ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Limo - HiFi nachrüsten ...

Limo - HiFi nachrüsten ...

BMW 3er F30
Themenstarteram 7. Oktober 2016 um 16:58

Hallo, für meine Limo wollte ich HiFi nachrüsten lassen, ich brauche kein sehr starkes Bass sondern besseren Sound, ich habe dieses set gefunden, kann man ohne Endstufe und Plug &play benutzen, MATCH MS83C-BMW.2 3-Wege Soundsystem

Ähnliche Themen
13 Antworten

Empfehle für Car HiFi bei den Klangfuzzis vorbei zu schauen.

Klangfuzzis sind top, aber da geht's dann meistens doch gerne um highendigere Lösungen :)

Der TE sollte erst mal verraten was er ab Werk für eine Anlage drin hat. Ich schätze Standard ("Stereo"), wenn er so fragt.

Neben dem genannten Match gibt's noch etliche 3-Wege Nachrüstsysteme. Manche kann man schon auch ohne extra Endstufe betreiben, wenn man nicht zu laut hören will. Aber nur wenige haben auch entsprechende Weichen für alle LS drin, so dass man diese über die 2 Frontkanäle betreiben kann.

Ich habe z.B. das Jehnert 3-Wegesystem drin. Hatte es auch mal ohne meine 4-Kanal Endstufe direkt am Werksradio abgeschlossen und war positiv überrascht dass es relativ ordentlich lief.

Ich empfehle Eton b100w

 

Plug & Play

 

Grüße persch

Zitat:

@persch1 schrieb am 11. Oktober 2016 um 12:32:26 Uhr:

Ich empfehle Eton b100w

Plug & Play

Grüße persch

hi,

aber ohne Verstärker macht das nicht viel Sinn oder ?

Und für Hochtönen die Verkleidung dürft Ihm ja auch fehlen.

 

Gruss

Also die bekommt man zb auch mit Verkleidung siehe Bild

 

Ich hatte leider das Pech das alle Lautsprecher warum auch immer bei lauter Musik gekratzt haben deswegen habe ich sie mit den b100w ausgetauscht der Klang ist deutlich besser die Türen habe ich noch zusätzlich gedämmt

 

Also wenn man nichtmal Die HiFi Ausstattung hat dann kann ich nur dazu raten

 

Ich bin handwerklich unbegabt und habe es Geschafft einfach mal in youtube ,,f30 bavesound'' eingeben da kommt ein Einbauvideo welches jeden Schritt erklärt

IMG_7207.PNG.jpg
IMG_7208.PNG.jpg

Zitat:

@neolock schrieb am 11. Oktober 2016 um 20:13:56 Uhr:

Zitat:

@persch1 schrieb am 11. Oktober 2016 um 12:32:26 Uhr:

Ich empfehle Eton b100w

Plug & Play

Grüße persch

hi,

aber ohne Verstärker macht das nicht viel Sinn oder ?

Und für Hochtönen die Verkleidung dürft Ihm ja auch fehlen.

 

Gruss

Wenn du die Eton Woofer einbauen würdest, dann wäre ein Verstärker nötig. Wenn du nur das Mittel-/Hochtöner-Set B100W verbaust, dann brauchst nicht unbedingt einen Verstärket. Die haben wahrscheinlich sogar einen besseren Wirkungsgrad als der Serien-Lautsprecher.

Das Eton System ist schon eine deutliche Verbesserung gegenüber dem HK System von BMW. Benötigt wird jedoch eine 4-Kanal-Endstufe und den fachgerechten Einbau. Hier ein Thread aus dem Klangfuzzi Forum, wo es in der Hauptsache darum geht, welcher Eton Tieftöner der Bessere ist: Der alte B150 oder der neue B195.

Mit DSP als aktive Frequenzweiche für die Trennung zum Tieftöner kostet das Eton Nachrüstpaket 1450 Euro. Mehr dazu hier.

Ich hänge mich mal mit dran ,da das Thema HIFI nachrüsten heisst ,frage ich ob das normale Hifi System (9 LS) auch eingebaut werden kann wenn man nur Stereo hat (6 LS) .

Eigentlich müssen doch nur die vorhandenen Lautsprecher/Bässe umgetauscht werden dazu in den Fensterecken ,Heckablage und der Mittentöner vorne einbauen.

Mit etwas Glück liegen doch bestimmt schon Kabel bzw. sind Verbindungen vorverlegt .

Mir würde das bestimmt schon reichen ,wenn es machbar wäre .

Eingebaut werden kann das HiFi System schon. Aber es ist nicht so einfach wie du denkst. Es liegen keinerlei Kabel und es gibt viele Unterschiede.

Stereo hat nur 4 LS-Ausgänge direkt vom Radio. 2 gehen zu den hinteren LS, 2 zu den vorderen 4 LS, d.h. die Breitbänder in der Vodertür und Untersitzbässe sind parallel angeschlossen.

Bei HiFi ist das Radio anders codiert und gibt Flat-Signale aus, die per Kabel an die kleine Endstufe hinten links im Kofferraum gehen. Equalizing macht diese Endstufe und hat 7 Kanäle. Von da aus gehen dann die LS-Kabel zu den einzelnen LS: 2x Breitbänder hinten, 2x Mittel-/Hochtöner vorne, 2x Untersitzbässe, 1x Center-LS. Leistung ist natürlich auch höher bei dieser Lösung und die Untersitzbässe haben 2 Ohm.

Themenstarteram 14. Oktober 2016 um 8:37

Hallo

Ich habe bei BMW nachgefragt.die teile kosten 600 Euro und mit Einbau über die Tausend Euro. Ich denke das ich den ersten Set von Helix Match einbauen werde. Danke

@TePee Wow doch größerer Aufwand als gedacht ,dann fällt das für mich flach. Danke für die ausführliche

Erklärung.

Themenstarteram 19. Oktober 2016 um 21:54

Zitat:

@persch1 schrieb am 11. Oktober 2016 um 12:32:26 Uhr:

Ich empfehle Eton b100w

Plug & Play

Grüße persch

Danke für die Empfehlung, das System kann man ohne Frequenzweiche verwenden, nur Hochtöner und Lautsprecher.

Zitat:

Danke für die Empfehlung, das System kann man ohne Frequenzweiche verwenden, nur Hochtöner und Lautsprecher.

Da ist ein Denkfehler drin. Hochtöner und Tieftöner benötigen immer eine Frequenzweiche, denn ansonsten gibt´s böse Verzerrungen. Es gibt aktive und passive Frequenzweichen. Das ETON B 100 W System arbeitet mit einer passiven Frequenzweiche, wenn man dafür die Eton Hochpassweiche B100XHP einsetzt.

Bei einer passiven Frequenzweiche wird mit einer Verschaltung aus Spulen, Kondensatoren und Widerständen der Frequenzgang beeinflußt. Da Spulen, Kondensatoren und Widerständen mit Phasenverschiebungen arbeiten, ist oftmals der bessere Weg eine Aktivweiche einzusetzen, die diese Nachteile nicht hat, aber zusätzliche Endstufen benötigt.

Bei den heutigen Mehrfach-Kanal-Verstärkern ist dies preiswert darstellbar. Preiswert heißt hier eine 4 oder 5-Kanal-Endstufe kostet 500 Euro plus einen DSP für die Aktivfrequenzweiche und die Frequenzgangoptimierung incl. Laufzeitkorrektur. Eine Laufzeitkorrektur kann eine passive Frequenzweiche nicht leisten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen