ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. M4 Sprit ?

M4 Sprit ?

BMW M4 F83 (Cabrio)
Themenstarteram 26. März 2016 um 21:08

Was tankt ihr? Super oder Super Plus? Spielt es eine Rolle? Vor allem die ersten Kilometer zum Einfahren? BMW empfiehlt glaube ich Plus

Beste Antwort im Thema

Im Alltagsbetrieb sollte es eigentlich egal sein was man tankt, da hier die Belastung des Motors eher gering ist.

Die Oktanzahl gibt die Klopffestigkeit des Kraftstoffs an. Je höher, desto klopffester. Klopfen bedeutet, dass der Kraftstoff unkontrolliert entzündet. Das passiert nur bei hoher termischer Belastung, also wenn man längere Zeit mit Vollast unterwegs ist. Das Gemisch entzündet sich dann durch die Komprimierung und nicht kontrolliert durch den Zündfunken. Das kann im schlimmsten Fall zu Schäden am Motor führen.

Moderne Motoren erkennen es aber wenn es zu klopfen beginnt und reduzieren dann die Leistung. Daher macht Super+ durchaus Sinn, wenn man "flott" unterwegs ist. Ob man sowas auf normalen Straßen erreichen kann, kann ich nicht beurteilen. Eventuell bei längerer Autobahnfahrt mit Bleifuß, aber sicher nicht im Berufsverkehr :D

Tanke übrigens trotzdem immer Super+ weil der M natürlich nur das Beste bekommt :cool:

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

@Inspector schrieb am 27. März 2016 um 09:02:34 Uhr:

Wenn BMW on Demand E10 in seine Mietwagen tankt, wird es wohl nicht schaden. Ob dann noch die volle Leistung da ist, ist allerdings die wichtigere Frage. Wenn der Mietwagen den ersten Tank mit weniger Kraft unterwegs ist, hat das bestimmt positive Auswirkungen auf die Schadenquote :D

wie viel Kraft weniger wäre das?

Bei meinem M235i spielt das eigentlich keine Rolle ob ich E10 oder V-Power tanke. Genug Leistung ist immer da, also im Alltag eher unwichtig.

Themenstarteram 27. März 2016 um 11:12

Danke für Eure Antworten. Schöne Feiertage!

Zitat:

@cypher2006 schrieb am 27. März 2016 um 10:49:26 Uhr:

wie viel Kraft weniger wäre das?

Bei meinem M235i spielt das eigentlich keine Rolle ob ich E10 oder V-Power tanke. Genug Leistung ist immer da, also im Alltag eher unwichtig.

Keine Ahnung, habe es ja nicht getestet. Macht vermutlich nicht sonderlich viel aus, ich denke man wird es kaum spüren können. Dass die Driving Experience Fahrzeuge mit dem besten Sprit betankt werden, spricht zumindest für Vorteile im Volllast-Bereich.

Im Alltagsbetrieb sollte es eigentlich egal sein was man tankt, da hier die Belastung des Motors eher gering ist.

Die Oktanzahl gibt die Klopffestigkeit des Kraftstoffs an. Je höher, desto klopffester. Klopfen bedeutet, dass der Kraftstoff unkontrolliert entzündet. Das passiert nur bei hoher termischer Belastung, also wenn man längere Zeit mit Vollast unterwegs ist. Das Gemisch entzündet sich dann durch die Komprimierung und nicht kontrolliert durch den Zündfunken. Das kann im schlimmsten Fall zu Schäden am Motor führen.

Moderne Motoren erkennen es aber wenn es zu klopfen beginnt und reduzieren dann die Leistung. Daher macht Super+ durchaus Sinn, wenn man "flott" unterwegs ist. Ob man sowas auf normalen Straßen erreichen kann, kann ich nicht beurteilen. Eventuell bei längerer Autobahnfahrt mit Bleifuß, aber sicher nicht im Berufsverkehr :D

Tanke übrigens trotzdem immer Super+ weil der M natürlich nur das Beste bekommt :cool:

Leistungsgesteigerte Fahrzeuge sind übrigens oft anders abgestimmt und erreichen ihre Maximalleistung zum Teil nur mit 102 Oktan und bestimmten Benzinsorten. Für niedrigere Oktanzahlen verbauen Tuner z. T. andere Mappings mit weniger Leistung, das kann im Bereich von über 50 PS liegen. Serienfahrzeuge wie M3/4 sind auf 98 abgestimmt und können mit höheren Oktanzahlen auch nicht mehr leisten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen