ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Leidensbericht - Erfahrung

Leidensbericht - Erfahrung

Themenstarteram 8. November 2008 um 19:18

Nach dem ich heute per Post meine Eta-Beta 9x20 ET 40 5/112 erhalten habe und die dazugehörigen Reifen Falken 255 R20 ET35 97Y ZR bereits in der Garage standen, wollte ich diese Felgen unbedingt heute am Samstag auf meinen S5 draufziehen und war so blöd dies bei ATU zu machen, da es gleich um die Ecke ist und eine Fachwerkstatt zeitlich nicht zu schaffen wäre.

Soweit so gut, nun stand ich bei ATU der Meister musste natürlich erstmal nachschauen, ob 20 Zoll bei denen überhaupt gewuchtet werden konnten (obwohl mein Bauchgefühl schon da sagte: "Fahr nach Hause!").

Jetzt kommt es natürlich wie es kommen musste, erstmal eine Stunde warten bis ein 16 Jähriger Lehring alle vier Reifen aufzieht und wuchtet, dann lässt er vor meinen Augen die Felge mit der Frontseite auf harten Beton-Boden fallen und zwar so das die halbe Werkstatt sich umdreht.

Dann stellt er die Felge wieder auf die Kante und macht seelenruhig weiter, als ob nichts passiert ist.

Boooooooooaaaah ich bin fast vor Wut geplatzt meine Augen sind rot angelaufen, erstmal die Felge angeschaut, der schwarze Frontlack war selbstverständlich ab, nach langem hin und her kam der Meister und hat den Vorfall aufgenommen, voraussichtlich werde ich einen Ersatz erhalten, wird aber am Montag noch genauer geklärt.

Am Ende musste ich 90 Euro fürs wuchten und aufziehen der Reifen auf die Felgen zahlen, die Räder wurden nicht angebracht, weil angeblich das Zentrierring nicht passte. Ich war ratlos, da die Felgen dem Gutachten gemäß passen sollten. Leider wusste ich an der Stelle auch nicht, ob man da einen Adapter oder sonstiges benätigt!? Deshalb werde ich am Montag in meine Fachwerkstatt fahren und dies dort erfragen.

Fazit: Immer nur in eine Fachwerstatt fahren ( auch wenn man so ungeduldig ist wie ich ) und wenn man nur einen Scheibenwischblatt austauschen möchte.

PS: Irgend wie habe ich trotz dem nicht verstanden wieso die Felgen jetzt nicht gepasst haben?

Grüsse an alle

 

Ähnliche Themen
21 Antworten

In den meisten Fällen muß der Zentrierring rausgenommen werden dann sollte es gehen.

Hi,

hab auch schon so meine Erfahrungen mit ATU gesammelt und kann dich da nur bestätigen!!!

ATU = Auto und Technik unbekannt

Bin zweimal letztes Jahr bei ATU gewesen (obwohl mir eigentlich schon das erstmal gereicht hatte) und beidemale kann unr Schrott bei rum!

Beim ersten Mal haben sie die Inspektion beim Auto meiner Frau versaut und z.B. kein Longlife Öl verwendet.

Beim zweiten und letzten Mal!!! haben Sie einen Termin für einen Reifenwechsel, eine Sicherung tauschen und TÜV (mehr nicht) bei meinem Firmenwagen nicht eingehalt und ich bin a) zum vereinbarten Abholtermin hin gefahren und wurde einfach wieder weg geschickt, b) konnte ich daher einen Termin nicht einhalten und c) wurde die Sicherung nicht gewechselt.

Hört sich eventuell nicht ganz so schlimm an, finde ich aber trotzdem unter aller Sau, vorall die dummen Kommentare der Mitarbeiter auf meine Beschwerde hin.

Nie wieder ATU!!!

Gruß Benni

Sorry, aber wenn du mit deinem Auto dort vorstellig wirst, dann bist du selbst schuld. Bei meinem :) kostet wuchten, aufziehen und wechseln nur lächerliche 40 Euro und professionelles Personal ist auch noch garantiert.

Zitat:

Original geschrieben von A5-Fan

Sorry, aber wenn du mit deinem Auto dort vorstellig wirst, dann bist du selbst schuld. Bei meinem :) kostet wuchten, aufziehen und wechseln nur lächerliche 40 Euro und professionelles Personal ist auch noch garantiert.

