ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Lohnt sich ein Monoblock / Subamp ?

Lohnt sich ein Monoblock / Subamp ?

Themenstarteram 30. Januar 2003 um 0:07

Hi,

hab, glaub ich, vor kurzem schon ne ähnliche Frage gestellt... aber nicht genau die (ist ja auch egal...)

Hab eine Endstufe (für Sub und Frontsystem) mit 2 x 50 Watt für vorne und 1 x gebrückten 150 Watt für den Sub.

Jetzt hab ich ein Angebot für einen Kenwood Monoblock, der im Übrigen gut zur Stufe passt, mit 250 Watt Leistung (RMS).

Frage: soll ich den nehmen ?

Würde dann den anderen Amp als Systemamp nehmen und noch ein (von euch gehasstes, dafür für den beifahrer gutes und top-gesichertes) Hecksystem nehmen.

Werden sich die 100 Watt mehr bei nem 30er Axton Sub mit 120 Watt RMS bemerkbar machen ?

Danke,

ms

Ähnliche Themen
14 Antworten

Dürfte sich schon bemerkbar machen, der Sub müßte besser kontrolliert und dynamischer sein. Ich würd an deiner Stelle zugreifen!!

Eine extra Endstufe für den Subwoofer finde ich sinnvoll, da sich vor allem auch der Klang des Frontsystems verbessern wird/kann, da das Netzteil der Endstufe sich nicht mehr um die stromintensiven Bassimpulse kümmern muss.

Wenn ich einen Monoblock zu einem günstigen Preis abgreifen könnte, würde ich sehr wahrscheinlich zuschlagen.

HI

100W mehr, wenn dein sub nur 120W RMS verträgt macht gar nix aus, da du deinen Sub damit ja nicht belasten kannst, sonst würdest du ihn ja schiessen!!

MfG ANdi

Themenstarteram 30. Januar 2003 um 11:02

alles in allem spricht mehr für den monoblock, wird sich wohl letztendlich besser anhören. werd mir den dann kaufen.

danke für die tips,

ms

Themenstarteram 30. Januar 2003 um 18:17

also - hab den monoblock gerade vorbeigebracht bekommen. ist der kenwood kac-719, sieht erfreulicherweise genau so aus wie der systemamp (kac-848) nur kleiner.

jetzt aber das prob:

war zwar günstig und hat auch einiges zu bieten, aber leider ne macke oben am rand. wie kann ich das am besten lackieren, übermalen, verdecken... ist halt dieses kenwood schwarz, hoffe das kennt hier jemand.

danke,

ms

Themenstarteram 22. Februar 2003 um 19:40

hi.

muss den thread mal hochkramen, weil ich gerade wieder nicht genau weiß, was ich jetzt machen soll.

hab die beiden amps hier liegen und mein auto vor der tür. hab momentan recht wenig geld zur verfügung und kann von nem kumpel kabel bekommen - entweder für lau oder aber ein paar teuro.

es ist aber nur ein 25er kabel meine ich. außerdem hab ich nicht mehr vor boxen in die ablage zu bauen...

alles in allem ist es wesentlich praktischer für mich nur die kenwood kac-848 zu verbauen.

was meint ihr denn ist wirklich besser um ein frontsystem und einen 30cm bassreflex zu betreiben ?

ms

jo klingt gut.

aber glaub nicht das der eine wattschleuder im vergleich zu anderen monoamps ist.

weiss auch nicht warum aber monoblöcke haben alle

so überflüssig viel leistung

25qmm sind nicht ueppig dimensioniert, muessten aber reichen.

Wenn das ein 2-Wege Fronsystem ist, wurede ich als Bastler natuerlich das Frontsystem aktiv fahren (Hochtoener und Tiefmitteltoener je an einen Kanal) und den Sub mit dem Monoamp.

 

Der Monoblock ist wahrscheinlich klanglich einen Tick ueberlegen, auch weil die Verstaerker dann weniger belastet werden als nur mit dem einen. Ob dir ein wenig mehr Klang den Mehraufwand fuers einbauen wert ist musst du selber wissen.

 

Grusz

Danny

ähm...

ich rede von watt und nicht kabelstärke.

wie kommst du jetzt auf kabelstärke.

ich meinte das andere monoblöcke viel viel mehr

watt haben.

Themenstarteram 23. Februar 2003 um 3:30

also kann ich den monoamp mit ans 25er kabel hängen ? wie schließ ich denn das frontsystem aktiv an, also was stell ich am amp ein ?

ms

Yup, den kannst du mit ranhaengen.

Zum Frontsystem aktiv betreiben musst du die Trennfrequenz des Systems herausfinden (typischerweise bei ein paar tausend Hertz). Jeder der 4 Lautsprecher kommt an je einen Kanal der Endstufe. Das Signal fuer die Hochtoener ist der Anteil ueber der Trennfrequenz (Hochpass), das Signal fuer die Tiefmitteltoener das darunter (Tiefpass).

Wenn die Endstufe keine geeigneten Filter hat braucht man dazu noch eine Aktivweiche.

Die Lautstaerke der Lautsprecher wird dann mittels Aktivweiche oder Eingangsregler an der Endstufe aufeinander abgestimmt.

 

Grusz

Danny

Themenstarteram 24. Februar 2003 um 7:52

ist zwar eine gute idee, werde das aber nicht verwirklichen. werd die 4-kanal ein paar tage dranhängen, so lange bis ich geld übrig hab und mir eine 2-kanal bestellt hab.

hab schon 2 interessenten für die 4-kanal und dann hab ich wenigstens noch kohle übrig. aber trotzdem guter vorschlag.

kann mir denn noch jemand sagen wo ich schnell und günstig an verteilerblocks komme und welchen ich brauche, um das 25er kabel in 2 zu splitten ?

ms

Themenstarteram 27. Februar 2003 um 19:09

boah jungs (mädels sind hier ja keine), jetzt helft mir bitte - nur einen letzten tipp ... bitte :(

ich hab gestern kable geholt/geschenkt bekommen, 1 cinchkabel, 3 x 4-5 m stromkabel (16 oder 20 mm, keine ahnung), 1 sicherung, 1 masse.

so weit so gut, heute schon mal "halb" eingebaut (meine rechte verkleidung ist noch runter, frontsystem noch nicht da...), also die kac-848 mein ich jetzt.

konnte also bisher nur bass hören, hab spaßeshalber noch 10 cm nach hinten gelegt und die kurz mitangeschlossen. der bass selber ist echt heftig, musste den rausnehmen und drückt immer noch gut. da ist also kein problem.

jetzt aber zur sache : es geht immer noch um monoblock + 2-kanal amp oder nur die kac-848 !!??

für die erstere variante müsste ich folgendes tun: meine 4-kanal verkaufen, 2-kanal ersteigern (alpine oder hifonics), noch ein kabel legen, sicherung kaufen, masse legen, y-stecker kaufen.

außerdem glaub ich das ich für die kac-719, den monoamp, noch gut was kriege bei ebay. und ich weiß ja nicht, ob man da wirklich so nen unterschied hört.

könnt ihr mich nicht von einer variante überzeugen ? ehrliche meinungen...

und noch was: wenn ich nen nebenjob finde und im laufe des jahres was spare, werd ich mir sicherlich ne "bessere" endstufe holen. ist ja meine einstiegsanlage.

help, bin völlig verwirrt und wüsst gerne ne lösung.

danke ;)

ms

Da bin ich auch ueberfragt. Beide Varianten tun sich nicht viel.

Ich nehm immer gerne viele Verstaerker, weil man dann flexibler ist. Auch fuer spaetere Einbauten.

Andere nehmen lieber nur einem Verstaerker fuer alles, weil sich das am einfachsten einbauen laesst und weniger Platz wegnimmt.

 

Grusz

Danny

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Lohnt sich ein Monoblock / Subamp ?