ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. M&S 205 R16/60 96H eintragen lassen bei 2.7TDI?

M&S 205 R16/60 96H eintragen lassen bei 2.7TDI?

Audi A6 C6/4F

Hallo,

ich habe 205er R16/60 96H Winterreifen zu meinem 2.7TDI VFL dazubekommen.

Leider sind die nicht in dieser Übereinstimmungserklärung aufgeführt..

Kann ich mir die Reifen jetzt beim TÜV/DEKRA eintragen lassen?

Im Prinzip reichen sie ja von der Tragfähigkeit usw. aus..

Danke!

Ähnliche Themen
27 Antworten

die Reifengrösse ist wie ab Werk verfügbar, so das sollte kein Problem sein.

(aber wenn du S-line Fahrwerk hasst, denn nicht OK weil denn 17 Zoll Bremsscheiben montiert sein...)

die Tragfähigkeit und Geschwindigkeitskodierung weiss ich nicht, aber die sollen natürlich reichen mussen.

am 30. Oktober 2009 um 9:43

Hi.

(1.) Reifen und Felgen müssen Traglast aus Deiner EWG Punkt 14.3 aushalten.

(2.) Die Besonderheit zu den Bremsen muss man beachten.

(3.) Bei Winterrädern kann die Geschwindigkeit der Reifen sogar kleiner als die Höchstgeschwindigkeit sein. ( Speed Aufkleber draufbappen )

(4.) Schau mal, ob irgendwelche Reifen in den Dimensionen in der Zulassung oder in der EWG eingetragen sind. Vergleiche die Dimensionen mit Deinen Winterreifen.

(5.) Sind die Werte gleich, sollte es kein Problem sein. War auch beim TüV und in 20 Min. wieder draussen.

(6.) Ansonsten einfach mal beim TüV Mann vorbeischauen, Ihm das Zeug hinlegen und Fragen, ob er das so einträgt und wenn nicht, was man machen muss.

Gruß Tom

Mein TÜV trägt das nicht ein - A6 4F 6-Zylinder muss mindestens 225 fahren, so die Aussage und das steht auch so in den Paoieren! Ich habe das dann beim Händler reklamiert - a little bit beschämt bekam ich natürlich die 225/55/16 statt der 205/60/16.

Ich habe denen ziemlichen Stress bereitet - was wäre, wenn etwas mit den Reifen passiert wäre?!?

Ich hätte eigentlich auch lieber die schmaleren gefahren, wäre ja wirtschaftlicher...

Hmm, naja, also Versuch macht klug..

Ich werd' mal beim TÜV vorbeischauen.

Aber warum sollte ein 6Zylinder mind. 225er brauchen, wenn die Tragfähigkeit auch mit den 205ern gegeben ist..

Ich seh' da gar keinen Grund..

Ich hab mich auch ne ganze Weile damit beschäftigt, und bin zu der Vermutung gekommen das die 205/60 16 96H nur für die Limo. zugelassen sind da bei dem Avant (besonders bei den schweren V6 TDI) die 205er mit der vorgeschriebenen Traglast nicht mitkommen.

Zitat:

Original geschrieben von PuntoFan

Ich hab mich auch ne ganze Weile damit beschäftigt, und bin zu der Vermutung gekommen das die 205/60 16 96H nur für die Limo. zugelassen sind da bei dem Avant (besonders bei den schweren V6 TDI) die 205er mit der vorgeschriebenen Traglast nicht mitkommen.

Hmm, ich hab grad mal nachgeschaut..

96er Index = 710kg pro Reifen. Bei 1240kg max. Achslast also eigentlich gar kein Problem

Mal schauen was der TÜV sagt..

(btw. hab auch nen Avant)

Da waren sie, meine drei Probleme: Laut Tabelle reicht ein 96er Traglastindex locker für meinen aus. Laut dem Aufkleber im Tankdeckel und Fahrzeugschein darf ich 225/55 16H 99M+S nicht unterschreiten. Da ich des Weiteren vermute das Audi kein direktes Intresse am Wohlergehen der Reifenindustrie hat, denke ich das die ihre guten Gründe (wie auch immer die ausschaun) haben für den Dicken die Reifen als Mindestgröße in die Zulassungsdaten einzutragen.

Jo, deshalb schau ich mal ob ich die eintragen lassen kann..

Dafür müssen sie ja nirgendwo drinnenstehen, sonst müsste man sie ja nicht eintragen lassen..

Oder villeicht auch doch, da Audi zwingend mit den Reifenherstellern zusammenarbeiten muss, villeicht kommen sich beide Parteien irgendwo entgegen.

So, komme gerade vom TÜV.

Der kann die nicht ohne Freigabe von Audi eintragen.

Jetzt habe ich gesehen, dass die Felgen (7J16 H2 ET42) auch für 225er Reifen geeignet wären.

Falls ich jetzt also von Audi keine Freigabe/ ABE/ was auch immer bekomme werde ich wohl neue Winterreifen kaufen müssen.. wenigstens komm ich um neue Felgen drumrum..

Blöder Händler!

Natürlich gibts eine Freigabe von Audi, dass 205er auf diese Felgen montiert werden können. Aber es wird trotzdem keine Freigabe geben, 205er auf einem 2,7 tdi zu montieren. Tragfähigkeitsindex hin oder her.

Bei mir war es vor 4 Wochen genau das selbe: hatte 205er mitbekommen, dann festgestellt, dass diese nicht einzutragen waren.

Im Falle eines Unfalls hätte das böse ausgehen können - Versicherungsschutz etc.

Der Händler war zu recht beschämt und hat sofort 225er montiert - plus 50,00 Euro Tankgutschein...

Also: reklamieren!

ja, problem ist dabei, dass es ein freier Händler war und im Kaufvertrag nix über die Winterreifen drinsteht (alles Verbrecher..).

Ich glaub ich kauf einfach neue Winterreifen :-(

Zitat:

Original geschrieben von aca

Hmm, naja, also Versuch macht klug..

Ich werd' mal beim TÜV vorbeischauen.

Aber warum sollte ein 6Zylinder mind. 225er brauchen, wenn die Tragfähigkeit auch mit den 205ern gegeben ist..

Ich seh' da gar keinen Grund..

Weil du mit 205ern bei dem Motor enorme Traktionsprobleme haben wirst!

Zitat:

Original geschrieben von afis

Weil du mit 205ern bei dem Motor enorme Traktionsprobleme haben wirst!

Naja, die hat man auch so..

Sollte aber eigentlich ja wohl keine Rolle spielen, sonst würde Audi die Reifen auf dem 2.0er ja auch nicht erlauben.

Bremsen und Seitenführung sollte von dem Motor nur minimal beeinflusst werden (etwas mehr Gewicht)..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. M&S 205 R16/60 96H eintragen lassen bei 2.7TDI?