ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Lüftung schaltet automatisch ab nach ca. 0,5h

Lüftung schaltet automatisch ab nach ca. 0,5h

Opel Vectra B
Themenstarteram 22. März 2021 um 11:53

Hallo Leute,

ich habe Probleme mit meiner Lüftung. Und zwar funktioniert die Lüftung einwandfrei ca. eine halbe Stunde. Die Klimaautomatik funktioniert und alle Stufen von 0-9 funktionieren. Jetzt kommts..... Nach einer halben Stunde Fahrzeit schaltet sich die Lüftung einfach so ab. Ab da an funktioniert nur noch die Stufe 9. Den Gebläseregler von Valeo habe ich schon getauscht, selbes Problem. Das Gebläse funktioniert dann wieder nachdem es länger gestanden hat.

Hat vielleicht schon jemand das selbe Problem gehabt oder hat eine Idee an was es sonst noch liegen könnte.

Beste Grüße

Ähnliche Themen
10 Antworten

Massekabel im Stecker des gebläsereglers , den kabelschuh mal etwas zusammendrücken .

Themenstarteram 22. März 2021 um 18:36

Danke für den Tip. Werde das mal ausprobieren. Hattest du das Problem auch schon gehabt?

Wird vermutlich am defekten Bedienteil liegen.

Gab's schon öfters.

Das Problem hatte ich auch bei meinem Vectra B, der Fehler lag an verschmorten Steckverbindern von der Lüfterregelung. Nach Austausch der Stecker funktioniert wieder alles bestens.

Themenstarteram 24. März 2021 um 12:42

Hallo ErnstPeter. Wo ist die Lüfterregelung zu finden?

 

Danke für die Info :-)

Das ist das super verbaute Teil im Fußraum

Themenstarteram 25. März 2021 um 0:31

Also meinst du den kompletten Kunststoffstecker, der im super verbauten Gebläseregler im Fußraum steckt.

 

Gibt es den irgendwo zu kaufen?

Ich hab Blos den Massekontakt nachgebogen . Nun gehts wieder

Themenstarteram 17. April 2021 um 18:29

Problem gelöst, auf Eigeninitiative. Am gehassten Gebläsewiderstand hat es nicht gelegen.

Ich war in zwei Werkstätten nachdem ich den Gebläsewiderstand gewechselt habe.

Werkstatt 1: Fehler ausgelesen und die haben gesagt, dass sie im Moment keine Zeit haben, weil sie mit den Sommerreifen zu tun haben. Die hatten sicher keinen Bock den Fehler zu suchen.

Werkstatt 2: Die haben den Wasserkasten ausgebaut und die Kontakte am Lüfter gefettet. Laut Aussage wäre das ein typisches Problem bei der Modellreihe. Falls das Problem wieder auftreten sollte kann es nur am Lüfter selbst liegen sagten die. Und wie es Gott will, war das Problem immer noch da. Erstmal alle Teile tauschen, ohne zu wissen an was es liegt- Solche Hirnis.

Nun hab ich mich selbst wieder ran gemacht. Und siehe da. Ich hab das Bedienteil rausgebaut und schon beim Lösen der Schrauben sprang die Lüftung wieder an. Problem war: Der Stecker war nicht richtig drin. Ganz einfach eigentlich.

Aber wie kann es sein das der Lüfter eine halbe Stunde lief und dann nicht mehr.....und erst nach einer längerer Standzeit wieder funktionierte. Kann ja nur mit Wärmeausdehnung zu tun haben.

Aber mal ganz ehrlich.....Gibt es überhaupt noch richtige Automechaniker die sich mal die Mühe machen einen Fehler zu suchen. Ich hab immer nur gehört wenn es an dem nicht liegt dann müssen wir das Teil und das Teil wechseln.... Alles Blindflug bei denen.

Danke an alle die sich die Mühe gemacht haben mir zu helfen.

Ich hatte Dir doch gleich zu Anfang geschrieben, dass es am Bedienteil vermtl.liegt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Lüftung schaltet automatisch ab nach ca. 0,5h