ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Lichtmaschineneinbau 1303

Lichtmaschineneinbau 1303

VW Käfer 1303
Themenstarteram 24. Februar 2014 um 20:56

Hallo,

ich lese immer, das man den Gebläsekasten, nach Lösen der beiden Schrauben rechts und links, anheben kann. Nach meiner Meinung ist das nicht möglich, da das Doghouse unten mit einer Schraube am Ölkühler festgeschraubt ist. Außerdem verläuft unter dem Ölkühler die Verbindungsstange der Luftklappen. Diese Stange müsste erst nach Entfernen der Befestigungsklammern abgebaut werden, falls man da dran kommt bei eingebautem Motor. Oder mache ich einen Denkfehler?

Gruß Rainer

Ähnliche Themen
19 Antworten

nein,

das Doghouse ist unten nicht mit einer Schraube am Ölkühler festgeschraubt.

 

Themenstarteram 24. Februar 2014 um 21:08

Hallo,

Ist doch angeschraubt. Am Ölkühler ist an der unteren Kante ein kleines Winkelblech angeschraubt und daran das Doghouse. Und das ist so im Originalzustand, nichts gefummeltes. Ich kann das Morgen mal fotografieren und einstellen.

Gruß Rainer

bei meinem 1600er ist es so wie auf dem Foto:

Habe gestern erst den Lüfterkasten von oben reingedrückt

Doghouse

Bei mir ist da der gebläsekasten auch am ölkühler fest geschraubt.

Wie auch immer! Wenn die schraube da ist, muss sie gelöst werden, dann noch die zwei seitlichen und dann kann der gebläsekasten ein stück angehoben werden (trotz montiertem gestänge)

Jetzt jannst du den Limafuß ausbauen (4 schrauben)

Danach kannst du die Lima ausbauen.

Ziemliche Fummelei aber es geht.

Gruß

Themenstarteram 25. Februar 2014 um 9:01

Zitat:

Original geschrieben von VW71H

bei meinem 1600er ist es so wie auf dem Foto:

Habe gestern erst den Lüfterkasten von oben reingedrückt

Themenstarteram 25. Februar 2014 um 9:04

Hallo Tffany,

die Schrauben auf deinem Bild halten die zweiteilige Luftführung. Das Doghouse ist der linke Teil, der fest mit dem Gebläsekasten verbunden ist. Und da sitzt am unteren Ende eine Schraube. Die Frage die sich stellt: Einfach weglassen, um später den Kasten besser lösen zu können?

Gruß Rainer

Hallo! Um an einem Typ 1 Motor die Lima auszubauen braucht der Gebläsekasten gar nicht ausgebaut angehoben oder sonst was dran gemacht werden! Habe schon mindesten 5 Limas so ausgebaut! Das einzige Gefummel sind die beiden unteren Befestigungsschrauben hinter dem Saugrohr! Man muss nur wenn die Riemenscheibe vorne abgenommen ist die hintere Mutter Grösse 36 abnehmen und das Gebläserad etwas nach hinten ziehen! Natürlich vorher das Spannband der Lima lösen und vorziehen oder ganz abnehmen und natürlich den Vergaser wenn er bei manchen Modellen im Weg ist! Diel Lima wird dann samt Luftführungsbleche nach oben rausgezogen! Alles andere ist nur unnötige Arbeit! Grüsse aus dem Schwabenland

Zitat:

Original geschrieben von janpeterstahl

Bei mir ist da der gebläsekasten auch am ölkühler fest geschraubt.

Wie auch immer! Wenn die schraube da ist, muss sie gelöst werden, dann noch die zwei seitlichen und dann kann der gebläsekasten ein stück angehoben werden (trotz montiertem gestänge)

Jetzt jannst du den Limafuß ausbauen (4 schrauben)

Danach kannst du die Lima ausbauen.

Ziemliche Fummelei aber es geht.

