ForumTT 8N
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8N
  7. Leitungen Servolenkung verrostet "Audi TT 8N"

Leitungen Servolenkung verrostet "Audi TT 8N"

Audi TT 8N
Themenstarteram 12. Juli 2017 um 19:15

Hallo liebe Kollegen - bei meinem Oldie Erstbesitz BJ /8.99 ,Quattro 2128 PS sind lt. dem "Freundlichen" die Leitungen der Servolenkung arg verrostet. Er meint die sollten getauscht werden aber dies hat er noch nicht gemacht und es wird sicher arg teuer.... Hat jemand von Euch schon Erfahrung damit gemacht bzw. eine Idee was so etwas kosten könnte ?

DANKE für Eure Hilfe/Info/Tipps

Günter

Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo,

 

Mein 8L quattro aus 99 hat auch schon gut gerostete servoleitungen.

Die Leitungen kosten ca 200€ das Stück.

Solange der tüv nicht meckert lass ich sie drin.

Arbeitsaufwand kann ich jetzt so nicht sagen.

Servus Günter,

 

Bei meinem TT (auch 08/99, Quattro aber nicht mit so viel PS :-) ) ist damals, als der Käufer zum abholen kam, die Servokühlleitung geplatzt, weil die auch schon so verrostet war. Der wollte 200€ für den Schaden (selber ein Händler mit kleiner Werkstatt).

Aber abwarten würd ich da nicht.

Bei meinem wars ein Dreh mit dem Schlüssel und ein Knall, dann war Ende...

 

Gruß

Jason

Themenstarteram 13. Juli 2017 um 11:27

Hallo vielen Dank für die schnellen antworten lt. heutiger Info von Audi Werkstätte wäre der preis für die Servolenkung es alleine 480 €, allerdings gibt es die kurze Leitung gar nicht mehr... die Empfehlung ev. ausbauen und mit muster nachbauen lassen....von Arbeitskosten - ist mir zu kompliziert zum Selbermachen- noch gar nicht zu reden...

Na ja ich hoffe auf weitere Tipps und werde schauen was zu machen ist ....

480€ ist hart das mag ich garnicht glauben o.0

 

Dann würde nach schlachtfahrzeugen Ausschau halten und mal nachfragen, evtl gibt es noch welche die keine Rost Probleme haben

am 13. Juli 2017 um 11:54

nachbauen macht keiner, das hat schon mal jemand angefragt

Mein :) meinte dass man das einfach mit ner Stahlbürste abmacht und einfettet und dann mal die nächsten Jahre abwartet.

Themenstarteram 19. Juli 2017 um 15:04

Danke für die Antworten werde man noch ein wenig abwarten denn letztes Angebot von 950,- inklusive Arbeit ist doch heftig

Hallo zusammen,

ich greife mal diesen Thread auf:

MKB APP, 180 PS, Frontantrieb, Bj 2000.

Die Leitung der Servolenkung verläuft bei mir fast ganz an der Querstrebe (das Luftführungsrohr zwischen den LLKs bei 224 PS-Modellen) entlang, diese Leitung ist recht stark angerostet. Würde ich gerne austauschen - ist das "selbermachbar" ohne Spezialwerkzeug, oder muss das Lenksystem entlüftet werden oder ähnliches?

Danke für Info!

Willphreed

Was möchtest Du Selbermachen? Solange die Dicht ist ,würde ich sie nur entrosten und mit Rostumwandler behandeln

Ich möchte gerne vermeiden, dass mir die Leitung irgendwann mal platzt.... am besten im Urlaub..

Vor allem kann ich nicht einschätzen, wie dick die Leitung denn ist, ob das schon brenzlig wird.

Hast du denn Erfahrung damit?

Also möchtest Du die Leitung erneuern? Kostet was um die 350€ Arbeit ist nicht allzu schwer . Entlüften macht die Anlage von alleine...durch mehrmaliges hin und her drehen

Ja genau, ich möchte die Leitung gerne gegen eine neue austauschen, ist vielleicht nicht so deutlich geworden... Das scheint dann ja machbar zu sein, die Kosten finde ich aushaltbar.

Ich schaue dann noch mal etwas genauer hin, was dafür alles nötig ist. Danke für die Info, ich werde berichten!

Liebe Kollegen,

ist das Rosten auch für hohe Verluste bei Flüßigkeit Servolenkung (grüner Deckel- rosa Flüßigkeit) verantwortlich?

Mit freundlichen Grüßen Franz.

am 25. April 2021 um 18:52

Die Flüssigkeit sollte m. M.n. eigentlich grün sein, aber vielleicht gibt es auch andere Farben (https://audi-tt8n3.jimdofree.com/.../). Hab wo gelesen, dass das falsche Öl die Dichtungen angreift.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8N
  7. Leitungen Servolenkung verrostet "Audi TT 8N"