ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Lenkung mit Widerstand

Lenkung mit Widerstand

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 18. Januar 2013 um 18:56

A6 Avant 3.0 TDI, 180KW, EZ 3/2012 Luftfederung, aber kein Side Assist etc...

Sommer: 255er Pirelli 7 Doppelspeichen 19Zoll, Winter 245/45 18 Michelin Alpin 8 Zoll

Seitdem Winterreifen montiert wurden, spüre ich einen Widerstand in der Lenkung bei Lenkradstellung "geradeaus" und die Lenkung geht leicht nach rechts- bzw. leicht links-Einschlag.

Zunächst dachte ich mir es liegt vielleicht an neuen WR und der anderen ET wegen der 18 Zoll WR im Vergleich zu den 19 Zoll SR, aber mittlerweile habe ich schon ein paar ähnliche Einträge zum Thema Lenkung und update gelesen, dass ich von einem Systemfehler ausgehe.

Gibt es weitergehende Erfahrungen bzw. Abhilfemaßnahmen ?

Beste Antwort im Thema

ich sag nur was Sache ist...

Und weil ich bastle, versuch ich das Beste draus zu machen weil wandeln kann ich nicht..

Aber du kannst mich gerne auf Position 12 setzen! :D

2160 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2160 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Genius MC 10

A6 Avant 3.0 TDI, 180KW, EZ 3/2012 Luftfederung, aber kein Side Assist etc...

Sommer: 255er Pirelli 7 Doppelspeichen 19Zoll, Winter 245/45 18 Michelin Alpin 8 Zoll

Seitdem Winterreifen montiert wurden, spüre ich einen Widerstand in der Lenkung bei Lenkradstellung "geradeaus" und die Lenkung geht leicht nach rechts- bzw. leicht links-Einschlag.

Zunächst dachte ich mir es liegt vielleicht an neuen WR und der anderen ET wegen der 18 Zoll WR im Vergleich zu den 19 Zoll SR, aber mittlerweile habe ich schon ein paar ähnliche Einträge zum Thema Lenkung und update gelesen, dass ich von einem Systemfehler ausgehe.

Gibt es weitergehende Erfahrungen bzw. Abhilfemaßnahmen ?

Seit Oktober 2012 gibt es beim :) ein Update für die Lenkung. Rufe Ihn mal an und mach einen Termin.

Geht schnell...;)

Viele Grüsse aus Stralsund

Themenstarteram 18. Januar 2013 um 19:47

Danke für den Hinweis.

Ich glaube, dass beim Oelwechsel Anfang Dezember schon irgend ein Software update aufgespielt wurde. In einem anderen Beitrag wird mittlerweile darauf hingewiesen, dass das Lenkungsupdate momentan ausgesetzt wird, weil Probleme auftreten.

Vielleicht wissen unsere Forum- Profis mehr........

Hatte meinen gerade erst im KD und hab das ebenfalls mal moniert. Nach Rücksprache mit dem Werk teilte mir mein :) mit, dass das Problem Audi bekannt ist und wohl durch die Feldaktion "Lenkungsupdate" verursacht ist, betrifft auch andere Modelle mit elektromechanischer Lenkung. Audi spricht von einem "Komfortproblem" ich habe dem widersprochen und es als Sicherheitsproblem bezeichnet. An einer Lösung wird angeblich gearbeitet, was auch immer das bedeutet...

Habe meinen :) gebeten, Audi darüber zu informieren, dass ich gerne meine Lenkung wieder so haben möchte wie zum Auslieferungszeitpunkt und die Monate bis zum Update. Tatsächlich wäre es nicht der A6 geworden wenn die Lenkung des Vorführers damals so gewesen wäre, wie meine jetzt. Downgraden kann und darf mein :) leider nicht.

Bei mir (Allroad von Juli 2012) wurde dieses Update schon durchgeführt. Es tritt nun ab und zu auf, dass sich das Lenkrad nicht mehr sauber drehen lässt, sondern wie in Rasten läuft (wie bei der Temperatur-Regelung). Lässt sich leider nicht reproduzieren, daher konnte ich es nicht bei Audi vorführen. Ist auf jeden Fall ein seltsames Gefühl...

am 19. Januar 2013 um 13:12

Bin ich doch nicht der Einzige mit dem Problem!!!!!

Habe schon gedacht, dass ich überempfindlich bin.

