ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Leichte Verwirrung und keine Ahnung

Leichte Verwirrung und keine Ahnung

Themenstarteram 14. März 2014 um 10:53

Hallo zusammen!

Ich fahre einen Vectra A Bj 94 und muss das Fahrzeug noch ein paar Jahre bewegen. :-)

Da ich häufiger längere Strecken auf der AB zurück legen muss, wollte ich die "Soundanlage"

etwas aufrüsten damit ich die Fahrtenbesser geniessen kann.

Ich habe scheinbar derzeit die Originalen LS verbaut, dass heisst, zwei Tür LS, zwei LS in der Hutablage und scheinbar

zwei kleine Hochtöner(?) im Amaturenbrett.... Leider fehlt mir da etwas der Druck, und die tiefen Töne, welche

ich aus dem hinteren Bereich wahrnehme sind auch recht überschaubar.

Ich höre meist rockige Musik aus dem Alternativebereich.

Ich habe das Problem auch schon mal bei ACR in Oldenburg vorgetragen. Hier wurde mein Anliegen sehr ernst genommen

und ich habe mich dort entschieden erst mal das Radio zu tauschen. Der Tausch von einem günstigen JVC zu dem

Kennwood KDC BT 53 hat schon viel bewirkt, das ganze klingt schon viel besser, es schrebbelt nicht mehr so und

ich hab nicht mehr das Gefühl, dass mir bei den Bässen die hinteren Boxen gleich zerplatzen..... :-)

Ich wollte im Bereich LS auch nachrüsten und bin jetzt nach dem lesen diverser Beiträge etwas verwirrt.

Sind hintere LS überbewertet und gar nicht nötig?

Meine immer meistens nur die wahrzunehmen..... Sollte ich daher nur hinten einen Sub und die LS in den Türen

tauschen?

Hatte da die Eton LS ins Visier genommen, über einen Sub hatte ich mir noch keine grossen Gedanken gemacht.

Das Radio hat eine riesige Menge Einstellmöglichkeiten, habe mir zumindestens schon mal etwas geregelt, aber gebe zu,

bin mit dem ganzen etwas überfordert..... :-) Weiss genau genommen nicht, was das alles bewirkt.....halt nicht so bewandert auf diesem Gebiet.....

Würde das ganze auch durch jemanden einbauen lassen, da ausser Radio einbauen ich ansonsten

keine grossen Qualitäten in der Richtung besitze... :-)

Danke für eure Hilfe....

Ähnliche Themen
8 Antworten

Zitat:

Das Radio hat eine riesige Menge Einstellmöglichkeiten, habe mir zumindestens schon mal etwas geregelt, aber gebe zu, bin mit dem ganzen etwas überfordert..... :-) Weiss genau genommen nicht, was das alles bewirkt.....halt nicht so bewandert auf diesem Gebiet.....

Steht alles in der Anleitung

Das Radio hat ein relativ einfaches DSP drin, da kannst du Trennfrequenzen samt Flankensteilheiten, Laufzeit und einen Equalizer einstellen

Befasse dich damit, sonst hast du umsonst soviel fürs Radio ausgegeben.

Das ist quasi wie wenn du ein Cabrio kaufst, 5000 € teurer als das normale Auto, aber du weißt und lernst nie, wie man das Dach öffnet

::::::::::::::::::::::::::::

Wenn du dir einen Subwoofer reinbaust, mußt du im Radio die Trennung so einstellen, daß aus den normalen Lautsprechern KEIN Tiefbass mehr rauskommt. Dadurch entlastest du die Lautsprecher.

Es gibt Subwoofer für unter den Sitz und für den Kofferraum, und für dort wiederum verschieden große Modelle. Viele kleine Unterstützungs-Subwoofer haben einen eingebauten Verstärker, sogenannte Aktiv-Subwoofer

Du kannst auch alle Lautsprecher an eine Endstufe hängen. Dank der Endstufe werden die Lautsprecher mit bis je 70 statt 15 Watt versorgt. Damit werden sie natürlich deutlich lauter.

www.redcoon.de/B280148-Pioneer-TS-E-170-Ci_Komponenten-Systeme

www.ars24.com/Subwoofer/Gladen/Gladen-M-LINE-10-VB.html

oder

www.ars24.com/Subwoofer/Audiosystem/Audio-System-RADION-08-BR.html

www.ebay.de/itm/321347492395

www.ebay.de/itm/331150461637

Hinten brauchst du keine Lautsprecher. Beim Nachrüsten von Lautsprechern dämmt man üblicherweise die Türen mit z.B Alubutyl, Kostenpunkt ab 40 €

Themenstarteram 14. März 2014 um 11:47

Danke für die schnelle Antwort..... :)

Das ich mit den Einstellungen noch was regeln kann war mir schon bewusst, aber die Anleitung

gibt ja hinsichtlich der Auswirkungen der Möglichkeiten nicht viel her, eher was für Werte eingestellt werden

können. Da muss ich wohl mal etwas experimentieren und mich noch ein bisschen einlesen.

