ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Lenkradheizung bei Subaru?

Lenkradheizung bei Subaru?

Subaru
Themenstarteram 8. Februar 2017 um 14:24

Mein Vater will sich nen Forester kaufen...

In den gesamten Ausstattungspaketen konnte ich aber keine Lenkradheizung finden...?

Gibts die nicht? Warum, wo es heute jeder Corsa hat? Und kommt vielleicht eine?

Weiß jemand mehr?

Vorab Danke für eure Hilfe;)

Beste Antwort im Thema
am 10. Februar 2017 um 2:32

frag nach in der Schweiz, Emil Frey ist der Generalimporteur, und Subaru Deutschland seine Tochter.

Warum gibt es in Deutschland keinen WRX mehr?

Warum gibt es keinen Legacy mehr?

Warum gibt es keine Sechszylinder mehr?

Warum gibt es im Levorg kein Schaltgetriebe?

Warum gibt es den Levorg nicht auch mit dem 2 ltr Turbomotor?

Warum gibt es keinen Nachfolger für den Justy?

55 weitere Antworten
Ähnliche Themen
55 Antworten
am 8. Februar 2017 um 15:03

es gibt für den Forester ein beheizbares Lenkrad...in den USA.

Du wirst bei Subaru Deutschland in Friedberg anrufen müssen, ob Du sowas als Sonderausstattung bestellen kannst. Wenn die dort behaupten das es sowas nicht gibt weißt Du

a) das sie lügen

2) keine Ahnung haben

III) welchen Stellenwert Du als potentieller Kunde einnimmst

Telefonnummer 06031 6060

Themenstarteram 8. Februar 2017 um 19:25

Danke, Danke... Hab schon gehört, dass Subaru es in Sachen Kundenzufriedenheit voll drauf haben soll;)

Weiss nur nicht wo die immer so gute Kundenumfragen her bekommen?

Was solls, mein Vater will wieder einen Subaru weil er 1981 den ersten gekauft hat und dieser ihn über Jahre nie im Stich gelassen hat.

Er vergisst aber das die heutigen Autos das vielfache an Technik und Elektronik haben (außer ne Lenkradheizung:mad:), die auch kaputt gehen kann...

wenns daran scheitert.

Hätte manchmal gerne eine Lenkradkühlung :D

OT: mir wollte ein Subaruhändler nicht mal ein Auto verkaufen. Ein Tageszulassungs WRX, für den ich mich interessierte war "verkauft" und man bot mir eine Neubestellung an (ein Schelm wer Böses dabei denkt). Auf den zugesagten Termin warte ich heute noch. :D

Btw., Lenkradheizung hat unser Adam. Zur Zeit feine Sache.:)

Themenstarteram 10. Februar 2017 um 2:18

Je mehr ich mich mit Subaru beschäftige, desto mehr hab ich das Gefühl, dass Subaru keinen Wert auf den deutschen Kunden legt!

Hab gehört, dass es in den USA sogar den Outback mit 6 Zylindern geben soll und hier nicht? Warum?

am 10. Februar 2017 um 2:32

frag nach in der Schweiz, Emil Frey ist der Generalimporteur, und Subaru Deutschland seine Tochter.

Warum gibt es in Deutschland keinen WRX mehr?

Warum gibt es keinen Legacy mehr?

Warum gibt es keine Sechszylinder mehr?

Warum gibt es im Levorg kein Schaltgetriebe?

Warum gibt es den Levorg nicht auch mit dem 2 ltr Turbomotor?

Warum gibt es keinen Nachfolger für den Justy?

Glatt vergessen:

Warum gibt es keinen Libero mehr?

Nebenbei bemerkt, wer in der Lage ist im Forester die linken Lüftungsschlitze Richtung Lenkrad zu stellen, benötigt keine Lenkradheizung.Habe ich ein tolles Auto mit recht viel Elektronik, die meist nur Spielerei für Autolaien ist,so habe ich noch lange kein "Absolut Alltagtaugliches" und zuverlässiges Fahrzeug.Wer kein Gehör und Gefühl hat benötigt ja auch unbedingt einen Drehzahlmesser und auf jeden Fall im Display eine Anzeige die anzeigt wann man in den nächsten Gang herauf-oder herab schalten muss (leider von Subaru auch übernommen)! Ja super, Opel hat eben was drauf (Rundlutschi "Mocca"-der Brüller), VW noch mehr und wer auf Service angewiesen ist stellt den Subaru-Service garantiert nicht in Frage! Wenn ich Autos mit schwacher Heizleistung kaufe, dann benötige ich eindeutig ein beheizbares Lenkrad.

Ob eventuell Klimazonen etwas mit bestimmten Ausstattungen von Autos zu tun haben? Land Rover in der Sahara haben bestimmt keine Standheizung (auch wenn es Nachts frich wird).

In diesem Sinne: Schön weiter lamentieren....!

Unverständlich bleibt mir trotzdem, warum in unterschiedlichen Ländern Optionen gar nicht verfügbar sind, die in anderen Ländern Standard sind. Gerade die Sicherheitssysteme und das heizbare Lenkrad, in US und anderswo Standard, hätte ich auch bestellt, selbst gegen Aufpreis.

