ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Lohnt sich Umstieg von 3.2 FSI auf S5?

Lohnt sich Umstieg von 3.2 FSI auf S5?

Themenstarteram 25. Dezember 2009 um 23:44

Hallo,

fahre derzeit einen 3.2 FSI Handschalter und würd mal gern eure Meinung dazu hören ob sich ein Umstieg auf einen S5 lohnen würde. Mwst. kann ich leider nicht ausweisen, bei Händlern bekam ich durchschnittlich bei Inzahlungnahmeangeboten 33.000€ , denk mal ich muss dann für einen S5 je nach Ausstattung mit etwa 7.000€-15.000€ Aufpreis rechnen.

Unterschiede wären wohl Bremsen, Fahrwerk, Sound, Sitze, Optik (geringfügig), Motor, Sound. Eventuell könnte man auch noch über Tiptronic nachdenken, die gebrauchten S5 mit TT sind ja nur unwesentlich teurer als die Handschalter.

Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von mbcls1985

Hallo,

fahre derzeit einen 3.2 FSI Handschalter und würd mal gern eure Meinung dazu hören ob sich ein Umstieg auf einen S5 lohnen würde. Mwst. kann ich leider nicht ausweisen, bei Händlern bekam ich durchschnittlich bei Inzahlungnahmeangeboten 33.000€ , denk mal ich muss dann für einen S5 je nach Ausstattung mit etwa 7.000€-15.000€ Aufpreis rechnen.

Fuer den Sound lohnt es sich, wenn der egal ist, dann nicht.

Zitat:

Original geschrieben von mbcls1985

Hallo,

fahre derzeit einen 3.2 FSI Handschalter und würd mal gern eure Meinung dazu hören ob sich ein Umstieg auf einen S5 lohnen würde. Mwst. kann ich leider nicht ausweisen, bei Händlern bekam ich durchschnittlich bei Inzahlungnahmeangeboten 33.000€ , denk mal ich muss dann für einen S5 je nach Ausstattung mit etwa 7.000€-15.000€ Aufpreis rechnen.

Unterschiede wären wohl Bremsen, Fahrwerk, Sound, Sitze, Optik (geringfügig), Motor, Sound. Eventuell könnte man auch noch über Tiptronic nachdenken, die gebrauchten S5 mit TT sind ja nur unwesentlich teurer als die Handschalter.

Als BWL Student der Bedenken hat, ob er während seines Studium einen CSL oder A5 fahren soll fragt jetzt wieder ob er auf einen S5 umsteigen soll?

Machst Du dich über uns Lustig ??

Mensch Bengel...................werd bloß bald erwachsen :rolleyes:

och nicht schon wieder. Man merkt das Feiertage sind. Tausche deinen (Spielzeug) A5 bei Kaufhof um. Mama hat bestimmt den Bong aufgehoben.

nun die Unterschiede sind ja bereits aufgezählt.

Trotzdem - was heisst lohnen? Ich denke wichtig ist wie man fahren möchte.

Und TT hab ich nicht genommen, da zu unsportlich.

Ich kenn nur den S5, aber es ist für mich beruhigend einen neuen Carrera 4S auf der Autobahn folgen zu können. :cool::D:cool:

 

Grüße Martin

Folgen kann man allen, nur mit dem dranbleiben ist das so eine Sache (Porsche v max 290/ S5 v max 250) ... noch nicht mal auf der Autobahn , Pedal runter und geradeaus kann fast jeder. Vesuch das mal bei einer kleinen Bergstrecke. Da ist nur "folgen" angesagt.

Ach ja , wegen BTT :

die 8 Zylinder saufen einem, unter Last, die Haare vom Kopf. Aber der Klang ist schon geil. Wobei ein hochdrehnder 6 Zylinder Boxer im 911er mit offenen Klappen genau so gut klingt ... nur anders.

Mir persönlich sind das , nach einem S4 Cabby, zu wenig Argumente für einen 8 Zylinder. Den M3 habe ich schon für mich abgehakt, ich tendiere gerade zu einem S5 Cabby oder einem 335i Cabby.

Ich hatte bisher noch nicht das Vergnügen auf Serpentinen einen Porsche zu jagen; jedoch einen Maserati GT S (der ist aber auch noch schwerer als der S5 ;)) und kriegt die PS nicht auf die Straße. Der Porsche geht da sicher toll, da leichter - ich schätze sogar dass ich da nicht mehr folgen könnte (ist jetzt natürlich spekulativ ;)).

So. Also zum "Folgen" (folgen = dranbleiben) im Verkehr: 290 kann verkehrsbedingt nicht IMMER auf der Bahn gefahren werden - wenn doch ja dann werd ich wohl ab 265 km/h im Rückspiegel kleiner. Beim Beschleunigen aber von 120 auf 240 Km/h jedoch konnte ich "dranbleiben" - was mich selbst wundert ("hab ich den echt so gut eingefahren?" )!

duckundweg

 

 

Der wollte nicht spielen. Und beim heutigen Verkehr auf der Bahn kann ich selbst mit meinem 200 PS MickrigCabby folgen :D . Auch wenn er mich ausbeschleunigt ... irgend eine Schnachrnase arbeitet mir schon wieder zu und bremst ihn aus :D:mad:.

Nichtsdestotrotz: ein schöner Reihensechser oder 6er generell mit einem gut klingenden Sportauspuff klingt und fährt sich bei ca 300 -350 PS so super, da kommen keine Verzichtsgefühle auf. Und die laufenden Kosten spielen in einer deulichst angenehmeren Liga. Es sind ja nicht nur die 3-6 Euro Sprit auf 100 km, Versicherung, Steuer und vor allem der Wertverlust liegen drastisch über den 6 Zylindern ... die auch nicht gerade als günstig durchgehen.

Mein Fazit als einer, der zwar ein bekennender Autonarr ist, aber trotzdem für sein Spielgeld sparen muss: 8 Zylinder ... leider nein Danke.

Themenstarteram 27. Dezember 2009 um 16:57

Zitat:

Original geschrieben von Zimpalazumpala

Der wollte nicht spielen. Und beim heutigen Verkehr auf der Bahn kann ich selbst mit meinem 200 PS MickrigCabby folgen :D . Auch wenn er mich ausbeschleunigt ... irgend eine Schnachrnase arbeitet mir schon wieder zu und bremst ihn aus :D:mad:.

Nichtsdestotrotz: ein schöner Reihensechser oder 6er generell mit einem gut klingenden Sportauspuff klingt und fährt sich bei ca 300 -350 PS so super, da kommen keine Verzichtsgefühle auf. Und die laufenden Kosten spielen in einer deulichst angenehmeren Liga. Es sind ja nicht nur die 3-6 Euro Sprit auf 100 km, Versicherung, Steuer und vor allem der Wertverlust liegen drastisch über den 6 Zylindern ... die auch nicht gerade als günstig durchgehen.

Mein Fazit als einer, der zwar ein bekennender Autonarr ist, aber trotzdem für sein Spielgeld sparen muss: 8 Zylinder ... leider nein Danke.

Ich glaube ein S5 hat in Zukunft einen deutlich niedrigeren Wertverlust als ein 3.2er, der V8 ist einfach viel beliebter und dazu noch ein Auslaufmodell.

Zitat:

Original geschrieben von mbcls1985

Zitat:

Original geschrieben von Zimpalazumpala

Der wollte nicht spielen. Und beim heutigen Verkehr auf der Bahn kann ich selbst mit meinem 200 PS MickrigCabby folgen :D . Auch wenn er mich ausbeschleunigt ... irgend eine Schnachrnase arbeitet mir schon wieder zu und bremst ihn aus :D:mad:.

Nichtsdestotrotz: ein schöner Reihensechser oder 6er generell mit einem gut klingenden Sportauspuff klingt und fährt sich bei ca 300 -350 PS so super, da kommen keine Verzichtsgefühle auf. Und die laufenden Kosten spielen in einer deulichst angenehmeren Liga. Es sind ja nicht nur die 3-6 Euro Sprit auf 100 km, Versicherung, Steuer und vor allem der Wertverlust liegen drastisch über den 6 Zylindern ... die auch nicht gerade als günstig durchgehen.

Mein Fazit als einer, der zwar ein bekennender Autonarr ist, aber trotzdem für sein Spielgeld sparen muss: 8 Zylinder ... leider nein Danke.

Ich glaube ein S5 hat in Zukunft einen deutlich niedrigeren Wertverlust als ein 3.2er, der V8 ist einfach viel beliebter und dazu noch ein Auslaufmodell.

Dann hol ihn dir und müll das Forum nicht andauernd zu...

Zitat:

Original geschrieben von S5-Nbg

Beim Beschleunigen aber von 120 auf 240 Km/h jedoch konnte ich "dranbleiben" - was mich selbst wundert ("hab ich den echt so gut eingefahren?" )!

duckundweg

Dann hatte er wohl keine Lust. :D

Der 4S ist schneller, dafür hast du den geileren Sound und mehr Platz - das ist doch auch was. ;)

Übrigens: Ist der Besitzer eines weissen S5 mit Göppinger Kennzeichen und Capristo-Anlage zufälligerweise MTler (war vergangene Nacht in Stuttgart unterwegs)?

BTT: Ich halte vom 3.2-Liter-Motor von Audi ehrlich gesagt recht wenig. Würde immer den V8 bevorzugen - der im S5 ein angenehmes Drehmoment schon bei niedrigeren Drehzahlen hat und einfach wunderschön klingt. Außerdem zieht er deutlich besser und sieht als S auch super aus. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Lohnt sich Umstieg von 3.2 FSI auf S5?