Google sei gepriesen...... :-)

Solch ein Lautsprechersystem ist kein Fertigmenue!

Einfach reinschrauben und guten Klang erwarten is nich.

Die absolute Grundlage für JEDEN Lautsprecher ist erstmal der Einbau.

Schau Dir als Beispiel mal Home HiFi Lautsprecher an,

die werden ja auch net in windigen Obstkistchen eingebaut,

sondern in stabile Holzgehäuse.

Nix anderes ist das im Auto.

Dem Hersteller des Fahrzeuges ist dies aber egal.

Für ihn zählt nur wie er die Teile am schnellsten und billigsten befestigen kann.

WENN Du guten Klang willst, musst hier nacharbeiten.

Je stabiler, desto Klang und desto BASS

In aller Regel verwendet man im Auto ein 2-Wege KOMPONENTEN System.

Das ist zum einen der Tiefmitteltöner und zum zweiten der Hochtöner.

Dieses System wird VORNE eingebaut!

Da man beim abhören eine gewisse Bühnenabbildung,

sprich die Abbildung der Musiker auf der Breite des Armaturenbrettes

---> http://www.sub-scene.de/klang.html

http://www.motor-tal...ichtet-t1053933.html

erreichen will,

ist es ratsam die Hochtöner weit oben zu verbauen,

zB in der A-Säule oder im Spiegeldreieck.

http://www.hifi-foru...hread=181&postID=1#1

http://data.motor-ta...toener-002-19311.JPG

http://static.pagens...rmal/111741-3479.jpg

http://www.mr-db.de/...ke%20Golf%203-1.html

 

 

Der Tiefmitteltöner muss auf einen Holzadapter,

Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile

sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,

beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:

http://www.hifi-forum.de/index.php?...

http://www.hifi-forum.de/index.php?...

http://www.hifi-forum.de/index.php?...

 

Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter kannst auch selbst sägen.

http://www.just-soun...auf-der-rolle/a-139/

Für Kabel, Kleinzeug, Sicherungen, Dämmaterial werden ca. 180 EUR benötigt!

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,

da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.

Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Du benötigst also:

1 Radio - am besten mit ZWEI!! Paar Vorverstärkerausgängen.

1 2-Wege KOMPONENTEN System

1 Subwoofer

1 4-Kanal Endstufe

Das wird so angeschlossen wie in Beispiel Nr.2:

http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=3

 

Sehr gutes Preis/Klangverhältniss:

 

 

2-Wege Frontsystem:

 

http://www.etongmbh....83c58891fa5f639bc07e

 

 

 

 

Subwoofer:

Kommt drauf an ob Du nen Kombi oder Limo hast, mit Skisacköffnung oder ohne.

zB:

http://www.mivoc.com...4-Datenblatt_WEB.pdf

oder

http://www.pimpmysou...28b1f9c96ed63879810d

oder

 

http://www.just-soun...se-subwoofer/a-3621/

 

Endstufen:

http://www.ampire.de/.../...-4x-100-Watt-Class-D-2-Generation-.htm?...

http://www.hifitest....power-4400_1326.php#

nullahnung

2 punkte sehe ich die nicht passen...

1. ACR,haben das recht ernst genommen.wenns so wäre,würdest du hier nicht anfragen müssen.es reicht nicht einfach ein anderes radio ein bauen.

2. was willst du machen-wieviel willst du ausgeben.

wenn du vernünftig radio hören willst braucht man nur die türen dämmen und dann entscheiden ob die LS gewechselt werden müssen. die hinteren erst mal vernünftig befestigen,stabilisieren.aber ich würde das klassische prinzip wählen. vorn das 2 wege compo , hinten gar nichts und einen subwoofer.

den kann man als aktivwoofer oder eben alles über eine 4 kanalendstufe betreiben.

es kommt immer drauf an was du ausgeben willst/kanst.

Andreas

Zitat:

Da muss ich wohl mal etwas experimentieren und mich noch ein bisschen einlesen.

Google sei gepriesen...... :-)

Wenn du wirklich GAR KEINE Ahnung hast, kann es sein, du kommst mit Google auch nicht weit.

Melde dich einfach, wenn du den Subwoofer hast, dann kann man dir helfen, alles einzustellen.

Dieses Radio bietet zur Einstellung der Laufzeitkorrektur einige Voreinstellungen für verschiedene Fahrzeuggrößen. Da wählst du dann einfach "Sedan" aus, Seite 20 in der Anleitung. Das ist die Einstellung für mittelgroße und größere Limousinen

Da gibt es eine Auswahl "Front" "FC" (Hochpassfilter, Anleitung S. 21) das stellst du auf 80-100 hz, aber erst, wenn du den Subwoofer hast. Dadurch müssen die normalen Lautsprecher dann keinen Tiefbass mehr spielen, das entlastet gehörig. Die anderen Einstellungen in diesem Menü kannst du lassen, wie sie sind.

