ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Lenker wackelt

Lenker wackelt

Themenstarteram 21. Januar 2023 um 23:28

Bin fast durch mit meiner Schrauberei.

Jetzt habe ich festgestellt, dass der Lenker meiner ST wackelt, wenn ich ihn schnell hin und her bewege.

Auf dem Haupständer, also aufgebockt. Wenn die Maschine auf den Reifen steht, ist es weg.

Der Lenker selbst ist fest. Es kommt von weiter unten. Schwer zu lokalisieren.

Lenkopflager kann´s doch eigentlich nicht sein bei Telelever, oder?

Habt ihr eine Idee? Radlager vielleicht fertig? ca. 75.000 km

Habe wenig Lust, mit sowas rumzufahren.

Reifenwechsel war das letzte, was gemacht wurde. Konnte beim fahren nichts auffälliges feststellen.

Was ich noch erwähnen sollte: Die Bremsen vorne liegen nicht an, weil ich da noch auf ein Ersatzteil warte.

Ähnliche Themen
39 Antworten

Hallo, wichtig wäre zunächst einmal das Modell und Bj, um zu wissen, was für ein Aufbau zu Debatte steht.

Themenstarteram 22. Januar 2023 um 0:30

R1200ST Bj 2005

Wie verhält sich das Rad wenn du es kreuzweise versuchst zu kippen.

Distanzhülse auf der richtigen Seite?

Gabel mehrmals durchgefedert vor Anzug. Damit sich Gabelholme und Achse ausrichten. Erst dann das Enddrehmoment für Radachse und Klemmschrauben angewandt.

Dremo benutzt?

Rad nochmal aus-/einbauen, wie oben beschrieben festziehen. Bremsen einbauen. Ggfs. .gegen einen Balken durchfedern. Festziehen, Bremsen einbauen.

Achslagerspiel erneut prüfen. Lenkkopflager prüfen, ... und Probefahrt

Themenstarteram 22. Januar 2023 um 8:58

Hi Joerg,

dein Tipp klingt ganz gut. Werde ich machen, wenn ich den 22er Inbus habe.

Maschine auf Hauptständer. Wenn ich den Lenker komplett einschlage und festhalte

und dann am Vorderrad wackle, dann bewegt sich das Rad leicht auf der Achse.

Ist schon deutlich spürbar. Ich habe auch die Vermutung, dass es dort nicht richtig festgezogen wurde oder sich vielleicht gelöst hat. Das Bike war jetzt ca. einen Monat aufgebockt und an der Gabelbrücke verzurrt, weil der Heckrahmen draussen war. Vielleicht deshalb.

Wie prüfe ich denn das Lenkkopflager?

Zitat:

@Jungbiker schrieb am 22. Januar 2023 um 08:58:10 Uhr:

Hi Joerg,

dein Tipp klingt ganz gut. Werde ich machen, wenn ich den 22er Inbus habe.

Maschine auf Hauptständer. Wenn ich den Lenker komplett einschlage und festhalte

und dann am Vorderrad wackle, dann bewegt sich das Rad leicht auf der Achse.

Ist schon deutlich spürbar. Ich habe auch die Vermutung, dass es dort nicht richtig festgezogen wurde oder sich vielleicht gelöst hat. Das Bike war jetzt ca. einen Monat aufgebockt und an der Gabelbrücke verzurrt, weil der Heckrahmen draussen war. Vielleicht deshalb.

Wie prüfe ich denn das Lenkkopflager?

Wenn du mit diesen Dingen so wenig Erfahrung hast, solltest du meiner Meinung nach zunächst nicht selber daran herumschrauben. Lenkung und Bremsen sollte nur jemand mit Erfahrung machen. Also bitte einen erfahrenen Schrauber um Hilfe und lass dir alles genau zeigen und erklären oder lass da eine gute Werkstatt ran.

Ich habe bei einem verbastelten Mopped die unangenehme Erfahrung von Eigenresonanz bei Tempo 180 machen dürfen: Ich brauchte auf der BAB eine komplette Fahrspur, das Quietschen des Vorderreifens war lauter als der Fahrtwind und ich hatte das Gefühl, als ob der komplette Rahmen aus Gummi sei. Glaub mir: Auf diese Erfahrung möchtest du gerne verzichten.

Themenstarteram 22. Januar 2023 um 12:29

Ich mach´s lieber selber, dann weiß ich, dass es gut ist.

Bei dem erfahrenen Schrauber war ich schon. Der hat mir den Reifen gewechselt...

Lenker wackeln bei der Lufti ist normal. Das muss so.

Themenstarteram 22. Januar 2023 um 13:28

@Grenzlin

Hast du das bei deiner GS auch?

Gegenüber einer konventionellen Gabel ergibt sich beim Telelever ein gewisses Kippen in der oberen Gabelbrücke (Kugelgelenk). Je nach Auslegung/Konstruktion war dies mehr oder weniger ausgeprägt.

https://www.bmw-motorrad.de/.../telelever.html?...

Themenstarteram 22. Januar 2023 um 14:09

Das Wackeln ist nicht normal. Hat sie vorher auch nicht gemacht.

Hier mal ein Foto vom unteren Lenkopflager.

Vielleicht ist es das (auch)

Ich hab den Pfusch jedenfalls nicht ausgerichtet.

R1200ST Lenkkopflager unten

Fehler gefunden.

Themenstarteram 22. Januar 2023 um 14:29

@MZ-ES-Freak

Du kennst dich doch gut aus. Wenn ich das wechseln lasse... was soll ich dann noch mitwechseln lassen?

Sind doch meist immer mehrere Baustellen.

Zitat:

@Jungbiker schrieb am 22. Januar 2023 um 13:28:15 Uhr:

@Grenzlin

Hast du das bei deiner GS auch?

Jo, GSA Bj 2010

 

Themenstarteram 22. Januar 2023 um 14:41

@Grenzlin

Das ist so ein leichtes Klappern in der Radnabe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen