ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Lenkradtasten kleben

Lenkradtasten kleben

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 3. September 2015 um 20:10

Guten Tag zusammen,

hat jemand eine Idee, wie man die Lenkradtasten reinigen kann, wenn sie kleben?

Ich denke die Kleben, weil der Weichmacher herausgegangen ist.

Wo kann man die Tasten einzeln kaufen (grau/holz)?

Danke für Hinweise

Beste Antwort im Thema

Die KAPPEN der Taster kannst mit etwas Gefühl, Frickelei und einem kleinen Schraubenzieher einzeln herunternehmen ("ausklipsen"), und dann reinigen. Ich habe das erst dieses Jahr gemacht.

Der Softlack ist zwar dann (gottseidank!) ab, aber Du hast hinterher wunderschöne mattschwarze Taster. Ist optisch kaum zu unterscheiden ;)

Ich habe die Dinger mit Backofenreiniger gut getränkt, 1 Std. einwirken lassen - und dann mit einer normalen Handbürste (Spülbürste geht auch) den Softlack entfernt. Einer brauchte 2 Durchgänge, wurde aber auch wieder schön. Für den 2. Durchgang reichte dann ein Scotch-schwamm aus der Küche (weiche Seite!!!)

Musst nur aufpassen, daß Du nicht den schwarzen Grundlack mit wegschrubbst... woher ich das wohl weiß? Ist mir nämlich beim Lautstärke-Taster auf der "Minus-Seite" passiert... naja, schwarzer Edding machts wieder gut. Hält bis heute immer noch einwandfrei :D

Hier ist eine super-Anleitung vom Kollegen "impact_BoB" zum Ausbau, nach der ich es auch erfolgreich bewerkstelligt habe - OHNE den Airbag ausbauen zu müssen. Ist zwar eng, aber es geht: http://www.motor-talk.de/.../...ad-schalter-wechseln-t5161889.html?...

LG, Mani

168 weitere Antworten
Ähnliche Themen
168 Antworten

Nennt sich SOFTLACK. Und das Problem betrifft nicht nur die W220 Reihe. Und auch nicht nur MB.

mfg

Der Begriff Softlack ist mir durchaus bekannt, hilft aber nicht unbedingt weiter bei der Fragestellung. Das es dieses Problem auch bei anderen Baureihen und Herstellern gibt ist mir auch geläufig, hier geht es aber um eine Frage die zu einem W220 in einem Forum speziell für Mercedes Fahrzeuge gestellt wurde.

Ich hatte vor langer Zeit eine Rotring Zeichenplatte bei der die Rückseite auch mit solchem "Softlack" beschichtet war und bei der genau die gleiche Problematik auftrat. Ich denke das wird hier aber niemand interessieren weil wir hier ja in einem Mercedes Forum sind und versuchen, einem Fragesteller der einen W220 hat, mit unsern Erfahrungen und Meinungen zu diesem Fahrzeug zu helfen. Genau das habe ich versucht und mehr nicht!

 

Gruß an alle.

Klaus

Meine Tasten sehen immer noch gut aus. Hier mal ein Bild von dem Reiniger den ich benutzt habe:

http://www.testberichte.de/.../...toffreiniger-250-ml-testbericht.html

Anschließend mit dem Pflegespray drüber und alles ist super. Das war mal in einem Pflegeset was es bei Aldi gab. Also nichts besonderes. Ich weiß nur nicht, ob ich es im Bereich des Lichschalters ebenfalls machen soll. Ist ja im Prinzip das gleiche Problem dort.

Zitat:

@schwertderzeit schrieb am 26. November 2015 um 14:46:13 Uhr:

 

Nennt sich SOFTLACK. Und das Problem betrifft nicht nur die W220 Reihe. Und auch nicht nur MB.

mfg

Der Begriff Softlack ist mir durchaus bekannt, hilft aber nicht unbedingt weiter bei der Fragestellung. Das es dieses Problem auch bei anderen Baureihen und Herstellern gibt ist mir auch geläufig, hier geht es aber um eine Frage die zu einem W220 in einem Forum speziell für Mercedes Fahrzeuge gestellt wurde.

Ich hatte vor langer Zeit eine Rotring Zeichenplatte bei der die Rückseite auch mit solchem "Softlack" beschichtet war und bei der genau die gleiche Problematik auftrat. Ich denke das wird hier aber niemand interessieren weil wir hier ja in einem Mercedes Forum sind und versuchen, einem Fragesteller der einen W220 hat, mit unsern Erfahrungen und Meinungen zu diesem Fahrzeug zu helfen. Genau das habe ich versucht und mehr nicht!

 

Gruß an alle.

Klaus

Keine Ahnung was du jetzt verstanden oder nicht verstanden hast.

Du schriebst:

Zitat:

@schwertderzeit

Die Tasten sind vom Werk aus mit einem, ich denke, transparenten, Silikon / Gummi ähnlichen Überzug versehen.

