ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Lenkungsquietschen beim Civic!

Lenkungsquietschen beim Civic!

Honda Civic 8 (FN,FK,FD,FA,FG)
Themenstarteram 7. Mai 2011 um 17:24

Hallo Leute,

ich wollte zwar bereits drüber hinweg sehen, aber leider in meinem Perfektionismus nicht so leicht möglich.

Mich nervt seit geraumer Zeit dieses nervige Quietschen der Leknung bei meinem FN2.

 

Ich habe schon mehrfach probiert dieses Problem zu beseitigen und verschiedene Öle, Fette, Gummipfleger und zuletzt Silikonspray ausprobiert, alles half nichts.

Jetzt wo es wieder wärmer ist treibt mich das Geräusch, genauso wie die Türgriffe einfach auf die Palme!

Hört sich beides einfach extremst billig an und passt absolut nicht zum Auto und zu Honda.

 

Der FN2 macht wirklich sehr viel Spaß und ich bin sehr zufrieden mit dem Auto, aber das sind die zwei Dinge, die mich wirklich zur Weißglut bringen können.

 

Ich springe mit dem Auto immer zwischen "Zufriedenheit" und "Unzufriedenheit" her.

 

Hier mal aus dem CivicFK-Forum ein Zitat von jemandem über das Lenkungsquietschen, was ich ehrlich gesagt nicht wirklich glauben bzw. unterstreichen kann.

Er hat ebenfalls einen Civic, aber keinen FN2.

Scheinbar haben die anderen Civics das Problem auch?!:

Zitat:

Das mit dem Lenkungsquietschen kommt ursächlich oben aus den Domlagern, hier sind 3 Schrauben verbaut die in Verbund mit der Gummieinlage diese Geräusche produzieren, was dummerweise schwer zu lokalisieren ist, da sich das bis ins Lenkgetriebe überträgt und dort zu hören ist. In der WS haben sie mir gesagt, hier werde eigentlich kein Teil ausgetauscht, sondern nur demontiert, gefettet und wieder zusammengebaut. Ist halt ein gewisser Zeitaufwand. Von daher, wenn möglich noch innerhalb der Garantie richten lassen.

Was sagst du dazu?

Mich würde jetzt echt mal ernsthaft interessieren, ob nur Hotnight und Mich das Problem plagt, oder ob das auch andere Civicfahrer haben.

Dabei meine ich jetzt nicht explizit FN2-Fahrer, sondern auch andere Leute hier mit dem 8Gen Civic!

PS:

Das Quietschen treten primär bei warmen Außentemperaturen auf, sprich aktuell und im Sommer.

Im Winter ist absolut nichts!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 10. Juli 2011 um 19:52

@Hotnight:

Der Ansatz von uns war definitiv der richtige!

Zudem kann man die Gummimanschette im Fußraum, die den Innenbereich zum Außenbereich abdichtet und zwischen Lenkradwelle und Lenkgetriebe sitzt, glücklicherweise problemlos ausbauen, ohne das Lenkgetriebe absenken oder gar ausbauen zu müssen! :)

Hier die Anleitung zum beseitigen des Quietschgeräusches der Lenkung am Civic FN/FK:

1. Auto gerade hinstellen!

 

2. Im Fahrerfußraum die Abdeckung (siehe Bild 1, Nr. 7) ausbauen.

 

3. Zudem im Fahrerfußraum die Schraube lösen, die über die Wellenkupplung die Verbindung zwischen Lenkradwelle und Lenkgetriebewelle herstellt. Ebenso die gelbe Kunststoffabdeckung entfernen.

Die Lenkradwelle von der Lenkgetriebewelle entkoppeln und auf die Seite "legen".

 

4. Nun das Auto aufbocken oder alternativ dazu auf einer Hebebühne hochfahren.

 

5. Vordere Unterbodenverkleidung (blau markiert, siehe Bild 2) abbauen, dabei alle Clipse und Schrauben lösen (auch die in den Radhäusern!)

 

6. Die Gummimanschette (siehe Bild 3, Nr. 15) von der Fahrzeugunterseite in den Fahrgastraum hineindrücken, dabei darauf achten, dass diese nicht beschädigt wird!

 

7. Die Manschette (siehe Bild 4) nun oben (Fahrerfußraum) durch vorsichtiges Drehen und Ziehen herausnehmen und anschließend reinigen.

 

8. Diese Manschette nun bearbeiten (siehe Bild 5), dabei mit einem Rundschleifer den bereits von Honda ausgesparten Bereich erweitern bzw. abschleifen, damit die Lenkgetriebewelle, die über die Wellenkupplung die Verbindung zur Lenkradwelle herstellt, nicht mehr an dieser Gummimanschette reibt und das Quietschgeräusch versachen kann.

 

9. Die Manschette an der erweiterten Aussparung nun mit etwas PTFE- oder Silikonspray einsprühen (nur auf dieser Fläche), ansonsten gereinigt und trocken einbauen, damit sie nicht mehr verrutschen bzw. sich nicht mehr verdrehen kann.

Hierzu einfach wieder vom Faherfußraum aus richig herum einsetzten und über die Welle "stülpen".

Anschließend wie ursprünglich platzieren und befestigen.

 

10. Alles Weitere sinngemäß und in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen.

Das wars! :)

Der in rot geschriebene Teil ist (war) der Übeltäter, denn der Abstand zwischen herausstehender Lenkgetriebewelle und Gummimanschette war zu gering, was zur Folge hatte, dass die Welle an der Manschette gerieben hat.

BTW: Beim Wiederverbinden der Lenkradwelle mit der Lenkgetriebewelle ist darauf zu achten, dass sich die Räder in der korrekten, geraden Stellung befinden und die Lenkradwelle dementsprechend wieder gerade (Lenkrad gerade) montiert wird. Ob das Lenkrad richtig sitzt, lässt sich sehr leicht durch eine Probefahrt bzw. Geradeausfahrt feststellen. Ggf. noch einmal erneut ausrichten (vor der Probefahrt aber bitte die Schraube der Wellenkupplung fest anziehen, danke!)  

Ein besonderes Dankeschön geht auch an meinen Bruder, der mir bei der Fehlersuche/Fehlerbeseitigung zur Verfügung stand und sich Zeit dafür genommen hat! :)

Nachtrag: Auf der Lenkgetriebewelle befindet sich ein Wellendichtring, der u.U. nicht mehr richtig sitzen und ebenfalls Geräusche verursachen kann. Darauf achten, dass dieser Wellendichtring korrekt und gleichmäßig, passend eingebaut ist!

+2
474 weitere Antworten
Ähnliche Themen
474 Antworten

Jepp seit einiger Zeit isses mir auch aufgefallen und ich fahre nen FN1 von 2009 !!

Ist mir bisher immer in na Rechtskurve aufgefallen. Nach links bisher nicht und obs nun nur am warmen Wetter liegt glaub ich net ganz. Vor allem die letzten Nächte waren eher "frisch" (4°C) und da war es ebenfalls vorhanden.

Wenn nichts weiter ist, werd ich wohl bis zur 2.Inspektion im September damit warten, außer es wird sehr schlimm, dann natürlich nicht.

Hallo,

mein Civic den ich vom 03.2009 bis 02.2011 gefahren bin war ein Neuwagen, kein Lenkradquietschen.

Das Problem hatte er noch nicht. Civic 1.8 Sport.

Gruß Blade 1.8

Themenstarteram 7. Mai 2011 um 20:59

Zitat:

Original geschrieben von R-12914

Jetzt wo es wieder wärmer ist treibt mich das Geräusch, genauso wie die Türgriffe einfach auf die Palme!

Hört sich beides einfach extremst billig an und passt absolut nicht zum Auto und zu Honda.

So, soeben habe ich die Türgriffe erfolgreich entknarzt.

Eigentlich hat nur mein Fahrertürgriff geknarzt, die Beifahrerseite passte.

Jetzt sind beide schön ruhig und lassen sich wirklich sauber und dem Fahrzeugwert entsprechend betätigen ohne irgendwelche "Altetreppen"-Geräusche von sich zu geben! ;)

Wäre also das Problem schon mal gelöst! :)

Themenstarteram 7. Mai 2011 um 21:08

Bezüglich der kompletten Lenkungseinheit als Anlage mal ein Bild!

Der zylinderförmige, leicht konisch zulaufende Gummi (sog. Durchgangstülle) oberhalb des Lenkgetriebes wurde von Hotnight und mir bereits mehrfach geschmiert aber daran liegt es meiner Meinung nach doch nicht?!

BTW:

Was das Lenkungsquietschen betrifft, wenn das wirklich stimmt was der User in dem anderen Forum geschrieben hat, dann sollte es ja mit angehobenen Rädern nicht auftreten. Also wenn es wirklich an den Domlagern liegen sollte!

Werd das Morgen mal ausprobieren und berichten.

Smr7e00f00000000000dagd01

hm, und wie hast die türgriffe entknarzt??? :-)

lg, dani

Themenstarteram 7. Mai 2011 um 22:11

Zitat:

Original geschrieben von danillal

hm, und wie hast die türgriffe entknarzt??? :-)

lg, dani

Das Hauptproblem war der Federmechanismus.

Ich habe die Türverkleidung etc. abgebaut, um an den Türgriff zu kommen bzw. diesen auszubauen.

Daraufhin habe ich die Feder gereinigt und anschließend neu geschmiert, danach war das Quitsch-Knarzen dann weg.

Zusätzlich habe ich den kompletten Türgriff mit Silikonspray behandelt und in alle Fugen gesprüht.

Anschließend alles wieder sauber gemacht und Morgen erfolgt dann sowieso die Fahrzeugwäsche.

bei mir kommt das lenkungsquietschen nur ab und zu beim ausparken, irgendwie unregelmäßig..

kanns schwer beweisen wenn ich in die werkstatt damit gehe...

Themenstarteram 7. Mai 2011 um 22:30

Zitat:

Original geschrieben von blackbird02

bei mir kommt das lenkungsquietschen nur ab und zu beim ausparken, irgendwie unregelmäßig..

kanns schwer beweisen wenn ich in die werkstatt damit gehe...

Ja, oft beim Rangieren oder Ein- bzw. Ausparken, ja!

Man kanns auch sehr gut im Stand mit Lenken demonstrieren, deswegen mein Versuch es mal im Stand mit hochgebockten Vorderrädern zu testen! ;)

Domlager?

Themenstarteram 7. Mai 2011 um 22:51

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Domlager?

Ist nur eine Vermutung des Users.

Folgendes hat er mir vorhin geschrieben:

"Hi,

Bei mir ging das so etwa vor nem halben Jahr los mit dem Gequietsche, zunaechst nur sporadisch. Wurde dann immer doller, man hoert speziell beim Einparken und langsamen Lenkbewegungen ein gummiartiges Quietschen (bei mir auf Lenkeinschlag rechts), sodass ich meinem Haendler gesagt habe, dass die Lenkung quietscht. Da wurde 3 x mal rumgedoktert, zuletzt mit Fetten der Stabis, hat aber nix gebracht. Ich habe jetzt naechste Woche nochmal einen Termin in der WS, da soll, wie ich beschrieben hatte, der ganze Mist im Domlager ausgebaut, gefettet u. wieder zusammengebaut werden. Ich werd's entsprechend posten, wenn ich den Wagen wieder zurueck habe, hoffe das war's dann wirklich..."

Also nur ein weiterer Versuch das Problem zu beheben, aber (noch) keine konkrete Problemlösung!

Tritt bei meinem auch nur sporadisch bei wärmeren Temperaturen und nur beim Links lenken auf, rechts ist immer Ruhe.

War nach der Inspektion wieder schlímmer, habe danach dieses Gummi mit W40 und Silikonspray behandelt und seitdem ist wieder Ruhe. Auch heute bei herrlichen Sommerlichen Temperaturen war nix zu hören.

Von wo das Geräusch tatsächlich herkommt ist schwer zu sagen, aber es muss schon was mit diesem Gummi zu tun haben, denn nun scheint es an meinem ja wieder Ruhe zu geben.

Mal sehen wie lange es hält....

Themenstarteram 9. Mai 2011 um 16:05

Also ich habe mir die Sache am WE nun noch mal angeschaut und diese Durchgangstülle auch mal von unten geschmiert.

Ebenso sämtliche andere Gummiteile am Lenkgetriebe.

Dazu habe ich auch die beiden Vorderräder einmal hochgebockt und dort belassen, anschließend dann durch Lenken am Lenkrad selbst und an beiden Rädern probiert.

Weggebracht habe ich es leider nicht (noch nicht)! :(

Ob es an den Domgummis liegt kann u.U. schon sein, denn wenn das Auto am Boden steht, dann ist es an einer Stelle da, an der anderen wiederum nicht!

Evtl. kommt aus auch weiter oben vom Lenkgestänge!?

Bei Gelegenheit werde ich demnächst mal die Verkleidungen weiter oben abbauen und dort mal nachkucken/nachhören! ;)

Diese Gequietsche hab ich mittlerweile auch schon öfter bei meinen gemerkt...

Bin damit mal zu meinen Händler gegangen und der meinte er fragt mal bei Honda nach... heute bin ich ihm durch Zufall begegnet und er erzählte mir das ich nun eine neue Lenkung bekomme...

Was das problem ist oder warum komplett getauscht wird weiß ich leider nicht... Auf alle fälle meinte er mit schmieren allein wird das nichts...

Da ich allerdings nicht so fit mit der Technik bin kann ich da auch nichts weiter dazu sagen...

 

Ach ja...:p nen neuen Türgriff bekomm ich auch...:D

Themenstarteram 9. Mai 2011 um 21:41

Ich bin auch kurz davor das Teil komplett tauschen zu lassen!

Mail an meinen Händler ist raus und ich bin gespannt ob da Honda was auf Kulanz macht!

Garantie habe ich seit Ende Februar diesen Jahres nicht mehr!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Lenkungsquietschen beim Civic!