection 162:

Prinzip: 2-Wege

Typ: Koaxial

Nenn-/max. Belastbarkeit (W): 70/280

Impedanz: 4

Frequenzbereich: 40 - 24000

Übergansfrequenz: 4000

Schalldruck: 90 dB

 

Magnat Edition 162:

Prinzip: 2-Wege

Typ: Koaxial

Nenn-/max. Belastbarkeit (W): 50/200

Impedanz: 4

Frequenzbereich: 45 - 20000

Übergansfrequenz: 4500

Schalldruck: 90 dB

 

 

Mein Radio ist ein Kenwood KDC-4551 UB (Ausgangsleistung: 4 x 50 Watt)

 

 

Vielen Dank. :)

Ähnliche Themen
27 Antworten

Das eine ist ein etwas flacheres System für wenig Einbautiefe. Beim Flachsystem zahlst du oft ein wenig drauf oder machst Abstriche. Wenn du geringe Tiefe nicht unbedingt brauchst, dann hol ein normales System, das Edition in diesem Fall.

Beide haben aber gemeinsam, daß es recht einfach gehaltene Koaxialsysteme sind, für geringe Ansprüche, soviel kann ich dir sagen, auch wenn ich zum genauen Klang nichts weiß.

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 20:03

Ok, aber beide sind aufjedenfall besser als die originalen Boxen beim Vectra B oder?

Die sind beide nicht zu empfehlen.

Du solltest ein Komponentensystem mit getrenntem Hochtöner verbauen - kein Koax. Und Magnat ist jetzt nicht unbedingt die erste Wahl im CarHifi Sektor...

Wie hoch ist denn Dein Budget?

 

P.S.: Dein Radio hat keine 4x50Watt, sondern knapp 4x20Watt - egal, was drauf steht.

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 20:09

Im Vectra B sind schon seperate Hochtöner verbaut.

 

Ich möchte einfach nur die originalen Boxen tauschen, weil diese Kaputt sind.

 

Mein Budget? ... Gut und Günstig sollten sie sein. ;)

Zitat:

Original geschrieben von KingKemnik

Mein Budget? ... Gut und Günstig sollten sie sein. ;)

..........also wenn du nicht bereit bist, das Doppelte oder noch mehr Geld in die Hand zu nehmen, sondern wenn es bei 40 € bleiben soll, dann machst du da wahrscheinlich nicht viel falsch.

Ich glaube nicht, daß es ein anderer Anbieter schafft, für das bisschen Geld was deutlich besseres anzubieten, manche machen ja nicht mal was in diesen Preislagen.

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 20:27

Alles klar. :)

 

Ich werde dann nochmal 'n bisschen recherchieren was es da noch so gibt. ;)

Gut und günstig darf es sein ? Wie wärs damit ?

http://www.ebay.de/.../120771702762?...

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../u4942863

Das ist zumindest kein Müll wie Magnat. Die bauen mit unterste Schublade

Zitat:

Original geschrieben von Treplex

 

Das ist zumindest kein Müll wie Magnat. Die bauen mit unterste Schublade

Naja...ob das nu alles Müll ist....:rolleyes:

 

 

http://www.magnat.de/index.php?...

 

Nicht vorhandenen Qualitätsansprüchen genügt zwar jedes "Frontsystem". Aber dennoch sollte man zumindest Lautsprecher auswählen die für den Verwendungszweck sinnvoll sind. Egal ob man 500€ oder 5€ investieren will oder kann, ein Koax hat neben der Wade einfach nicht zu suchen. Gerade wenn andere Hochtöner vorhanden sind, auch wenn es nur die serienmäßigen Opel Folterwerkzeuge sind, sollte dort unten nur ein (Tief-)Mitteltöner rein.

Solltest du bereits ein Koax gekauft haben und es nicht zurück geben können, kannst du wenigstens mit einer Kneifzange dessen Hochtöner kappen...

Ansonsten, und wenn im Budget wirklich kein Cent mehr drin ist, solltest du wenigstens sowas nehmen:

http://www.ebay.de/.../110580659272?...

Oder schau dich mal auf nem Schrottplatz um, die Tieftöner aus etwas neueres Fahrzeugen sind oft gar nicht mal so schlecht...allemal besser als ein Koax im Fußram.

Themenstarteram 18. Januar 2012 um 10:18

Also sollte ich auf jedenfall ein Komponenten-System mit seperaten Hochtöner nehmen? 

Ich hab ja auch zwei B-Vectra und meine Erfahrung war, dass man es klanglich eigentlich nur noch schlechter macht, wenn man Komposysteme aus dem Car-HiFi-Bereich einfach nur ans Radio hängt - da hörte sich das Werkssystem besser an. Wird mit dem Wirkungsgrad zu tun haben. Die klangliche Offenbarung kam dann erst mit Verwendung einer Endstufe.

Ob man das umgehen kann bei Verwendung speziell für den Betrieb am Radio konzipierter Lautsprecher (wie bspw. Eton POW), habe ich mir nie angehört, aber da die teurer sind als einigermaßen gute "normale" Komposysteme und es recht gute Endstufen bei ebay schon für teilweise 30€ gebraucht gibt, werde ich das wahrscheinlich auch nie. Ich weiß nicht, wie oft ich das schon erwähnt habe, aber die Anlage in meinem Alltagswagen hat (alles Gebrauchtteile bis auf die Lautsprecher und die für unter 20€ in einer Auktion) insgesamt keine 100€ gekostet und hört sich ziemlich gut an. Ich wollte nur mal sehen, was für unter 100€ möglich ist und habe damit bewiesen, dass Neuschrott zu kaufen des Geldes wegen keine Alternative ist.

Themenstarteram 18. Januar 2012 um 16:40

Ich hab jetzt nochmal nachgeschaut. Da ich ja eh schon seperate Hochtöner haber und eigentlich nur die defekten/alten Tief-/Mitteltöner wechseln möchte kann ich doch die hier nehmen.

 

Vorne: Helix B 6B

 

www.audiotec-fischer.com/62.html?&L=%2F%5C%271

 

 

 

Hinten: Helix B 5B

 

www.audiotec-fischer.com/62.html?&L=%2F%5C%271

Punkt 1: Bastel nicht irgendwas rum, sondern mach es ordentlich. Wenn du tauschen willst, tausche HT und TMT, denn es ist nicht sicher, ob ohne Frequenzweiche und vernünftige Einstellmöglichkeiten das überhaupt so in Einklang zu bringen ist, dass sich das einigermaßen gut anhört. Wenn du unbedingt nur den TMT tauschen willst, dann mach die originalen wieder rein, die kriegst du für 1€ gebraucht.

Punkt 2: Vergiss hinten.

Punkt 3: Das ist insgesamt wahrscheinlich genauso teuer wie eine vernünftigere Lösung.

Ja für einfache Ansprüche kannst du auch die Originalen reinmachen, ganz meine Meinung. Das kommt dich billiger.

Oder gleich ein GANZES System mit anderen Hochtönern und Weichen für ...naja......vielleicht taugen sie Sachen die Sachen ab 50 € schon was, ich würde halt noch bissle was drauflegen. Die Einbauarbeit ist dann halt mehr.

Muß es aber ein Koax-System neu für 35 € sein, warum auch immer, dann kannst du auch Magnat holen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Magnat Profection 162 vs. Magnat Edition 162