ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Licht am 1200er so schwach?

Licht am 1200er so schwach?

Themenstarteram 30. Dezember 2005 um 19:19

Also ich habe heute meinen Käfer abgeholt (fettes Grins). Ist echt der Wahnsinn damit zu fahren. Aber eine Frage hätte ich. Ich bin im Dunkeln nach Hause gekommen und nur wenn ich Fernlicht angemacht habe, kann man von Licht sprechen. Wenn ich den Knopf auf die erste Stufe herausgezogen habe, müsste dies ja das Abblendlicht sein, denn das Fernlicht war Stufe 2. Aber dieses Abblendlicht war mehr ein Standlicht. Ich konnte damit nicht mehr sehen als mit einer Kerze.

Ist das normal und wenn ja, kann man auch auf moderne H-Lampen umrüsten und ist das kompliziert? Vielen Dank im Voraus! Ich will ja auch mal im dunkeln fahren...

Ähnliche Themen
23 Antworten

Hi,

ich hab ja original Hella H4 Lampen und alles. Nur ist alles nicht so hell.

Wie hell muss ich mir das denn vorstellen? Wie bei heutigen Kleinwagen, so Polo, Fox, etc.? Oder ist das normal, dass das so eine Funzel ist?

MfG

Joey

andere frage, wo wir gerade bei scheinwerfern sind: ich hab mal gelbe streugläser für die stehenden (bzw. innenreien der usa) scheinwerfer gesehen! wo bekommt man sowas? (auch mit tüv?)

Das H4 beim Käfer entspricht dem Golf1 bzw auch Golf2. Es sind ja dieselben Scheinwerfer.

Also... es ist nach heutigen Maßstäben eine trübe Funzel, kein Vergleich mit Xenon.

Dennoch war das H4 Licht zu seiner Zeit sogar richtig gut, größtenteils sogar besser als so manche Nobelkiste.

Aber prüfe wirklich mal nach, ob die Glühfäden wirklich richtig funktionieren und ob die ganze Spannung tatsächlich an der Birne ankommt. Käfer haben keinen so guten Kabelbaum mitbekommen, da ist mit Oxidation und schlechtgewordenen Steckverbindern einfach zu rechnen.

Ich bin mit dem Licht von meinem 1600i halbwegs zufrieden, es reicht gerade noch aus. Wenn ich aber im BMW X3 unterwegs bin, merkt man halt den Fortschritt, die Zeit ist die letzten 30 Jahre nicht stehen geblieben.

Viel Spaß!

kann man h4 scheinwerfer auf h7 umbauen?

Wenn Du dir ne Halterung baust , dann kannste dir auch H 7 reinbauen. El Chefe hat H4 drinne und drunter ne Adapterplatte gefriemelt, der Tüv hats nichtmal gemerkt. Materialkosten rund 15 Cent, zum Vergleich Bosch kosten 120 € der Satz................................basteln basteln und immer wieder basteln, irgentwann kommt dann was dabei raus. Aber wem sach ich dat

Hmmm, und was bringt das?

H4 und H7 sind zwar vom Sockel her umbaubar, aber beide haben 55Watt, also gleich viel Licht.

Und H4 gibt's auch als Blue Xenon und sonstiges... wo ist da der Vorteil? Außer daß man dann beim H7 einen extra Fernlichscheinwerfer braucht? ;)

Das ist ne gute Frage Red, evtl.mag er ja die H7 als Standlicht hernehmen..................löl

Grundsätzlich ist alles möglich, machbar oder auch bla bla bla......nur der Sinn bei manchen Dingen bleibt verborgen.

Zitat:

Original geschrieben von Lord Kaeferchen

andere frage, wo wir gerade bei scheinwerfern sind: ich hab mal gelbe streugläser für die stehenden (bzw. innenreien der usa) scheinwerfer gesehen! wo bekommt man sowas? (auch mit tüv?)

weiß da wem was zu?

Hmmm, ziehen wir mal das H7 durch den Kakao...:

- Der H7 Sockel hat nur 2 Anschlüsse, nicht 3 wie H4. 1 Pin gespart, Stecksockel damit auch billiger...

- H7 hat auch nur einen Glühfaden, nicht 2 wie H4. 1 Faden gespart...

- Die meisten Autos haben Doppelscheinwerfer, einfach weil's so mehr gestylt wirkt. Ob's besser is', tja, wer weiß? Zumindest läßt es sich besser verkaufen...

Sooo, jetzt wissen wir, warum es H7 gibt, es ist die billige Variante von H4. Man könnte auch vom Lopez-Effekt sprechen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen