ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Lehrstunde über Fahrwerke ? Hab da 2 Fragen

Lehrstunde über Fahrwerke ? Hab da 2 Fragen

Hallo,

es hieße nicht MotorTalk, wenn man seine Fragen hier nicht stellen könnte. Durch die Diskussion in einem anderen Forum hier ist meine Frage entstanden.

Es geht um das Felgen/Reifen-Gewicht. Machen 2-5kg wirklich einen eklatanten Unterschied aus wenn z.B. kurzwellige Stöße absorbiert werden müssen?

Für den Motorsport mag das relevant sein, doch hier geht es jetzt um Fahrkomfort.

Jeder kennt das Stucken und Poltern, etwa dann wenn man mit zügiger Geschwindigkeit über eine schlechte Straße fährt und die schwere Radkombination zu schwer für ein sensibles Ansprechverhalten ist.

Das wäre meine erste Frage gewesen, ob man mit 2-5kg weniger Gewicht sein Fahrwerk deutlich komfortabler hinbekommt.

Meine 2 Frage wäre, ob man ein Luftfahrwerk generell nachrüsten kann, welches geschwindigkeitsabhängig arbeitet (schnell = härter, langsamer = weich).

Wo liegt die Problematik, außer den Kosten? Weil preiswert ist was anders....

Beste Antwort im Thema

Die Reduzierung der ungefederten Masse verbessert den Bodenkontakt, sorgt also für eine etwas verbesserte Straßenlage auf schlechten Straßen.

Du beanstandest aber "kurzwellige Stöße", also das Thema Federungskomfort.

Da ist u.a. die Druckstufe des Dämpfers zu stark - gescheite Abstimmung ist aufwendig + auch die Automobilwerke bekommen das nur selten gescheit gebacken (kein Wunder bei dem Sportwahn + dem mangelnden Anspruchsdenken der Autofahrer bei diesem Thema)

Es bedarf bei den Normalfahrwerken im Wesentlichen einer gekonnten Abstimmung zwischen Federung / Dämpfung / Querstabilisator.

Gruß

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von flatfour

Die Optik steht aber diametral zum Federungskomfort. Nur die Leuz fangen dann an zu schimpfen.

Und die ungefederten Massen........

Dem kann ich voll und ganz zustimmen. Ich habe mich auch geärgert das ich meinen schönen 18" mit 255/45 gegen 20" mit 255/35 eintauschen musste. leider haben die 18" Zoll nicht mehr über meinen Bremsen gepasst. Die 20" sind in allen Belangen schlechter, noch nichtmal die Optik sagt mir mehr zu als mit den 18". :(

Das alte Sprichwort:- wer schön sein will, muss leiden hat immer noch was, besonders beim Tuning.:)

Bei 18" habe ich schon gesagt, jetzt iss gut. Als ich die 20" zum ersten mal sah auf der Essener Motorshow, dachte ich nur, jetzt gehts auf die Kutschenräder zu.:(

Bei deinen 35er Querschnitt bist du einer der stark gefährdet ist, so wie ich beschrieb nach hause zu fahren.

Das ist wohl wahr. Ich spiele mit dem Gedanken beim nächsten Reifenwechsel zumindest ein 40er Querschnitt aufzuziehen und evtl. den Tacho angleichen zu lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Lehrstunde über Fahrwerke ? Hab da 2 Fragen