Gruß

Hallo! Um an einem Typ 1 Motor die Lima auszubauen braucht der Gebläsekasten gar nicht ausgebaut angehoben oder sonst was dran gemacht werden! Habe schon mindesten 5 Limas so ausgebaut! Das einzige Gefummel sind die beiden unteren Befestigungsschrauben hinter dem Saugrohr! Man muss nur wenn die Riemenscheibe vorne abgenommen ist die hintere Mutter Grösse 36 abnehmen und das Gebläserad etwas nach hinten ziehen! Natürlich vorher das Spannband der Lima lösen und vorziehen oder ganz abnehmen und natürlich den Vergaser wenn er bei manchen Modellen im Weg ist! Diel Lima wird dann samt Luftführungsbleche nach oben rausgezogen! Alles andere ist nur unnötige Arbeit! Grüsse aus dem Schwabenland

also VW Reparaturleitfaden & meine Erfahrun sagen Lüfterkaster anheben... Lüfterrad abschrauben & dann wieder auf die Sichrungsfeder rauf fummeln und das hinterm gebläsekasten wo man nichts sieht - stell ich mir nicht einfach vor. und was machst du mit den Abstandsscheiben hinter dem Lüfterrad? die rutschen doch so zwangsläufig runter? Aber wie immer gibts anscheinend mehrere wege nach Rom...

Ich würde dem TE raten, lad dir den Reparaturleitfaden unter www.vw-classicparts.de runter und mach es schritt für schritt so, wie es da beschrieben ist. dann hast du die größten erfolgschancen

Themenstarteram 25. Februar 2014 um 14:57

Hallo,

nun habe ich Bilder gemacht. Man sieht die noch nicht ganz eingedrehte M6 Maschinenschraube. Wenn die fest ist, kann man den Lüfterkasten nicht mehr hochziehen, wenn man die seitlichen Schrauben gelöst hat. Der ist fest mit dem Ölkühler verbunden. Darum meine Frage: Schraube einfach weglassen um spätere Eingriffe zu erleichtern? Oder kommt man an diese Schraube bei eingebautem Motor dran?

Gruss Rainer

wenn du weißt, dass da eine ist, kommst du im blindflug dran.

Also @Rawing, was das Doghouse ist weiß ich selbst auch.

Bei mir ist da hinten noch nie eine Schraube drin gewesen.

Ich habe aber auch kein Thermostat und kein dazugehöriges Gestänge (für die Klappen) drin.

Wenn man das nicht hat, ist die Schraube so müßig wie ein Kropf.

Noch mal! Ich habe schon vor ca 15 Jahre Lichtmaschinen beim Käfer getauscht ohne den Gebläsekasten abzunehmen! Habe dazu einen Knebel für die 36 Mutter gekürzt so das er hinten auf dem Motorblock aufliegt! Da braucht man nur den Vergaser abnehmen! Span schelle der Lima am besten ganz weg¡ 4 Schrauben M6 ab machen !eventl Zündkabel raus wegen den 2 unteren Schrauben die etwas zum fummelln sind mit kleinem Magnet und angeschliffenem 10 Geraden Ringschlüssel Da braucht kein Thermostat oder anderes Gedöns angeschraubt zu werden! Beim zurückziehen des Lüfterades leicht dran wackeln da fällt normalerweise kein Keil u keine Scheiben runter! Geht locker in einer Stunde!

Themenstarteram 25. Februar 2014 um 21:37

Hallo Tiffany,

Ich wollte dir keineswegs Kenntnisse absprechen. Aber diese Schraube hat mit dem Gestänge und den Luftklappen nichts zu tun. Da ist einfach der linke feste Teil des Doghouses mit dem Ölkühler verschraubt. Am Ölkühler wird unten ein kleines Winkelblech angeschraubt und daran das Doghouse. Ich vermute dass hat etwas mit der Abdichtung zu tun, damit der Luftstrom richtig fließt.

Gruß

Rainer

Deine Antwort
Ähnliche Themen