Kann ich auch nicht nachvollziehen, wie man einen A5/S5 fahren kann und dann zu ATU Reifen wechseln läßt.... Tja, wer billig kauft, kauft doppelt! ;)

Zitat:

Original geschrieben von A4-Tommy

Zitat:

Original geschrieben von A5-Fan

Sorry, aber wenn du mit deinem Auto dort vorstellig wirst, dann bist du selbst schuld. Bei meinem :) kostet wuchten, aufziehen und wechseln nur lächerliche 40 Euro und professionelles Personal ist auch noch garantiert.

Kann ich auch nicht nachvollziehen, wie man einen A5/S5 fahren kann und dann zu ATU Reifen wechseln läßt.... Tja, wer billig kauft, kauft doppelt! ;)

1. finde ich die felge absolut unpassend auf einem a5 und 2tens muss ich a4tommy recht geben bei ATU felgen wechseln also ich weiß nicht ..... aber irgendwie passt atu auch zur felgen ....

Zitat:

Original geschrieben von gtihatza

Zitat:

Original geschrieben von A4-Tommy

 

Kann ich auch nicht nachvollziehen, wie man einen A5/S5 fahren kann und dann zu ATU Reifen wechseln läßt.... Tja, wer billig kauft, kauft doppelt! ;)

1. finde ich die felge absolut unpassend auf einem a5 und 2tens muss ich a4tommy recht geben bei ATU felgen wechseln also ich weiß nicht ..... aber irgendwie passt atu auch zur felgen ....

Es interresiert hier aber keinen ob die Felgen passen oder nicht.

Und ich finde es schon krass, das hier manche denken , der A5 / S5 steht über allen anderen Autos.

Mein Gott der Threadersteller hat es halt bei ATU probiert, und ist auf die Nase gefallen.

Es bringt jetzt nichts mehr, darüber zu lästern.

Wolfgang

tja meine Vorredner haben es schon geschriebn...

Felge unpassend....typisch ATU .

gibt doch wirklich schöne Räder..

und dann noch wundern.....

hm denen hätt ich vorab keinen Pfennig bezahlt..so oder so....vor allem son überzogenen Preis...

und nicht solange das Desaster nicht geklärt wär...

sorry sind harte Worte

aber dein A5 sollte dir ,,Besseres,, wert sein...

lass es dir mal durch den Kopf gehn.!!

Zitat:

Original geschrieben von Patriots

Zitat:

Original geschrieben von gtihatza

 

1. finde ich die felge absolut unpassend auf einem a5 und 2tens muss ich a4tommy recht geben bei ATU felgen wechseln also ich weiß nicht ..... aber irgendwie passt atu auch zur felgen ....

Es interresiert hier aber keinen ob die Felgen passen oder nicht.

Und ich finde es schon krass, das hier manche denken , der A5 / S5 steht über allen anderen Autos.

Mein Gott der Threadersteller hat es halt bei ATU probiert, und ist auf die Nase gefallen.

Es bringt jetzt nichts mehr, darüber zu lästern.

Wolfgang

Sehe ich genauso!

Und selbst, weil der eine oder andere einen A5 kauft, heisst das nicht, dass er ein Krösus ist! (Ok, zum S5 halte ich mich jetzt bedeckt :o )

Ich hab einige Zeit für diesen "Luxus" gespart bis ich mir ihn leisten konnte. Und ich muss nicht jeden Markenhändler das Geld in den Ar... pusten. Es gibt auch Qualität bei anderen! Das ist halt eine Mist Werkstatt - es würde ja nicht so viele ATU´s und vorallem nicht so viele ATU-Kunden geben, wenn jede dieser Werkstätten miserabel wäre...

Hoffe, er kriegt seinen Schaden ersetzt...nicht dass das auch so "Audi-Ausreden-Helden" sind!!!

Dito.

also da hat Wolfgang schon recht ,,passiert ist passiert...

probiert ist probiert...

war da mal bei uns in der Nähe im ATU Laden ..nur mal was fragen

kann nur sagen unkompetent ungenau überfordert

und in der Werkstatt sieht s nicht anders aus..leider

das Know how oder besser ,,Knoff Hoff,, ist mir zu nieder...

lass da lieber mal andere ..Marken,, auf die Hebebühne...

wie die da umgehn grad mit den Rädern...ja klar die hatten ja noch nie was ,,Gscheites,, auf Lager...

leider keine gute Erfahrung

aber was nicht mehr zu ändern ist tja wirklich dumm gelaufen...

Wenn ich sehe, wie manch Audi-Händler mit den Fahrzeugen seiner Kunden und mit diesen selbst umgeht, ist es völlig egal ob man den Wagen zu ATU, Audi oder 'ner Hinterhofwerkstatt ohne Steuernummer bringt.

Es kommt nicht darauf an, was bei der Werkstatt draußen für ein Schild dranhängt - sondern was für Menschen drinnen arbeiten ;)

MfG

roughneck

Mal eine Lanze brechen für ATU:

Ich lasse bei ATU(Essen + Oberhausen) schon seit Jahren meine Räder(Sommer/Winter) tauschen.

Reifen kaufe ich auch fast immer dort, allein schon wegen der Reifenversicherung.

Da ich diese Jahr schon viermal einen Plattfuß hatte, hat sich das sehr gelohnt.

Noch nie wude mir dort eine Felge beschädigt.

Man sollte sich auch mal vor Augen halten, wieviele Reifen dort täglich gewechselt werden, da kommt kein offizieller Händler mit.

Wenn man davon ausgeht, daß da Leute arbeiten, die das täglich dauernd machen, dann sollten die das auch können.

Daß überall Fehler psaaieren, wo Menschen arbeiten, ist wohl normal.

Wenn es mit dem Ersatz klappt, ist ja nichts schlimmes passiert.

lg Rüdiger:-)

Zitat:

Original geschrieben von appolon4ik

 

Jetzt kommt es natürlich wie es kommen musste, erstmal eine Stunde warten bis ein 16 Jähriger Lehring alle vier Reifen aufzieht und wuchtet, dann lässt er vor meinen Augen die Felge mit der Frontseite auf harten Beton-Boden fallen und zwar so das die halbe Werkstatt sich umdreht.

Dann stellt er die Felge wieder auf die Kante und macht seelenruhig weiter, als ob nichts passiert ist.

Boooooooooaaaah ich bin fast vor Wut geplatzt meine Augen sind rot angelaufen, erstmal die Felge angeschaut, der schwarze Frontlack war selbstverständlich ab, nach langem hin und her kam der Meister und hat den Vorfall aufgenommen, voraussichtlich werde ich einen Ersatz erhalten, wird aber am Montag noch genauer geklärt.

1.) Das kann jedem passieren , er wird es nicht mit Absicht gemacht haben.

Wenn so ein Mensch wie du mit dicker Karre und Felgen vorfährt und dann noch wie ein Luchs jeden

Handgriff beobachtet wird jeder nervös .

2.) Hätte dir in deiner Fachwerksatt auch passieren können ...... dort wärst du ggf im Verkaufsraum gestanden und hättest Kaffee geschlürft und Dir den Bauch pinseln lassen. Von allem nix mitbekommen und zuhausen dicke Augen bekommen ........ aber keiner wars;)

3.) Der Meister ATU hat doch perfekt reagiert - sei froh das es für Dich da so unkompliziert gelaufen ist ........ meistens war es ja keiner:D Die korrekte Abwicklung würde ich als Pluspunkt für diesen Laden sehen.

Gruß Neurocil

1. ich bin selber Meister & techn. Betriebswirt und hätte mit Sicherheit keinen 16 jährigen an diese Aufgabe gelassen (da kann sowas sicher passieren)

2. Muß die Werstatt, wer es auch immer war, ATU oder Audi für den Schaden gerade stehen

3. Rumprobieren hätte der TE selber gekonnt, eine Werkstatt MUß wissen wie sie vorzugehen hat.

4. Kennt eine Audiwerkstatt natürlich ihre Produkte besser, als eine Werkstatt die täglich an verschiedenen Fabrikaten rumschraubt. Ob das bessere Wissen auch immer in bessere Arbeit umgesetzt werden kann, darf in einigen Fällen sicher bezweifelt werden.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Leidensbericht - Erfahrung