ForumGolf 8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. Lieferzeit Golf 8 GTE / BaFa Förderung / Lieferverzug etc.

Lieferzeit Golf 8 GTE / BaFa Förderung / Lieferverzug etc.

VW Golf 8 (CD)
Themenstarteram 28. August 2020 um 7:10

Hallo,

Wir sind ebenfalls neu hier im Forum.

Wir haben einen Golf 8 GTE im Privatleasing (10.000KM / 24 Monate / 129€) beim regionalen Händler bestellt. Der Liefertermin wurde mit KW 44 angegeben. Die Auftragsbestätigung haben wir bereits vom Autohaus erhalten. Jetzt heißt es warten.

Wie bei den meisten, haben wir die 4500€ Anzahlung gewählt, da nur so die Rate so günstig geworden ist. Der Plan ist natürlich den 4500€ BaFa Umweltbonus zu beantragen und zu erhalten.

Nun zu meiner Frage:

Laut Zwischenbilanz des BaFa sind ca. 234.000 Anträge (Stand 31.07.20) gestellt worden. Laut Homepage ist im Juli ein Rekordhoch (ca. 20.000 Anträge) verzeichnet worden.

Das Gesamtkontingent des Fördertopfes soll für ca. 300.000 Anträge mit einem Gesamtvolumen von ca. 2 Millarden Euro sein.

Da die Beantragung des Umweltbonus erst getätigt werden kann, wenn der Wagen zugelassen ist, haben wir bedenken, dass das Kontingent ausgeschöpft ist, bis der Wagen geliefert und zugelassen ist. Sollte man dann die 4500€ Anzahlung aus eigener Tasche bezahlen müssen, wird das ganze Leasing Angebot uninteressant.

 

Wie sind eure Meinungen hierzu?

Danke für Antworten

Beste Antwort im Thema

Habe heute meinen GTE abgeholt.

Tolles Auto! Gerade das „GT-Gesicht“ in Verbindung mit Limonengelb finde ich rattenscharf, bin aber auch ein Mensch der auf Farbe steht. :)

Die viel kritisiere Bedienung ist für mich übrigens ein Kinderspiel. Natürlich erleichtern Drehregler & Co. an der einen oder anderen Stelle die Bedienung, allerdings bin ich bereits nach einem Tag der Meinung, dass es sich auch ohne gut leben (& bedienen) lässt.

Die Sitze sind ein Traum; die perfekte Symbiose aus Sportlichkeit und Bequemlichkeit. Die einzigen Häkchen die weggelassen wurden sind die für Leder, Winterpaket Premium und DCC, sonst bringt er alles mit. :)

Einziges „Manko“: Er kommt doch sehr hochbeinig daher, da kommt schon fast die Höhenangst bei mir durch... :)

+1
5305 weitere Antworten
Ähnliche Themen
5305 Antworten

Was soll man sagen, es ist ein kalkuliertes Risiko, das du eingegangen bist.

Die Bedingungen sind dir bekannt, jetzt kannst du nur abwarten, ob du noch drin bist im Budget.

Hast du dazu eine Quelle, dass der Fall auftreten könnte?

Habe jetzt ein paar Artikel zur BaFa-Förderung durchgelesen aber nirgends stand, dass man sich eventuell beeilen muss da sonst nichts mehr übrig bleibt.

 

Die Tendenz ist eher, dass man eher weit weit unter der von der Regierung angepeilten Anzahl ist.

Zitat:

@MarcusE63 schrieb am 28. August 2020 um 08:39:25 Uhr:

Hast du dazu eine Quelle, dass der Fall auftreten könnte?

Habe jetzt ein paar Artikel zur BaFa-Förderung durchgelesen aber nirgends stand, dass man sich eventuell beeilen muss da sonst nichts mehr übrig bleibt.

Die Tendenz ist eher, dass man eher weit weit unter der von der Regierung angepeilten Anzahl ist.

65000 Anträge sind in der ersten Jahreshälfte eingegangen. Wenn die Werte so hoch wie im Juli bleiben schaut es natürlich blöd aus für Bestellfahrzeuge...

Zitat:

@MarcusE63 schrieb am 28. August 2020 um 08:39:25 Uhr:

Hast du dazu eine Quelle, dass der Fall auftreten könnte?

Habe jetzt ein paar Artikel zur BaFa-Förderung durchgelesen aber nirgends stand, dass man sich eventuell beeilen muss da sonst nichts mehr übrig bleibt.

Die Tendenz ist eher, dass man eher weit weit unter der von der Regierung angepeilten Anzahl ist.

Die Quelle würde mich auch interessieren. Ich konnte in den Merkblättern auch nirgends einen Hinweis auf eine tatsächliche Begrenzung finden ...

Überall heißt es "Neuwagen, die nach dem 3. Juni 2020 zugelassen wurden" + "Ein Antrag auf Förderung durch die Innovationsprämie ist bis einschließlich 31. Dezember 2021 möglich."

@flmueller

Ja das kann passieren, jedoch beantwortet das nicht meine Frage nach einer verlässlichen Quelle.

 

@pass-masters

Ich hoffe inständig, dass es keine Begrenzung gibt. Das wär wieder so typisch deutsch.

Und dann am besten in einem Jahr erfahren, dass man auf seinen 4500€ Anzahlung sitzen bleibt.

Aber wollen wir den Teufel mal nicht an die wand malen. Werde trotzdem Dienstag meinen GTE bestellen.

Themenstarteram 28. August 2020 um 9:01

Hier wird die Höchstgrenze genannt (unter Punkt: wie lange soll Förderung gelten)

 

https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/umweltbonus-1692646

 

Es geht ja nach dem sogenannten Windhundprinzip, also wer zuerst kommt, malt zuerst!

 

Hier noch die Zwischenbilanz der BaFa (Stand 31.07.20)

 

https://www.bafa.de/.../emob_zwischenbilanz.html

 

Und hier noch die Anträge im Juli auf Rekordhoch

 

https://www.google.de/.../26061468.html

 

Da steht aber auch was von

"Für die Förderung sind ab dem Jahr 2020 Bundesmittel in Höhe von 2,09 Milliarden Euro vorgesehen. Die Förderung erfolgt bis zur vollständigen Auszahlung dieser Mittel, längstens bis 2025."

Also eben kein Antragslimit

----

Themenstarteram 28. August 2020 um 9:13

Das ist richtig.

Das Antragslimit ergibt sich durch die Begrenzung der Fördermittel.

 

Wenn die Mittel ab 2020 gelten, sollte das unproblematisch sein.

 

Wenn die alten Anträge (seit 2016 insgesamt 234.000 Anträge) zu diesen Bundesmitteln zählen, könnte das schon anders aussehen...

Unter dem Punkt:

„Welche Fahrzeuge werden gefördert?“ findet man den Satz:

„Der Umweltbonus gilt rückwirkend für alle Fahrzeuge, die ab dem 5. November 2019 zugelassen wurden.“

 

Also würde ich sagen unproblematisch oder?

Worst Case (gerechnet mit den neuen Förderungen):

148889 * 6000 + 85782 * 4500 = 1.279.353.000 Milliarden sind verbraucht

Na da sollten wir doch noch reinpassen :D

Also man muss hier etwas relativieren.

Die Zahl von 234.000 Anträgen ist die Gesamtzahl der Anträge seit Einführung des Umweltbonus im Mai 2016!

Für die erste Phase standen 600 Mio zur Verfügung bis Ende 2020.

Bis Januar 2017 wurden nur 10.835 Anträge gestellt.

Bis Ende Januar 2019 waren erst 177,945 Millionen Euro der Gesamtfördersumme abgerufen.

Das ganze Thema lief nach wie vor schleppend.

Also hat man im November 2019 die Erhöhung der Prämien (elektrische Fahrzeuge von 4.000 auf 6.000 Euro und für Plug-In-Hybride von 3.000 auf 4.500) und Verlängerung bis 2025 beschlossen. (Bund/Hersteller 50/50)

Die Erhöhung der Prämie wurde jedoch erst am 11. Februar 2020 von der EU gebillig wodurch es auch zu Verzögerungen kam.

Dann kam der Corona Shutdown und kaum einer hat mehr Autos gekauft.

Im Juni wurde dann die Verdoppelung der staatlichen Förderung beschlossen. Die Verdoppelung gilt "im Moment" seit 08.07.2020 zunächst Ende bis 2021.

Die Gesamtlaufzeit der Prämie geht bis 2025.

Ab dem Jahr 2020 sind 2,09 Mrd Euro bis Ende 2025 eingeplant.

Neue verdoppelte Prämie Juli 20.000 Anträge - Durchschnittlich 5.520 Euro = 110,4 Mio Euro

Heißt im Topf sind wahrscheinlich noch gut über 1,7 Mrd. Euro. bis längstens 2025 (verdoppelte Prämie jedoch nur bis Ende 201) wenn man die Vormonate des Jahres 2020 großzügig rechnet

Das BAFA rechnet damit dass im Herbst die Anträge nochmals zu nehmen.

Selbst wenn es jeden Monat 25.000 Anträge werden, also 138 Mio im Monat, dann wird der Fördertopf locker bis Ende 2021 reichen und da ist noch Puffer.

Die Zahlen der Anträge im Juli spiegeln die Bestellungen aus dem Frühjahr wieder, die meisten Autos haben eine Lieferzeit von 4-6 Monaten locker oder länger. Sicherlich sind hier auch einige bereits produzierte und vorbestellte Autos verkauft worden und die Käufer sind so in den Genuss des verdoppelten Umweltbonus gekommen.

Aufgrund der vielen Angebote der Hersteller aktuell werden sicherlich die Zahlen der Anträge im Herbst nochmal ansteigen. Und das ist ja auch gewollt. Aber man muss auch an die Lieferzeit der Hersteller denken und die sind bei E-Autos auch etwas länger. Geld gibts ja erst nach Antragstellung und die ist erst nach Lieferung des Autos möglich. Insofern wird sich die ganze Thematik noch entzerren.

Die Bundesregierung hatte sich ursprünglich zum Ziel gesetzt mindestens 300.000 E-Fahrzeuge über die erste Prämienphase in Deutschland zu integrieren. Aktueller Stand ist jedoch wenn die Klimaziele 2030 erreicht werden wollen, müssen in Deutschland bis dahin sieben bis zehn Millionen Elektrofahrzeuge zugelassen sein.

Also sehen wir das ganze etwas entspannter. Im aktuelle Prämienprogramm wird sicherlich nicht das letzte Wort gesprochen sein. Elektromobilität ist eines der großen Themen der Bundesregierung.

Quellen:

https://de.wikipedia.org/.../Umweltbonus?...

https://www.bmvi.de/.../umweltbonus-kaufpraemie-e-fahrzeuge.html

https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/umweltbonus-1692646

https://www.elektroauto-news.net/.../...tand-umweltbonus-juli-2020?...

Zitat:

@Bubi_GTE schrieb am 28. August 2020 um 09:13:18 Uhr:

Das ist richtig.

Das Antragslimit ergibt sich durch die Begrenzung der Fördermittel.

Wenn die Mittel ab 2020 gelten, sollte das unproblematisch sein.

Wenn die alten Anträge (seit 2016 insgesamt 234.000 Anträge) zu diesen Bundesmitteln zählen, könnte das schon anders aussehen...

Wie lange soll die Förderung gelten?

Für die Förderung sind ab dem Jahr 2020 Bundesmittel in Höhe von 2,09 Milliarden Euro vorgesehen. Die Förderung erfolgt bis zur vollständigen Auszahlung dieser Mittel, längstens bis 2025.

Wie wird die Förderung finanziert?

Die erforderlichen Haushaltsmittel sollen aus dem Sondervermögen "Energie- und Klimafonds" (EKF) zur Verfügung gestellt werden. Bisher sind bis Ende 2020 Finanzmittel in Höhe von 600 Millionen Euro vorgesehen.

Haushaltsmittel bis Ende 2023 müssen im Rahmen der Haushalts- und Finanzplanung 2020 noch bewilligt werden. Die bis 2025 benötigten Haushaltsmittel sind in den Folgejahren zu beantragen und bereitzustellen.

Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/umweltbonus-1692646

Ich lese das so: bis 2020 waren 600 Mio veranschlagt.

Ab 2020 wurden neu beantragt 2,09 Mrd bis 2025. Etatisierung muss in den Folgejahren noch erfolgen.

Wenn das Paket aber so öffentlich verkündet wird, kann man davon ausgehen dass dies auch so umgesetzt wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. Lieferzeit Golf 8 GTE / BaFa Förderung / Lieferverzug etc.