ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Leerlaufdrehzahl 1,9 TDI verändern

Leerlaufdrehzahl 1,9 TDI verändern

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 23. März 2020 um 23:13

Hallo miteinander.

Wir haben bei uns auf dem Flugplatz einen Passat Bj 2002 mit einem 1,9 TDI im Einsatz. Dieser wird benutzt um Flugzeuge nach der Landung wieder an den Start zu ziehen. Dabei läuft der Pilot am Flügel hinterher.

Ich würde gerne die Geschwindigkeit etwas runter regeln damit er mit einer angenehmen Schrittgeschwindigkeit vor sich hin tuckert ohne ständig kuppeln zu müssen. Ich habe mir auch schon kleinere Felgen und/oder Reifen überlegt aber ich habe Angst um die Ölwanne da er zu 80 % auf Rasen fährt.

Kann ich die Leerlaudrehzahl irgendwie im Steuergerät anpassen !?

P.S. um Abgaswerte oder HU muss sich niemand Sorgen machen. Das Fahrzeug ist abgemeldet und auf Privatgelände unterwegs...

Ähnliche Themen
13 Antworten

Schon mal den Versuch gemacht, nur mit eingelegtem Gang aber ohne Gas zu fahren. Der Diesel hat nämlich die Angewohnheit sich gegen das Abwürgen zu wehren........

MfG kheinz

Die Lösung liegt eher im Unterstetzungsgetriebe. Wenn du den Getriebecode raussuchst kann dir evtl jemand ein passende Gangzahnrad raussuchen. An der Achsübersetzung beim Frontriebler schraubt sich ja so schlecht.

Zitat:

@rod2212 schrieb am 23. März 2020 um 23:13:25 Uhr:

Ich habe mir auch schon kleinere Felgen und/oder Reifen überlegt aber ich habe Angst um die Ölwanne da er zu 80 % auf Rasen fährt.

Kann ich die Leerlaudrehzahl irgendwie im Steuergerät anpassen !?

Würden denn kleinere Räder ausreichen?

Um welche LL Drehzahl und Geschwindigkeit (ist / soll) geht es genau? So ein Motor läuft ja nicht zwingend noch rund bei 100 oder mehr U/min weniger, erst recht nicht unter etwas Last.

Kleine Räder kannst Du evtl. mit Bastelei (irgendwelche längeren Dämpfer und Federn vorn) bzgl. FZ Höhe kompensieren, also soweit die Antriebe das mitmachen, aber der Wagen fährt ja immer nur langsam.

Und wenn es eh Rasen ist, da shreddert die Ölwanne doch das bißchen Erde weg? :-) Einfedern wird er ja kaum bei der geringen Geschwindigkeit.

Du fährst mit Leerlaufdrehzahl im 1. Gang.

 

Würdest du die Handbremse mit 1 oder 2 Rasten betätigen, würde die Geschwindigkeit konstant reduziert.

 

Nachteil, du müsstest alle 6 Monate die Beläge an der Hinterachse wechseln.

Thermisch ist das bei Schrittgeschwindigkeit kein Problem.

Kleinere Räder und Schlechtwegefahrwerk oder eben Getriebe Übersetzung ändern

Zitat:

@rod2212 schrieb am 23. März 2020 um 23:13:25 Uhr:

Hallo miteinander.

Wir haben bei uns auf dem Flugplatz einen Passat Bj 2002 mit einem 1,9 TDI im Einsatz. Dieser wird benutzt um Flugzeuge nach der Landung wieder an den Start zu ziehen. Dabei läuft der Pilot am Flügel hinterher.

Ich würde gerne die Geschwindigkeit etwas runter regeln damit er mit einer angenehmen Schrittgeschwindigkeit vor sich hin tuckert ohne ständig kuppeln zu müssen. Ich habe mir auch schon kleinere Felgen und/oder Reifen überlegt aber ich habe Angst um die Ölwanne da er zu 80 % auf Rasen fährt.

Kann ich die Leerlaudrehzahl irgendwie im Steuergerät anpassen !?

P.S. um Abgaswerte oder HU muss sich niemand Sorgen machen. Das Fahrzeug ist abgemeldet und auf Privatgelände unterwegs...

Kannst du mit VCDS in einen gewissen Maß anpassen . Rest geht dann über die Motorsoftware .

Aber Zielführend ist das denke ich nicht . Der wird dir dannn absaufen .

VW-Fahrzeuge haben generell die untersten Gänge sehr kurz übersetzt, gegenüber vielen anderen Klein- und Mitteklasse-PKW.

Es gibt spezielle Untersetzungen für Fahrzeuge für Trauerfeiern für den Sarg-Transport. Von VW gab es dieses, zumindest in der Vergangenheit, für VW-Transporter/Busse !!! -> so ein gebrauchtes Modell finden ???

Vielleicht gibt es aber auch dafür kurze Getriebe-Übersetzungen zu kaufen ...

VW-Porsche-Salzburg hat Anfang der 70-er Jahre für ihre 1302 und 1303-er Käfer Rallye-Fahrzeuge kürzer übersetzte Zahnräder extra anfertigen lassen -> aus Kostengründen: gerade übersetzte Zahnräder und NICHT schräge Zähne (und damit etwas laut im Betrieb; zwar nur für den 3. und 4. Gang).

(Ich bin damals Privat-Rallye-Fahrer gewesen auf einem 1300-er VW Käfer -> für diesen gab es eine Kleinserie von einem sehr kurz übersetzten Getriebe -> Triebling und Tellerrad; diese Produktion wurde bald fallen gelassen und nicht einmal ein Jahr lang ausgeliefert; für solche Getriebe wurden Phantasie-Preise gezahlt ...)

Themenstarteram 5. Mai 2020 um 23:12

Hallo miteinander. Es hat etwas länger gedauert mit dem Tuning in die andere Richtung. Danke euch für die zahlreichen Antworten. Haben jetzt dank eines sehr fitten Chiptuners die Leerlaufdrehzahl von 860 auf 680 Umdrehungen reduziert. Jetzt läuft er im Standgas gute 5 km/h.

Falls das noch nicht ausreicht werd ich mit dem Querschnitt der Vorderreifen noch etwas runter gehen.

Ist vielleicht blöd, aber hast du mal über Noträder an der Vorderachse nachgedacht? Die haben einen kleineren Durchmesser und man bekommt sie beim Schrotti umsonst

Themenstarteram 6. Mai 2020 um 9:01

Blöd ist das nicht und ich hab auch schon dran gedacht. Das Problem ist das Auto fährt zu 90 % auf der Wiese und da ist auch mal feucht da sind mir die Noträder zu schmal

Noträder mit Schneeketten? :D

hallo

spikes :D

Mfg Kai

Es gibt doch Reifen mit Agrarprofil. Kleine tracktoren und Einschussschlepper haben die auch. Evtl könnte man dort sich die Reifen leiden und auf ne Felge ziehen dir passt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Leerlaufdrehzahl 1,9 TDI verändern