Mir erschliesst sich nicht einmal der Sinn dahinter, da man mit einheitlicher Fertigung sogar Kosten sparen würde - und falls gegen Aufpreis verkauft, sogar nicht nur den Umsatz, sondern auch den Gewinn steigern würde.

Der Verweis auf den Importeur erscheint mir da etwas billig.

Nur mal ein kaufmännischer Gedanke.

Aber trotzdem habe ich einen Subaru bestellt - und bestimmt nicht ohne Grund.

LG

Rotzunge

am 10. Februar 2017 um 22:02

Zitat:

@Saalimann schrieb am 10. Februar 2017 um 19:40:05 Uhr:

Glatt vergessen:

Warum gibt es keinen Libero mehr?

Nebenbei bemerkt, wer in der Lage ist im Forester die linken Lüftungsschlitze Richtung Lenkrad zu stellen, benötigt keine Lenkradheizung.Habe ich ein tolles Auto mit recht viel Elektronik, die meist nur Spielerei für Autolaien ist,so habe ich noch lange kein "Absolut Alltagtaugliches" und zuverlässiges Fahrzeug.Wer kein Gehör und Gefühl hat benötigt ja auch unbedingt einen Drehzahlmesser und auf jeden Fall im Display eine Anzeige die anzeigt wann man in den nächsten Gang herauf-oder herab schalten muss (leider von Subaru auch übernommen)! Ja super, Opel hat eben was drauf (Rundlutschi "Mocca"-der Brüller), VW noch mehr und wer auf Service angewiesen ist stellt den Subaru-Service garantiert nicht in Frage! Wenn ich Autos mit schwacher Heizleistung kaufe, dann benötige ich eindeutig ein beheizbares Lenkrad.

Ob eventuell Klimazonen etwas mit bestimmten Ausstattungen von Autos zu tun haben? Land Rover in der Sahara haben bestimmt keine Standheizung (auch wenn es Nachts frich wird).

In diesem Sinne: Schön weiter lamentieren....!

Ich finde es gut das Du Subaru verteidigst. Du hattest aber auch Glück mit Deinem Motorschaden. Gerade (24.12.2016 und 06.02.2017) sind zwei Impreza Diesel hochgegangen die kein Glück haben, Baujahr 2009 mit 156.000 Km und gleiches Baujahr mit 147.000 km. Die Fotos zeigen was dann so alles in der Ölwanne liegt.

Na ja, die Zeiten, da sich ein Subaru trotz oder /und wegen seiner Schrulligkeit verkaufte, sind wohl vorbei. Und die klassische Klientel wird durch das aktuelle Programm sicher nur sehr bedingt bedient, die war aber auch kein (Rekord-)Absatzgarant und deshalb die Neuausrichtung - so betrachte ich den Kurs der letzten Jahre nun einfach mal - unter den heutigen makroökonomischen Rahmenbedingungen vermutlich notwendig.

Da ist dann manches geopfert worden, was einen Subaru mal zu einem Subaru gemacht hat, die heutigen Interessenten fragen Dinge nach, die gab es früher nicht. Eben eine Lenkradheizung.

Dafür gab es früher Details an einem Subaru, die fragt die heutige Kundschaft nicht mehr (oft genug?) nach oder aber sie wurden, warum auch immer, einfach gestrichen, weil...ja warum eigentlich? LR z.B. oder anspruchlose, aber pflegeleichte Materialien im Innenraum.

Der SH war m. E. dann der Anfang vom rundgelutschten Subaru. Aber das ist ein subjektives Empfinden.

Und der Subaru-Service, vielen Dank, der hat die Updates der Hausmarke nicht gekannt, dankenswerterweise (für den Nachbesitzer) konnte eine freie Werkstatt das Problem lösen.

Themenstarteram 11. Februar 2017 um 1:05

Hab nur gehört, dass die gute Pannenstatistik daher kommt weil kein ADAC gerufen wird... Leute würden Stunden auf den Subaru Vertrags Abschlepper warten obwohl sich unmittelbarer Nähe ein ADAC Abschleppdienst befindet...

Stimmt das?

am 11. Februar 2017 um 1:28

Zitat:

@G-Komma schrieb am 11. Februar 2017 um 01:05:00 Uhr:

Hab nur gehört, dass die gute Pannenstatistik daher kommt weil kein ADAC gerufen wird... Leute würden Stunden auf den Subaru Vertrags Abschlepper warten obwohl sich unmittelbarer Nähe ein ADAC Abschleppdienst befindet...

Stimmt das?

das trifft auf jeden Hersteller mit einer Mobilitätsgarantie zu; wird über die Herstellernummer der ADAC gerufen geht sowas nicht in die Pannenstatistik ein.

Grob gesagt, bis 2008 war ein Subaru ein Bauernporsche, hatte kein Chichi dran welcher Probleme machen bzw kaputtgehen konnte.

Dann kam mehr Elektrokram, der Dieselmotor, eine nachlassende Materialqualität; die Lackierung beim Hätschbäck ab 2008 beispielsweise, rostende Auspuffanlagen (sowas war vorher bei Subaru unbekannt).

