ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. M3 3,2 US Version Motor S52 MKL an obwohl neue Lambdasonden verbaut sind.

M3 3,2 US Version Motor S52 MKL an obwohl neue Lambdasonden verbaut sind.

BMW M3 E36
Themenstarteram 11. September 2020 um 21:42

Hallo liebe Mitglieder,

Ich Weiss das Thema wurde wahrscheinlich sehr oft durchgekaut dennoch ist es schwierig einen genau passenden Beitrag zu meinem Problem zu finden. Bin seit neuem ein Besitzer von einem BMW e36 M3 US Version und habe folgendes Problem. Ungelogen 500m nach dem Kauf des Fahrzeuges ging die MKL an allerdings lief das Fahrzeug normal. Kaum kam ich zuhause an und habe den Fehlercode gelöscht und das Fahrzeug hat angefangen zu rütteln wie ein Tracker. Nachdem Kurbelgehäuse entlüftet wurde lief der Wagen wieder einigermaßen normal allerdings ging die MKL wieder an und Fahrzeug ging sofort in den Notlauf. Am Vorkat wurden beide Lambdasonden der Marke Pierburg verbaut und das Problem war immernoch nicht gelöst. Dann hat der Meister ein erfahrener der seit mindestens 20 Jahren BMW repariert das Druckregelventil getauscht und der Wagen läuft wieder, die volle Leistung ist auch da allerdings bleibt die MKL an und wenn man sie versucht zu löschen taucht sie sofort wieder auf. Fehlersoeicher sagt Bank1 Sensor 1 und Bank2 Sensor 2. Er zeigt beide lambdasonden als Fehler an. Habe jetzt zwei neue von Bosch bestellt allerdings wurden die. Jetzigen auch überprüft und Sie funktionieren wohl. Mein Bauchgefühl sagt das die 2 neuen von Bosch auch nicht weiterhelfen werden deswegen meine Frage an euch was für Erfahrungen ihr habt, da ich denke das ich nicht der erste bin hier. Ich muss noch hinzufügen das wenn ich Gas gebe dass, das Fahrzeug meiner Meinung nach ganz laut Luft zieht. Hört sich zumindest für mich nicht normal an soll aber wohl so sein.

 

 

Ich bedanke mich für jede Antwort im voraus.

Ähnliche Themen
7 Antworten

Vllt liegt das Problem wo anders...

Zb. Zündspulen, Luftmassenmesser, einspritzdüsen usw...

An deiner steller würde ich die mal durch messen.

Wie alt ist die Batterie im Fahrzeug?

Themenstarteram 12. September 2020 um 0:53

Hallo Samy,

Wurde alles bereits überprüft.

Der Wagen sprang nach zwei Wochen Standzeit problemlos sofort an.

 

Und die Livewerte sehen alle top aus?

Beide Bänke mit Lambdafehler? Das schreit nach Falschluft...

 

Falschluftsuche

https://youtu.be/AsgB9eBl58I

 

Erklärung

https://youtu.be/uZKZQNo5wpY

 

Hier handelt es sich zwar um einen BMW-Sechszylinder, aber die generelle Vorgehensweise kann auf alle Motoren übertragen werden. Das Öffnen des Öldeckels sollte man gleich zu Beginn machen. Sobald hier Rauch rauskommt, den Deckel verschließen und weiterpumpen. Überall, wo jetzt Rauch austritt, ist ein Leck.

 

Die verwendete Pumpe ist eine Absaugpumpe bzw Siphonpumpe für Flüssigkeiten (z. B. Öl und Benzin). Bekommt man im Baumarkt für 10 €. Wird dort meist für Rasenmäher verkauft.

 

 

Hier noch eine Liste möglicher, typischer Lecks ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Faltenbalge Ansaugtrakt
  • alle Leitungen der KGE
  • Ölpeilstab
  • DISA
  • Stopfen Rückseite Ansaugbrücke
  • Unterdruckleitung zum Benzindruckfilter/-regler
  • Ansaugbrücke
  • Sekundärluftpumpe
  • Einspritzdüsen
  • Öldeckel
  • Ventildeckel und Ventildeckeldichtung

Zitat:

@FlashbackFM schrieb am 12. September 2020 um 10:28:27 Uhr:

Beide Bänke mit Lambdafehler? Das schreit nach Falschluft...

 

Falschluftsuche

https://youtu.be/AsgB9eBl58I

 

Erklärung

https://youtu.be/uZKZQNo5wpY

 

Hier handelt es sich zwar um einen BMW-Sechszylinder, aber die generelle Vorgehensweise kann auf alle Motoren übertragen werden. Das Öffnen des Öldeckels sollte man gleich zu Beginn machen. Sobald hier Rauch rauskommt, den Deckel verschließen und weiterpumpen. Überall, wo jetzt Rauch austritt, ist ein Leck.

 

Die verwendete Pumpe ist eine Absaugpumpe bzw Siphonpumpe für Flüssigkeiten (z. B. Öl und Benzin). Bekommt man im Baumarkt für 10 €. Wird dort meist für Rasenmäher verkauft.

 

 

Hier noch eine Liste möglicher, typischer Lecks ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Faltenbalge Ansaugtrakt
  • alle Leitungen der KGE
  • Ölpeilstab
  • DISA
  • Stopfen Rückseite Ansaugbrücke
  • Unterdruckleitung zum Benzindruckfilter/-regler
  • Ansaugbrücke
  • Sekundärluftpumpe
  • Einspritzdüsen
  • Öldeckel
  • Ventildeckel und Ventildeckeldichtung

Dem gibt es nichts hinzuzufügen.

Falschluft ist hier der Kandidat.

Themenstarteram 19. September 2020 um 18:53

Hallo Ihr Lieben,

Erst mal vielen Dank für die Informationen.

Es sieht wie folgt aus :

Ich habe jetzt beide Lambdasonden von der Marke Bosch vom Vorkat erneuert. MKL hat sich löschen lassen Wagen lief erst top und nach einer halben Stunde ist die MKL wieder angegangen. Fehler erneut gelöscht und dann hat der spass angefangen. Nach dem löschen der Fehlercodes ist der Wagen immer wieder von alleine abgesoffen, stand im Stau musste den bestimmt 20 mal neu starten, Gasannahme total schlecht manchmal gar nicht. Haben am gleichen Tag noch den Drosselklappenpotentiometer getauscht gehabt. Komischerweise ist zeigt der als Fehler nur noch den Potentiometer danach an. Unsere Vermutung liegt darin das die Drosselklappe nicht richtig arbeitet. Morgen gehe ich eine gebrauchte Ansaugnbrücke inkl. Drosselklappe und leerlaufregler kaufen. Wenn die Kiste danach auch nicht läuft dann fängt die Falschlufrsuche an.

Herzlichen Dank für die Anleitung.

 

Lg

Also nach Falschluft wäre immer das erste wo nach ich suchen würde und nicht am Schluß wenn ich die gesamte Kohle schon aus dem Fenster geworfen habe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. M3 3,2 US Version Motor S52 MKL an obwohl neue Lambdasonden verbaut sind.