Falls du noch Hecklautsprecher benutzen möchtest, dann stelle es für "REAR" "FC" genauso ein : ca. 80-100 hz

 

Themenstarteram 14. März 2014 um 16:19

1. ACR:

Die LS wsren laut denen die nächste Baustelle, da wollten die schon Termin machen, aber da ich die "Grünen" nicht

in der Ecke stapel, musste das erst mal aufgeschoben werden........ :-(

Mein Ziel wäre es, es nach und nach auf meine Wünsche zu trimmen.....

Als Referenz dient die seinerzeit integrierte Bose Anlage aus dem Omega B, den ich aber aus privaten

Gründen abstossen musste, für mich allein war das Ding zu gross und hat zuviel gesoffen.

Wo und welche LS verbaut werden sollten war noch nicht geklärt, und mein Laienverstand sagte mir, dass

die LS hinten wichtig wären... aber gefehlt, die werden wohl nicht gebraucht.

Die von mir angedachten Eton waren das Ergebnis von diversen Suchen und Beiträgen im I Net.....

Was das ganze kosten soll wird sich zeigen, da ich noch einen runden Geburtstag feier, kann ich da ein paar

Familienmitglieder mit in das Boot holen...... :-)

Und ich hab mich an das Forum gewandt, da mich mal interessiert, was denn für Möglichkeiten drin sind.

Ich hatte ja schon erwähnt, dass ich in technisvhen Angelegenheiten ein Depp bin, eine Endstufe hätte

ich eher der Raketentechnik angedichtet..... :-)

Ne, so schlimm ist es nun auch nicht....... aber das wäre nach einem halben Jahrhundert die erste

richtige, nicht serienmässige Musik im Auto. Ansonsten gabs meistens nur Radio rein

und fertig........ :-)

Themenstarteram 14. März 2014 um 16:28

"Sedan" hatte ich schon eingestellt, die Sitzposition auf beide Vordersitze.....

Der EQ ist auf Naturell, Loudness auf kleine Stufe.....

Die Gesvhichte mit den LS Entfernungen muss ich noch mal angehen, daran liegt es vielleicht auch, dass ich das ganze als sehr hecklastig emfinde.....

Hab mir die Anleitung mal aufs Tablet geladen, schaue da noch mal, welche Einstellungen noch was verbessern können.

Zitat:

Ich hatte ja schon erwähnt, dass ich in technisvhen Angelegenheiten ein Depp bin

Dieses Radio kann bzw. hat 3 Sachen, die ein billigeres Radio so nicht oder in einfacherer Ausführung hat

1.) Laufzeitkorrektur ***

2.) Frequenzweichen Hoch- und Tiefpass mit variabler Flankensteilheit

3.) 7-Band Equalizer mit festen Frequenzen und verstellbarer Arbeitsbreite (Q-Faktor)

Dazu kann man noch jeden Kanal einzeln in der Lautstärke absenken.

*** Die Eingabe erfolgt bei diesem Gerät entweder mit konkreten Werten (z.B Zentimeter bei der Laufzeitkorrektur) oder mittels vorab gespeichterten Durchschnittswerten (z.B in dem man einfach "Kleinwagen" oder "Limousine" auswählt. Das verwirrt leider ein wenig.

Zitat:

"Sedan" hatte ich schon eingestellt, die Sitzposition auf beide Vordersitze.....

Der EQ ist auf Naturell, Loudness auf kleine Stufe.....

Statt SEDAN auszuwählen kannst du auch für jeden Lautsprecher die tatsächliche Verzögerung eingeben. Seite 22 der BDA

Da passiert dann nix anderes, es ist nur genauer ! Aber leiser sollten die vorderen Lautsprecher dadurch nicht werden :confused:

EQ und Loudness kaum aufzudrehen war übrigens schon mal die richtige Entscheidung !

Zitat:

Die von mir angedachten Eton waren das Ergebnis von diversen Suchen und Beiträgen im I Net.....

Du kannst auch die Pioneer-LS nehmen, die ich dir verlinkt habe. Die klingen sehr gut und sind preiswerter als die Eton. Hänge sie an eine 4-Kanal-Endstufe und den Subwoofer dazu

www.redcoon.de/B280148-Pioneer-TS-E-170-Ci_Komponenten-Systeme

www.ars24.com/Subwoofer/Audiosystem/Audio-System-RADION-08-BR.html

www.ebay.de/itm/321350335957

````````````````````

300 € und du bist gut versorgt ! (zzgl. Einbauzubehör)

Deine Antwort
Ähnliche Themen