ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Lohnt sich der Volkswagen Golf VIII (MQB Evo-Plattform) /Seat Leon 2020 im Vergleich zum Skoda Scala

Lohnt sich der Volkswagen Golf VIII (MQB Evo-Plattform) /Seat Leon 2020 im Vergleich zum Skoda Scala

Ich plane den Kauf eines Gebrauchtwagens und bin zwischen dem Kauf von zwei Modellen praktisch abgerissen. Einer davon ist der Golf 8 eTSI 110 kW DSG und der Scala 110 kW TSI DSG. Funktional haben beide so ziemlich das, was ich mir vorgestellt habe (Dinge wie ACC, Toter-Winkel-Erkennung, Parksensoren, Kamera, Verkehrszeichenerkennung und ein digitales Cockpit).

A) Der Golf 8 kostet etwa 27.000 € (1 € = 1 $) (ein Jahr altes Fahrzeug mit etwa 20.000 km)

Vorteile: Basierend auf dem kürzlich entwickelten MQB Evo-Modell, ein zusätzlicher Center-Airbag zwischen den Beifahrern, erweiterte Visualisierung von Assistenzfunktionen auf dem Kombiinstrument, Mild-Hybrid (nicht sicher, wie toll/nützlich es ist, es zu haben)

Nachteile: Die Kosten

B) Der Skoda Scala kostet ca. 24.000 € (ein Jahr altes Fahrzeug mit ca. 20.000 km)

Vorteile: Die Kosten, etwas größere Kofferaum

Nachteile: Basierend auf dem MQB A0 (wie Volkswagen Polo), fehlender Mittelairbag.

Ich habe nichts dagegen, 27000 € auszugeben, möchte dies aber nur tun, wenn es sich im Vergleich zur Scala lohnt. Wie ist Ihre Meinung zwischen den beiden Modellen in Bezug auf Fahrgefühl, Ausstattung usw.? Bitte lassen Sie mich auch wissen, wenn Sie weitere verwandte Modellvorschläge kennen. Danke vielmals

Ähnliche Themen
4 Antworten

Eigentlich hast du schon alles genannt:

Du hast deutliche Unterschiede - gerade in den Punkten die nicht so klar in der Liste stehen. Der Golf hat die neuere Technik (auch wenn es dem Namen nach der gleiche Assistent ist). Relevanter dürfte das aufwendigere Fahrwerk, bessere Geräuschdämmung usw. sein. Du bekommst beim Golf klar das besser fahrbare Auto. Bei einer Probefahrt solltest du das merken.

Ob das für dich relevant ist, musst du selbst beurteilen.

PS: Ich finde den Preisunterschied zum Scala schlicht zu gering.

Du hast einen weiteren wichtigen Nachteil vergessen beim Golf 8. Die Software. Verbugt und lahm.

Zitat:

@[Nutzer gelöscht] schrieb am 22. September 2022 um 13:21:01 Uhr:

Mittlerweile ist die Software auch nicht so schlimm wie bei den ersten ausgelieferten Fahrzeugen.

Das Stichwort: also noch vorhanden ;)

Ich weiß es. Ein Bekannter klagt über das regelmäßig abstürzende Navi.

Also ich wäre beim Scala. Alleine schon weil er noch Taster und Drehknöpfe besitzt! Das wird denke ich stark unterschätzt.

Der große Vorteil des Scala sind die Platzverhältnisse aus der Kompaktklasse für Personen denen die Materialqualität/-anmutung oder Ausstattungsmöglichkeiten aus der Kleinwagenklasse genügen.

Die Fahrqualitäten liegen irgendwo dazwischen. Nur 2cm kürzerer Radstand zu meinem aktuellen Astra K. Mit die beste Geräuschdämmung auf einer Kleinwagenplattform. [Würde ich sogar besser als im Astra einstufen]. 370l Kofferraumvolumen bis zur Gepäckraumabdeckung nach der ADAC Messung. Das ist auf dem Niveau eines Astra K Kombis oder A4 Avants!

Die guten Airbags sind bei beiden Modellen aufpreispflichtig. Also darauf achten, dass diese auch vom Vorbesitzer angekreuzt wurden.

Und zum Schluss sind 3000€ Preisunterschied zu gering. Es sollten sich bei vergleichbarer Ausstattung eher 4000-5000€ Differenz ergeben. Also entweder ist der Scala besser ausgestattet als der Golf oder der Scala ein schlechtes Angebot oder der Golf ein sehr gutes. Nochmal vergleichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Lohnt sich der Volkswagen Golf VIII (MQB Evo-Plattform) /Seat Leon 2020 im Vergleich zum Skoda Scala