Klaus

Darauf gab ich die Antwort:

Zitat:

@CL500 Fahrer

Nennt sich SOFTLACK.

mfg

Das war alles.

mfg

Zitat:

@Mailwurm schrieb am 29. November 2015 um 09:28:56 Uhr:

Oder so auffrischen :D

Lenkradbedientasten W220 im Wurzelnuss-Design - Wassertransferdruck

Wenn Du das "so für privat" machen würdest - und evtl. auch noch in "Calyptus"... wäre der Hammer :D

Habe alle Deine "Holzarbeiten" im Blog mit verfolgt - und bin begeistert von den Ergebnissen :)

LG, Mani

Da fehlt noch was ;)

Welche Ausstattungsnummer haben denn die Teppiche? :)

Stehen auf keiner Ausstattungsliste, da eigentlich illegal. Sind nämlich fliegende Teppiche...:D:D:D

Zitat:

Wenn Du das "so für privat" machen würdest - und evtl. auch noch in "Calyptus"... wäre der Hammer :D

Habe alle Deine "Holzarbeiten" im Blog mit verfolgt - und bin begeistert von den Ergebnissen :)

LG, Mani

Du hast "kostenlos" vergessen :D

Für Calyptus (was für ein Wort :rolleyes:) fehlt mir ein Farbenmuster und eigentlich sollen meine Blogbeiträge ja zum "selber machen" animieren ;)

Aber wer weiß ob ich das nicht mal nebenbei mit mache :D

nein nein - nix kostenlos... bekämst natürlich ein Bierchen dafür spendiert :D:D:D

Nun, zum Selbermachen würde mich das durchaus animieren, wenn ich nicht "10 linke Daumen" hätte... Die Tasten (bzw. die Kappen selbiger) abzumontieren ist kein Problem - aber mit allem Anderen wäre ich bereits überfordert... und das mit dem Farbmuster ist so ne Sache... müsst ich ja quasi das Lenkrad abbauen (lassen) und Dir schicken (bin ja hier nahe der Ungarischen Grenze, südöstlich von Wien ;))

Aber - solltest Du's Dir wirklich irgendwann mal überlegen (vllt. sogar direkt nebenberuflich als Kleingewerbe - wäre echt ne Marktlücke!) - sagst mir dann bitte Bescheid... ?? ;) (via PN)

LG, Mani

EDIT 00:55h ---> mir ist gerade eingefallen, ich könnte als Farbmuster auch den Wählhebel mitschicken... der wäre mal für ne Woche entbehrlich, habe ja den Originalen noch :D

Hallo. Bei mir beginnt langsam eine Lenkradtaste zu kleben. Austausch nur im Set möglich. Der Ausbau ist nicht schwer. Muss dazu der Airbag ausgebaut werden? Muss die Batterie dazu abgeklemmt werden wenn ich am Lenkrad arbeite, auch wenn der Airbag drinnen bleiben kann.

Hi,

ich würde auf jeden Fall die Batterie abklemmen.

p.s. ich hatte das mit dem Softlackproblem beim Viano, da habe ich die Tasten mit Nagellackentferner (Acetonfrei) super sauber gebracht.

Andrasz -

dazu gab es hier vor kurzem ein interessantes Tä-ta-tä...

'Nagellackentferner'- ich weiss nicht, wäre mir zu heikel, dass die Taste weiss wird...

 

Ich hatte das seinerzeit in der Werkstatt erneuern lassen, nach wenigen Wochen fühlten und fühlen sich die Tasten wieder (noch leicht) klebrig an.

Favorisieren werde ich das Abpuhlen, auf der Blende des Lichtschalters, die klebrig ist, wie auch das Spiegelensemble in den Sonnenblenden, wobei ich das dort wohl so lassen werde.

Auf der Taste der Handschuhfachöffnung hatte sich der Softlack von allein (!) nahezu vollständig abgelöst, herrlich, sauber und glatt jetzt.

Das Schlosselement ist nicht klebrig...

 

Viele Grüsse

Jens

Hi

die werden nicht Weiss, das nimmt nur den Softlack weg.

Zitat:

@wuschel69 schrieb am 4. August 2020 um 16:31:07 Uhr:

Hi

die werden nicht Weiss, das nimmt nur den Softlack weg.

Doch, die werden weiss, also aufpassen!

Auf keinen Fall Nagellackentferner, mit Kunsstoffreiniger und Vorsicht geht es gut.

Zu dem Thema gibt es hier im Forum aber nun wirklich Beiträge bis zum Erbrechen....

@rekordverdaechtig: "Auf der Taste der Handschuhfachöffnung hatte sich der Softlack von allein (!) nahezu vollständig abgelöst, herrlich, sauber und glatt jetzt. "

Sauber und glatt, aber jetzt auch weiss!? :D

VG

Aber ohne Softlack ist es nicht original. Und schöner fasst es sich doch mit an. Habe auch den Eindruck dass sich der softlack auch von alleine mit Sonne auflöst. Scheint die Bindung zu verlieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen