ForumG22, G23, G26, G82, G83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. G22, G23, G26, G82, G83
  7. M4 Cabrio vs. M4 Coupe vs. M440i Cabrio

M4 Cabrio vs. M4 Coupe vs. M440i Cabrio

BMW M4 G83 (Cabrio)
Themenstarteram 15. April 2022 um 18:28

Moin,

ich fahre aktuell noch meinen M550i bis 01/2023. Also muss ich mich langsam nach einer Anschlusslösung umsehen. Da die Konditionen jetzt schlechter sind, als zur Bestellung des M550i, habe ich die obigen Alternativen auf dem Schirm.

Zu unserer Situation:

Wir sind zu zweit, das Auto steht draußen, haben ab und zu mal die Räder dabei (bisher) und sind echte BMW-Fans. Das Fahrzeug ist unser Daily Driver.

Das Herz sagt M4, der Verstand sagt M440i. Ich denke seit ein paar Tagen im Kreis: „Nimm den M440i, dann hast Du alle Extras, die Du jetzt auch beim M550i hast und musst Dich nicht einschränken!“. Dann denke ich wieder: „Nimm den M4, er ist der wahre 4er und vermutlich der Letzte seiner Art!“.

Für mich ist das große Argument beim M440i die Tatsache, daß eine Standheizung und die versteckte AHK möglich ist. Beim M440i würde ich nur das Cabrio wollen.

Für den M4 Comp. xDrive spricht der modifizierte Body und die insgesamt stärker ausgeprägte Ernsthaftigkeit (Antrieb, Fahrwerk, Karosserie, etc.). Ferner die Befürchtung, das es der letzte „echte“ Verbrenner ist. Beim M4 Comp. xDrive schwanke ich zwischen Coupe und Cabrio.

Rabattsituation und Restwerte sind aktuell nicht so doll. Ich kriege 13% beim M440i Cabrio und 11,6% bei dem M4 Coupé/Cabrio. Ist noch im fairen Rahmen.

Ich bin für jede Meinung dankbar.

 

 

Ähnliche Themen
188 Antworten

Bei mir war es so, das ich auf jeden Fall das Cabrio wollte. Habe dann den M440i genommen mit fast voller Hütte. Der M4 wäre natürlich geiler gewesen, aber das wurde mir dann doch zu teuer und bei einem Cabrio braucht man die Performance die der M4 nochmal mehr bietet vermutlich ohnehin nicht.

Ich habe mich ebenfalls für den M440i entschieden und nutze diesen ebenfalls als daily. Gegen den M4 hat die fehlende Standheizung gesprochen sowie die hohen laufenden Kosten (Bremse etc.)

Die Vernunft hat gesiegt… am 23.05 weiß ich, ob es die richtige Entscheidung war, ich gehe aber schwer davon aus, da die Leistung auch beim M440i alles andere als gering ausfällt.

Tach auch,

ich hatte die ähnliche Entscheidung nach meinem M4 (F83) zwischen M4 Cabrio, M440ix Cabrio und M850i Cabrio.

Da es auch bei mir Alltags Familienauto ist habe ich mich letztendlich für den M440ix entschieden.

Beim 8er war der Platz hinten für die Tochter viel enger und der Kofferraum auch noch kleiner, es gibt auch keine Serien AHK und im Zubehör auch nix versenkbares wie ich es beim alten M hatte.

Dazu stimmen Preis / Leistung / Verbrauch halt nicht wirklich, obwohl er optisch das schönere Fahrzeug ist…

Dann blieb die Frage wieder M4 oder M440ix und der M4 macht Mega Spaß und ist klar das sportlichere Auto und PS Monster und war lange Favorit ;-)

Aber die fehlende AHK und Standheizung einerseits, die schöneren hellen Lederfarben (nicht so unruhig gestreift wie beim M4) und die mehr als ausreichende Leistung des M440ix, (fahre nicht auf den RaceTrack) haben mich dann zum „vernünftigerem“ Auto gebracht. Dazu bin ich auch viel bei Kunden und der M4 wird da immer kritisch gesehen und der M440i ist da unauffälliger.

Ich hab ihn jetzt seit 4 Monaten und bin mit der Wahl sehr zufrieden. Die Leistung ist immer ausreichend (meiner hatte am ADAC Prüfstand sogar über 400PS) und ich merke praktisch kaum Unterschied zum alten M4. Dazu hab ich mir die 20“er des M850i draufgezogen, damit sieht er auch ganz ordentlich aus :-)

Themenstarteram 15. April 2022 um 19:01

Das Thema „Kundenfaktor“ ist bei mir auch noch eine Komponente. Da gebe ich Dir recht. Der M4 ist optisch lauter…

Bei Deinen Konfigurationen hab ich eine Anmerkung: Wenn Du den M440i nimmst, dann auf jeden Fall auch die Carbonleisten innen wie beim M4. Die sehen meiner Meinung nach viel besser, sportlicher und Wertiger aus als die lackierten Alu Leisten… und bei der Shadowline außen sehen meiner Meinung nach die BiColor Felgen 797M mit Schwarz/Poliert stimmiger aus als die Cerium BiColor 792M… die wirken Kleiner (darum nutze ich die nur als Winterfelgen) und passen generell besser zur Cerium Line.

Ansonsten hast Du ja auch „volle Hütte“ ;-)

Wenn Du den M4 nimmst dann würde ich aber auf jeden Fall das Drivers Package nehmen… sonst ärgert man sich immer wenn man bei 250 eingebremst wird und ein „popeliger“ Boxster oder Golf R vorbeizieht :O)

Dass es das beim M440i nicht gibt ist noch ein kleiner Wehrmutstropfen… auch wenn man heutzutage nicht sooo oft auf die 250 kommt… und es hängt ja immer das Tempolimit Damoklesschwert über unseren Köpfen…

Für mich kam und kommt nur das M4CXD Cab in Frage. Sieht einfach von allen Seiten, auch geschlossen und innen besser aus. Das ist es mir immer wert. Denke auch dass es näher an den 911 er und den C63s rankommt. Weniger will ich nimmer. Alles rein subjektive Entscheidungen fernab der Rationalität ;)aber einfach nur geil wenn es real ist :cool:

Stand vor der gleichen Wahl und es wurde ein M4 Comp. Cabrio. Der Wagen macht soviel Spaß, das ist in Worten kaum zu beschreiben. Wir haben noch ein m240i Cabrio, das wir eigentlich behalten wollten, es aber nun verkaufen, denn es steht nur noch rum. Das Bessere ist des Guten Feind. Also klare Empfehlung: M4 CC !

Ist halt wie mit allem im Leben. Besser oder schneller geht immer ;)

Mittlerweile könnte mein M440i GC gefühlsmäßig auch mehr PS vertragen, wobei ich unmittelbar von einem 20d kam ... man gewöhnt sich halt rasend schnell an die knapp 400 PS (unten rum heizen einem leider die popeligen Vertreter TDI Passats teileweise ziemlich ein).

Ist ja ähnlich wie mit den Frauen, kaum hat man eine, sieht man auf der Straße schon wieder ein schärferes Gestell und die Sehnsucht nach einem Wechsel wächst ;)

Themenstarteram 15. April 2022 um 21:56

Kenne ich. Ich hatte vor dem G30 M550i einen G30 540i. Kurz nach dem Wechsel ein totaler Wow-Effekt. Jetzt ist die Leistung schon gewöhnt.

Das wäre noch ein Punkt gegen den M440i. Bei dem M4 ist das Leistungsvermögen dann nahezu gleich…

Dann nimm lieber gleich den M4. Dann hast du quasi in allen Lebenslagen genug Leistungsreserven, was beim M40i nicht der Fall ist.

Wenn man vom 5er M Performance Modell kommt, dann passt im 4er auch das M Performance Modell perfekt. Der M440i ist einfach besser im Alltag, nicht so laut, braucht nicht so viel Sprit, es gibt Ihn mit AHK, Standheizung usw.

Der M440i klingt sehr gut u. hat gut Leistung. Ich hatte ein paar Jahre einen ME93 V8 u. Fand das Auto für ein paar Minuten am Tag genial, den Rest des Tages habe ich mich gefragt, muss es der V8 sein, müssen es 15Liter sein… wo packe ich jetzt meine Räder ans Auto u. bin seitdem das 4er Cabrio als 420d, 430d PPK u. Alpina gefahren. Beim neuen Modell ist es der G23 M440i. Wenn ich einen M4 sehe, schaue ich immer gerne hin u. bin froh über die Erfahrungen. Neben dem M440i Cabrio fahre ich den 5er als M550 Diesel.

Zitat:

@brigate schrieb am 15. April 2022 um 22:23:27 Uhr:

Dann nimm lieber gleich den M4. Dann hast du quasi in allen Lebenslagen genug Leistungsreserven, was beim M40i nicht der Fall ist.

Ich komme vom M4 Competition (F83) und fahre jetzt den M440ix (G23). Der hat mehr als genug Leistungsreserven für alle Lebenslagen. Den M4 braucht man maximal wenn man regelmäßig auf der Rennstrecke fährt.

Was nicht heißen soll, dass der M4 keinen Spaß macht, hatte den neuen (G83) für ein Wochende und der war schon auch Klasse, aber wegen mangelnder „Leistung“

eines M440i braucht man Ihn nicht…

Themenstarteram 15. April 2022 um 23:23

Grundsätzlich ist das bei meinem M550i auch so. Das Nutzungsspektrum ist zu 98% auch mit einem 530i abdeckbar. Das sind die 2%, die dann das Geld und den Spaß irgendwie rechtfertigen müssen…

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. G22, G23, G26, G82, G83
  7. M4 Cabrio vs. M4 Coupe vs. M440i Cabrio