Das Lenkungsupdate wurde schon 2012 gemacht. Ich hatte dem ;-) schon mal sowas beschrieben und der meinte, das dass dann weg geht.

Die Lenkung fühlt sich wie gerastert an. Besonders im Dynamik-Mode mit strammerer Lenkung deutlich spürbar, weshalb ich jetzt mit Comfort Einstellung fahre. Aber auch dort leicht spürbar.

Das Problem ist jetzt im Winter, dass ich in der Kurve denke, dass ich auf Eis komme weil grad mal wieder das Lenkrad leichtgängig ein Stück weiter "rutscht". Automatisch ist man versucht gegenzusteuern.

Ich werde die Kiste noch mal in die Werkstatt tun. Leider kann man das Verhalten nicht immer provozieren, wie auch das Poltern der Vorderachse nicht.

Wie ich gehört habe, ist bei einem A6 Kunden auch schon mal die Servopumpe getauscht worden.

Alles Murks!

wenn die das nicht hinbekommen kann man dann nicht wandeln?

Die A6 Servo ist elektromechanisch.

Ein Elektromotor unterstützt die Lenkarbeit, daher auch die möglichkeit die unterstützung zu variieren.

Leider haben alle A6 4G das Problem, nach dem Update eher schlechter als besser.

Hört sich so ähnlich an wie die Probleme bei vielen aktuellen BMW 5ern.

Siehe hierzu den Megathread "Lenkverhalten/ Geradeauslauf" im 5er Forum.

Hier ist des mangelhafter Geradeauslauf bzw. Seitenwindempfindlichkeit die man als Fahrer fühlt die aber meiner Meinung nach duch die elektrische bzw. elektormechanische Servolenkung verursacht wird, welche das Gefühl für das Fahrzeug eleminiert und in Verbindung mit den schaltbaren Fahrprogrammen für das " schlechte" Lenkgefühl sorgt.

Schade und ich dachte wenn ich nächstes Jahr mein Abenteuer 5er beenden kann wieder bei AUDI ein vernünftig fahrendes Auto bekomen kann.

VG

Moment, der A6 hat kein Problem beim Geradeauslauf (das haben Hecktribeler system bedingt) es geht um eine stößige Lenkung.

am 19. Januar 2013 um 21:57

Hi,

Problem ist bekannt schaut mal bei uns im A5 Forum fast 320 Einträge.

A5 Forum Lenkung

auch im A4 sind gibt es ein Thema fast 400 Einträge.

A4 Forum Lenkung

Bauteil ist wohl im A4, A5, A6, A7,Q5 gleich.

War mit meinem A5 selbst betroffen und hab ein neues Lenkgetriebe bekommen.

Gruß

ebe_asz

Zitat:

Original geschrieben von ebe_asz

Hi,

Problem ist bekannt schaut mal bei uns im A5 Forum fast 320 Einträge.

A5 Forum Lenkung

auch im A4 sind gibt es ein Thema fast 400 Einträge.

A4 Forum Lenkung

Bauteil ist wohl im A4, A5, A6, A7,Q5 gleich.

War mit meinem A5 selbst betroffen und hab ein neues Lenkgetriebe bekommen.

Gruß

ebe_asz

ist es dann besser geworden?

am 19. Januar 2013 um 22:53

Also Lenkung fühlt sich komplett anders an als die alte.

Bei der alten gab es wirkliche Versetztung, bei der kleinsten Bewegung auf der Autobahn bei hohen Geschwindigkeiten .

Jetzt funktioniert die Lenkung wie eine Lenkung funktionieren soll.

Wechsel war erst letzte Woche, deshalb konnt ich Wetterbedingt noch nicht schneller als 100 km/h fahren.

Hoffe jetzt ist ersteinmal Ruhe mit dem Problem.

Gruß

ebe_asz

Zitat:

Original geschrieben von ffuchser

Moment, der A6 hat kein Problem beim Geradeauslauf (das haben Hecktribeler system bedingt) es geht um eine stößige Lenkung.

Oha, da liegst Du aber leider falsch. Grundsätzlich ist es so, dass Fahrzeuge mit Heckantrieb deutlich weniger empfindlich auf Spurrillen und andere Fahrbahnnicklichkeiten reagieren.

Das ist Deine Meinung, meine ist eben einfach eine Andere.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Lenkung mit Widerstand