ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Legacy 2.5l, AT-Getriebe 4EAT, Bezugsquellen

Legacy 2.5l, AT-Getriebe 4EAT, Bezugsquellen

Subaru Legacy 4 (BL/BP)
Themenstarteram 12. Oktober 2021 um 0:32

Hallo, wir haben nen 2.5l Legacy Kombi, Bj 2004. Leider werden wir mit dem AT-Getriebe nicht wirklich glücklich.

Vor 2 Jahren hat das Getriebe angefangen ziemlich Theater zu machen, ein hier in der Nähe ansässiger AT-Getriebe-Spezialbetrieb diagnostizierte verbrannte/abgenutzte Lamellen und einen defekten Schaltschieber.

Wir haben das Getriebe dann an einen anderen Spezialisten (für Ami-AT-Getriebe) geschickt, der hat alles verschlissene und den Wandler getauscht, ist aber letztendlich auch am Schaltschieber gescheitert, die gibts wohl nur Original bei Subaru (ca 1500-1800€). Egal wie, wir haben dann am Schluss einen gebrauchten und getesteten Schaltschieber in USA besorgt. Alles wieder zusammen gebaut, und alles wieder in Ordnung. Nach ein paar tsd km wieder Öl und Filter gewechselt, soweit so gut.

Inzwischen haben wir ca 20tsd km gefahren, absolut normal, kein Hängerbetrieb, keine Vollgasorgien etc etc. Vor ein paar Monaten konnte man dann plötzlich den Wandler "singen" hören, der wurde auch immer deutlicher, gleichzeitig wurde es immer schwerer bei kälter werdenden Nächten morgens einen Vorwärtsgang rein zu bekommen. R ging, aber D funktionierte erst nach mehreren Minuten warmlaufen lassen, und auch die Schaltvorgänge waren extrem hart, Gänge gehen nur mit Verzögerung rein.

Wenn das Öl/Getriebe warm ist, schaltet es absolut butterweich, man bemerkt die Schaltvorgänge kaum.

Daraufhin haben wir nochmals Öl und beide Filter gewechselt, Öl aufgefüllt und nach warmlaufen nochmals abgelassen und neu befüllt. Das Öl sah für gerade mal 20tsd km ziemlich übel aus, ziemlich schwarz (bei meinem Dodge sieht das Öl nach 50tsd km nicht so aus!). Am Magnet war ziemlich viel Metallabrieb vorhanden, aber keine gröberen Partikel. Der Wandler war danach wieder etwas leiser, und man muss das Getriebe auch nicht mehr sooo lange warmlaufen lassen, aber das ist alles kein Dauerszustand.

 

Inzwischen spielen wir mit dem Gedanken, das komplette Getriebe zu tauschen.

Deswegen meine Fragen:

Gibt es irgendwo in Europa einen wirklichen Subaru-Getriebespezialisten, der sich hauptsächlich damit beschäftigt?

Gibt es irgendwo nen Überholungsbetrieb der evtl komplett überholte Getriebe mit Garantie anbietet?

In den USA wäre das kein Problem, aber mit Versand, Zoll und Märchensteuer lägen wir da wohl bei >3000€

Wäre schön, wenn uns da jemand weiterhelfen könnte, das Auto ist absolut Top, und ansonsten auch in absolut tadellosen Zustand, und wäre viiieeel zu schade zum verschrotten

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hallo,

mir ist die Fa,Garage 42 bekannt,war schon mit 2 PKWs dort,für mich absolut zufriedenstellend.

Fachbereich ausschliesslich Automatikgetriebe.https://getriebespuelung-sauerland.de/

Außerdem habe ich hier ein Automatikgetriebe aus einem Legacy IV Outback Bj.2003 liegen.

Meine "Subaru" Werkstatt hatte mein Automatikgetriebe als defekt Diagnostiziert,habe mir dieses Getriebe gekauft,nicht eingebaut,weil eine andere Werkstatt nach einstellung des Sturzes die Geräusche beseitigt hatte.Läuft.

Bei Interresse schicke ich die Daten und entsprechende Fotos.

Gruß

Harry

Themenstarteram 14. Oktober 2021 um 21:04

Hi, danke für deine Antwort. Mit so einer Getriebespülung bei einem AT-Spezialisten hat das ganze Theater ursprünglich angefangen, deswegen hab ich da nicht mehr allzu viel Vertrauen, möchte da aber keine Grundsatzdiskussion anzetteln.

Aber das Getriebe von dir wäre auf jeden Fall interessant, weisst du zufälligerweise ob das auch schon ein Phase II ist?

Hallo,

leider nicht, habe hier aber einen Subaru Fachmann,den werde ich morgen mal kontaktieren...

Seine erste Frage wird sein: Für welches Modell.. Es gibt bei Subaru unterschiedliche Getriebeabstufungen, wäre nicht so gut wenn die H?chstgeschwindigkeit nach dem Einbau nur noch 120 km beträgt...

Unabhängig davon kann ich einige Fotos von dem Getriebe erstellen.

Es ist von einem Legacy IV, Outback Bj. gegen Ende 2003,ca.165.000 km gelaufen, 4 Gãnge. Es sind ein paar Aufkleber sichtbar, auf den Fotos gut zu erkennen. HSN 7106 TSN 406

Wünsche noch einen netten abend,

Gruß Harry

Themenstarteram 15. Oktober 2021 um 12:08

Zitat:

Hallo,

leider nicht, habe hier aber einen Subaru Fachmann,den werde ich morgen mal kontaktieren...

Seine erste Frage wird sein: Für welches Modell.. Es gibt bei Subaru unterschiedliche Getriebeabstufungen, wäre nicht so gut wenn die H?chstgeschwindigkeit nach dem Einbau nur noch 120 km beträgt...

Unabhängig davon kann ich einige Fotos von dem Getriebe erstellen.

Es ist von einem Legacy IV, Outback Bj. gegen Ende 2003,ca.165.000 km gelaufen, 4 Gãnge. Es sind ein paar Aufkleber sichtbar, auf den Fotos gut zu erkennen. HSN 7106 TSN 406

Wünsche noch einen netten abend,

Gruß Harry

Hey DANKE, wäre super.

Wie schon geschrieben, ist ein Legacy Kombi von 2004 mit dem 2.5l 165PS, ist aber definitiv ein Phase II, hatte ja den Schaltschieber/Hydraulikblock gewechselt, deswegen weiss ich es sicher

Nur falls es noch nicht bekannt war, neue/überholte Getriebe müssen angelernt werden.

Da gibt es bei Subaru eine extra Prozedur für, die auf der Bühne abläuft.

Musste ich vor ein paar Jahren meiner damaligen Subi-Werke nach dem Einbau des Forester-AT-Getriebes auch sagen.Die hätten mich so losgeschickt.

Moin @brainstormer

das interessiert mich, was muss angelernt werden wenn das AT Getriebe 1:1 getauscht wird?

Das Steuergerät vom Getriebe wird durch abklemmen der Batterie resetet, genau wie das Steuergerät des Motors, beide adaptieren sich während der Fahrt neu, mehr ist es doch eigentlich nicht.

 

Gruß

Andre

Ich gucke heute Abend mal,

ob ich mir die Subaru-Unterlagen dazu gespeichert habe.

Themenstarteram 18. Oktober 2021 um 22:46

Naja, die Steuergeräte mit denen ich bisher zu tun hatte, lassen sich durch Batterie abklemmen nicht reseten.

Ausserdem sind wir die letzten 20tkm ohne irgendwelche Probleme unterwegs gewesen, und da zwischen war auch schon mal Winter:):)

Die Probleme haben erst jetzt mit kälter werdenden Nächten angefangen.................

Für 4EAT-Fragen hilft es, eine Suchmaschine mit Subaru Impreza 2004 Service transmission pdf

zu füttern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Legacy 2.5l, AT-Getriebe 4EAT, Bezugsquellen