Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Mängel A4 Avant 2.5 TDI 155 PS Multitronic

Mängel A4 Avant 2.5 TDI 155 PS Multitronic

Themenstarteram 23. Dezember 2002 um 19:28

Kurzer Qualitätsbericht nach 42'000 Km und einem Jahr:

Nach 10 km; Tank erzeugt laute Poltergeräusche (Problem mehrmals ignoriert, erst jetzt Vorschlag von Werkstatt für Einbau von Dämmplatten)

Nach 1500 km, Fahrersitz mit massivem Spiel (Problem wurde bereits 3 mal bei Werkstattaufenthalt erwähnt, jedoch immer noch keine Lösung in Sicht)

Nach 2500 km, erste Bekanntschaft mit der Anfahrschwäche des TDI's mit Multitronic (kann in gewissen Situationen ganz schön brenzlig werden....)

Nach 5000 km, Parklicht hinten links ohne Funktion (Wagen musste für einen Tag in die Werkstatt, Elektroniksteuerteil ersetzt)

Nach 6'000 km, Armaturenbrett klappert......

Nach 20'000 km, Wagen springt fast nicht an wenn in Hanglage vorwärts parkiert (Treibstoffzufuhr?, Werkstatt weiss von nichts)

Nach 40'000 km, Fahrzeug/Antrieb beginnt bei ca. 1400 Umdrehungen zu vibrieren (Multitronic?), Wagen erneut in der Werkstatt, Problem kann nicht gelöst werden weil Nadelhubgeber (ersetzt werden muss). Wagen wird erneut in Werkstatt gehen für Multitronic Problem und Tank-Dämmplatteneinbau Programm.

Kurzfassung: nach genau einem Jahr und 4 ausserplanmässige Werkstattaufenthalte mit selbst bezahlten Ersatzwagen und Termin Akrobatik, werde ich wohl lieber kein "Premium Produkt" mehr anvisieren

Beste Grüsse .........

Ähnliche Themen
5 Antworten

Hi Schangier,

Ich habe hier mal meine Mängel aufgelistet.

MÄNGELLISTE!!! des Audi Avant A4 Misanorot Perleffekt

 

Stand 23.12.2002

Schiebedach klappert Erledigt am 08.08.2002 bis 09.08.2002

Armaturentafel Druckstelle Erledigt am 20.08.2002 bis 22.08.2002

Radio-Navigationssystem

GALA ohne Funktion Erledigt am 20.08.2002 bis 22.08.20

TP – Info schaltet manchmal nicht aus Erledigt am 20.08.2002 bis 22.08.20

Poltern (Schwappen) im Tank Es soll keine Lösung für das Problem geben?

Anruf AUDI Ingolstadt – neue Tanks vorhanden (9.9.02)

Am 14.10.2002 erledigt

Schalter für el. Fensterheber Beifahrerseite klemmt Erledigt am 20.08.2002 bis 22.08.2002

Lackschäden auf Motorhaube und Front das sollen schon Steinschläge sein!! ??

Nach ca. 1500km??

Nach Werkstattaufenthalt am 22.08.02

Lenkrad nicht richtig montiert ( Ein oder zwei Kränze zu weit links)

Mittelkonsole Falsch montiert ( nur mit Gewalt die Fahrstufen zu wählen Multitronic)

Kanten der Armaturentafel A-Säule sichtbar (Dichtung oder ähnlich.)

Erledigt am 26.08.2002 mit neuen Mängeln

Abdeckung der Schaltkulisse verkratzt, Glasabdeckung der Instrumente verkratzt

Am 28.08.2002 Glasabdeckung mit ???? in der Werkstatt poliert. Kratzer sind weg. Schaltkulisse neu bestellt.

Wenn Ersatzteil da ist, wird neuer Termin für Einbau vereinbart. Erledigt am 05.09.2002

Tankeinbau vom 14.10-17.10 ebenso polieren der Motorhaube und Ersatz der hintere Teppiche (Webfehler)

Auto wieder mit neuen Mängeln zurück erhalten

Dabei am Kotflügel Kratzer im Lack – Lenkrad verstellt. Schaltkulisse verkratzt (soll schon gewesen sein) Schweißfinger an den Gurtführungen – Gurtführung abgebrochen. Wird neu bestellt -

Zusätzliche Steckdose 40A im Kofferraum eingebaut. Gurtpeitsche dabei hinter hintere Rückbank gerutscht.

 

Fahrerseite Ritzkratzer an unterer Verkleidung Gurt. Durch Fahrer verursacht ???

Schleifspuren Fahrersitz vom Hebel für Höhenverstellung.

Schiebedach klappert wieder Richtung Beifahrerseite

 

 

Als Mangel bleiben weiterhin offen:

Lackqualität

 

Kosten für Mängelanzeigen und Werkstattaufenthalte

 

Wenn ich meinen Zeitaufwand mit dem Verrechnungssatz der Werkstatt berechne so betragen meine Kosten für diese Mängel rund 1000,--€ zusätzlich kommen Kosten für Telefonate und Ärger und Frust. Und es kommt noch hinzu das es ein Montagsauto ist. :mad:

Denoch ich würde mir wieder einen Audi Kaufen.

Mit Weihnachtlichen Grüßen

Kami

Mängel

 

@schangier: lass Dir gleich nen neuen Tank auf Kulanz einbauen, die Dämmmatten sollen garnichts bringen und Du ärgerst Dich weiter...

@kami: na bei der Latte an Ärger hätte ich aber das Handtuch geschmissen!

Bei meinem 2.5er tdi 8.02 bisher: Tankschwappen - wird getauscht; Nassbremsproblem - habe ich selber behoben mit den Blechen von TAZ; Vmax Tacho 225 - ob das mal stimmt?

Grüsse Hölzi

Na ja, alle Mängel hat ja zumindest bei Kami nicht nur Audi verursacht-da sollte die Werkstatt mal sorgfältiger arbeiten. Die Anfahrschwäche beim Multitronic ist ein bekanntes Problem- wurden denn die Software-Updates für das Getriebe gemacht? Wenn das auch nichts bringt-ich kann nur soviel sagen, Audi hat eine spezielle Truppe nur für dieses Problem geschaffen-wenn eine Lösung da ist, wird allen Betroffenen dauerhaft geholfen! Derzeit gibt es für dieses Problem keine Abhilfe. Was das Tankschwappen angeht, so sehe ich das genauso als richtig unangenehmen Mangel. Stört einfach nur und ist keinesfalls Stand der Technik! Nur bei wenigen Fahrzeugen haben die Dämmmatten wirklich geholfen-bei neuen Fahrzeugen sind die ab Werk auch schon vorhanden- das Geräusch leider auch noch... .Hier ist einfach der Tank eine Fehlkonstruktion. Aber nochmal zur Multitronic. Der Mut von Audi, so ein Getriebe rauszubringen, ist sehr lobenswert. Und wenn da doch Schwierigkeiten auftreten-so könnte man-muß nicht- etwas Verständnis aufbringen. In dieser Form ist das stufenlose Getriebe eben doch neu und anders-weil mehr Elektronik-als die bisher bekannten von z.B. Nissan oder beim alten Fiesta. Ärgerlich sind unplanmäßige Werkstattaufenthalte-brauchen wir nicht diskutieren! Und wenn dann auch noch die Werkstatt schlecht arbeitet-ist Frust die logische Folge. Aber man kann sicher sein-nicht nur bei Audi hat man mit der geballten Ladung Elektronik zu kämpfen.Und es ist einfach so-man kann vorher alles und lange testen-der Alltagsgebrauch stellt erst die wirklichen Schwächen heraus. Aber wie will man sowas machen? Ausgesuchte Leute 1 Jahr vor Erscheinen die Fahrzeuge zum Testen rausgeben? Geht auch nicht.

Gut jetzt, auch hier wünsche ich allen Audi-Fahrern eine Pannenfreie und schöne Weihnacht!

Tschau.

Hi,

 

Das mit der Werkstadt ist leider ein Problem bei mir. Wenn ich mir einen neue suche liegt die mindestens 75Km weit weg. Da alle umliegenden 4stück ein und der selben Gesellschaft gehören. Und die in meinem Wohnort ca. 7500 Einwohner geh ich aus Persönlichen Gründen nicht hin. Also, was bleibt mir anderes übrig als dort zu bleiben.

Mit freundlichen Grüßen und Weihnachtlichen Grüßen

 

Kami

Es ist leider so:auch wenn div. Händler einer "Gesellschaft" angehören, heißt das noch lange nicht, daß alle auch gleich gut oder schlecht arbeiten. Wenn der Weg nicht allzu viel weiter ist, solltest du es mal versuchen. Jedes Haus freut sich über neue Kunden;interner Wettbewerb ist trotzdem vorhanden. Und wenn du sagst-dort hat es nicht funktioniert, da bist du nicht zufrieden, dann sollten die anderen sich in die Pflicht genommen sehen! Sei doch ganz offen:sag, du weißt, daß all die Händler zusammengehören, ->"Aber vielleicht klappt es ja bei ihnen besser?" Jeder gute Serviceberater wird sich hier geschmeichelt fühlen und sich für dein Auto mehr einsetzen. HOFFENTLICH! Wie gesagt, auch zwischen den Händlern einer Gruppe ist es wie ein Wettbewerb. Keine Konkurrenz, aber man will halt eben doch besser dastehn. Und wenn sich ein Kunde über schlechten Service zu recht beschwert, dann bringt das vielleicht auch was. Audi sind hochwertige Fahrzeuge-der Service muß genauso sein. Ich persönlich halte es so, daß ein Auto mit Macken solange in der Werkstatt bleibt, bis alle Mängel abgestellt sind. Und wenn es mehrere Tage dauert. Hauptsache, danach kann der Kunde störungsfrei bis zum Service fahren.

Alles gute.

Tschau.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Mängel A4 Avant 2.5 TDI 155 PS Multitronic