Aber eigentlich erfasst die Pannenstatistik nur Fahrzeuge mit mehr als 10.000 Zulassungen pro Jahr, insofern ist da Subaru theoretisch schon seit Jahren nicht mehr vertreten.

Zitat:

Grundsätzlich gilt: Fälle, in denen der ADAC gerufen wurde, weil ein Fahrzeug z. B. im Notlaufmodus noch zur Werkstatt fahren konnte, tauchen nicht in der Statistik auf.

Schritte bei der Generierung der finalen Datenbasis für die Pannenstatistik:

1. Neben den 1.800 ADAC Straßenwachtfahrern erbringen auch rund 1.000 Straßendienstpartner im Auftrag des Clubs Pannenhilfe. Letztere führen keine detaillierten Aufzeichnungen, können daher zur Statistik keine Daten beitragen.

2. Jeder Hersteller oder Importeur bietet eigene „Assistance“-Dienste an, teilweise erbringt sie der ADAC im Auftrag. Um Verzerrungen der Statistik zu vermeiden und Gleichstand herzustellen, müssen die Assistance-Fälle unberücksichtigt bleiben.

3. Selbstverschuldete Pannen (z. B. wegen Spritmangel) oder Reifendefekte werden nicht eingerechnet.

4. Die Pannenstatistik enthält nur Modelle des dritten bis zehnten Zulassungsjahres.

5. Die Modelle müssen in einem Jahr mindestens 10.000 Zulassungen in einem und 7.000 in mindestens einem weiteren Jahr (bei EZ vor 1 bis 10 Jahren) haben.

https://www.adac.de/.../pannenstatistik_methodik_hintergrund.aspx?...

Trotz allem würde ich behaupten das ein Subaru immer noch zuverlässiger ist als vergleichbare Modelle anderer Hersteller.

auch subaru passt sich anderen Herstellern an.

Die ganze E-Gimmicks sind ja gewollt bzw sonst ist ein Auto nicht mehr "zumutbar" außer es ist ein ich brauche kein Image Dacia

Muss man sich auch als Subarukäufer ran gewöhnen oder so wie ich dann ständig meckern :D

Noch muss ich ja nicht meckern alles gut :D alte Kiste

Zitat:

@joergh-67 schrieb am 10. Februar 2017 um 22:02:41 Uhr:

 

Ich finde es gut das Du Subaru verteidigst. Du hattest aber auch Glück mit Deinem Motorschaden. Gerade (24.12.2016 und 06.02.2017) sind zwei Impreza Diesel hochgegangen die kein Glück haben, Baujahr 2009 mit 156.000 Km und gleiches Baujahr mit 147.000 km. Die Fotos zeigen was dann so alles in der Ölwanne liegt.

Seit September 1993 (Libero/Legacy/Forester2.0D) fahre ich SUBARU und habe bis auf den Motorschaden meines Forester 2.0D Bj.2009 noch nie meinen ADAC beanspruchen müssen,da ich in all' den Jahren keine Panne hatte. Ich habe aber auch nie am Auto gebastelt! Wenn ich im Forum lese wie so manche "Schrauber" ihr Auto zerlegen und wieder fahrbereit bekommen so wechseln meine Gefühle zwischen Bewunderung und "Nackenhaare aufstellen"! Wenn ich deine Fotos anschaue bezweifle ich, dass hier eine Fachwerkstatt im Spiel war(Entschuldigung,aber ich bezweifle es). Alle Durchsichten wurden von mir bei allen Autos eingehalten und für den Tag der Durchsicht stand mir immer kostenlos ein Austauschfahrzeug der Subaru- Werkstatt zur Verfügung, da ich tgl.meine 120 km fahre. Am Tage des Motorschadens durfte ich 2 Stunden auf der BAB auf den ADAC Abschlepper warten, der mich zur Subaru-Werkstatt 1 Stunde nach Feierabend (Man wartete auf mich) hinbrachte.Obwohl es bereits 1 Stunde nach Feierabend war wurden die Formalitäten erledigt und mir kostenlos im Rahmen der Subaru-Mobilitätsgarantie ein Fahrzeug zur Verfügung gestellt. Dieses nutzte ich 10 Tage kostenlos!Mit dem neuen Motor läuft mein Forry wieder blanke Sahne und es ist einfach so, dass ich auf Grund meiner Erfahrungen mit Subaru- Service und Freundlichkeit der Werkstatt-Teams absolut zufrieden bin! Selbstkritisch kann ich auch sein, denn im Vergleich zu meinem "Legacy-Panzerblech" hat mein Forry "Trompetenblech"-LEIDER! Als leidenschaftlicher Autofahrer der "Schaltfanatiker" ist (Auto beherrscht man selbst mit Kraft und Geist) verpöne ich jegliche "Elektronikspielereien" und Assistenzsysteme die nun im Modetrend auch von Subaru verbaut werden. Möge mein Forry ohne Elektronikschnulli ewig halten....!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Lenkradheizung bei Subaru?