ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Leerlauf - Probleme / Leerlaufproblem m43 neue Lösung !!!

Leerlauf - Probleme / Leerlaufproblem m43 neue Lösung !!!

Themenstarteram 1. Juni 2010 um 18:55

Da ich nun schon seit wirklich langer Zeit an meinem Leerlaufproblem (318i Cabrio m43-Motor) rummach habe ich nun endlich eine, zumindest mir bis dahin unbekannte Ursache gefuden:

Ich hatte bis dahin schon getauscht:

- Luftmassenmesser

- Leerlaufregelventil

- Drosselklappenpoti

- mehrfaches Reinigen der Drosselklappe

- mehrfaches Absprühen des Ansaugsystems mit Bremsenreiniger

 

Das Problem bis dahin war, dass der Motor manchmal sofort und manchmal auch erst nach längerer Fahrtdauer angefangen im Standgas bei 1000-1300 Touren hängen zu bleiben. Ab und an ließ sich das Problem mit einem kurzen antippen des Gaspedals lösen - manchmal aber auch nicht....

Nun habe ich neulich den Fehlerspeicher auslesen lassen und der Befund war, dass die Lambdasonde am oberen Ende der Gemischabmagerung angekommen war, d.h das Steuergerät hat das Gemisch aufgrund der Lambdawerte dauernd maximal Abgemagert.

Vorhin habe ich dann mal die andere Seite des Motors mit Bremsenreiniger abgesprüht und der Motor fing an zu stottern und ist schließlich ausgegangen.

In der verlinkten Bildtafel waren es die Teile Nr. 8, völlig verhärtet und sehr rissig(was auf den ersten, zweiten und dritten Blick trotzdem kaum zu erkennen ist...) :

http://de.bmwfans.info/.../

Ich habe die Schläuche(es sind 4 Stück) nun durch Benzinschläuche(7,5mm Innendurchmesser) ersetzt und das Problem hat sich absolut minimiert - ist fast nicht mehr zu erkennen. Die nächsten Tage werde ich noch die Ansaugbrücke abmontieren und Teil Nr. 18 tauschen um absolut sicher zu gehen, dass auch hier keine Falschluft mehr gezogen werden kann.

Ich wollte euch diese Feststellung nicht vorenthalten da ich diesen Lösungsansatz bisher noch nirgends hier gelesen habe....

Ich hoffe damit manchen Leidensgenossen geholfen zu haben.

PS: Es wäre sehr cool wenn jemand eine Ahnung hätte, wofür die Einspritzventile diese Luft brauchen, die da offensichtlich seitlich zugeführt wird - oder ist Unterdruck, welcher hier herschen muss. Egal was - ich wüsste zu gerne was damit gesteuert wird.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von vcalmeo

PS: Es wäre sehr cool wenn jemand eine Ahnung hätte, wofür die Einspritzventile diese Luft brauchen, die da offensichtlich seitlich zugeführt wird - oder ist Unterdruck, welcher hier herschen muss. Egal was - ich wüsste zu gerne was damit gesteuert wird.

Sicher, daß es sich um eine Luftleitung handelt?

Ich dachte immer, das sei ein Kraftstoffrücklauf..:confused: Das kurze Schlauchstück geht doch vom Einspritzventil zur Einspritzleiste!?

Themenstarteram 1. Juni 2010 um 20:37

MHM - das könnte allerdings sein, jedoch ist die Einspritzleiste zweigeteilt und die beiden Kammern sehen für mich so aus, als ob sie getrennt wären. Sicher bin ich mir allerdings nicht 100%.

Laut ETK heissen die Einspritzventile auch:

"Einspritzventil mit Luftumfassung"

Oke, kommando zurück - hab grade mit einem Bekannten (Servicetechniker bei BMW) telefoniert : Diese kleine Winkelschläuche sind Benzinrückläufe, welche überschüssigen Sprit zurück in die Einspritzleiste befördern...

Allerdings war er sich auch nicht so 100% sicher da er auch schon lange nimmer mit nem e36 zu tun hatte und

Hab ich also Mist erzählt, leider konnte ich meine Diagnose nicht sichern da mein Leerlaufproblem nicht immer auftritt - kotzt mich grade echt an.

Nächster Schritt ist jetzt den dicken Formschlauch(unter der Ansaugbrücke), die O-Ringe der Einspritzventile und die Ansaugbrücken/Krümmer Dichtungen zu wechseln.

Ich berichte weiter....

Hab grad mal bei meinem M43 geschaut - Tatsache: Wird sich um Luft handeln, sonst wäre das nicht dicht ohne Benzinschlauchschellen.

An Zylinder 1 ist bei mir übrigens auch ein dicker Riß drin. Danke also für den Tipp, jetzt weiß ich was zuerst zu tun ist, falls es im Benzinbetrieb mal zu Problemen kommt :)

Themenstarteram 1. Juni 2010 um 21:24

Also, grade nochmal mit der Maglite im Motorraum verschwunden um nachzusehen.

Die vier kleinen Schläuche kommen aus den Einspritzventilen und münden alle vier in einem gemeinsamen Rohr, welches über der Einspritzleiste liegte aber keinerlei Verbindung zu dieser hat.

Von dem gemeinsamen Rohr gibts nur einen weiteren Weg und zwar in den dicken Gummischlauch, der komplett unter der Ansaugbrücke(oberer Teil) entlangläuft und schließlich in den Faltenbalg mündet.

Also doch der Unterdruckgeben für das LRV.

Juhu - ich bin nicht blöd!

sehr gut zu wissen! danke fuers aufschreiben! :)

Themenstarteram 2. Juni 2010 um 17:42

So, ich war heute bei BMW und habe neue Einspritzventildichtungen, nebst Krümmerdichtungen und Gummirohr bestellt.

Der Techniker dort meinte allerdings auch wieder, dass es Benzinrückläufe sind, was eigentlich nicht sein kann....

Ich glaub der E36 wird zu alt,das sich die Leut noch daran erinnern können,wie der M43 mal aufgebaut war....

Wer will mit mir ne Werkstatt gründen? :confused:

 

Greetz

Cap

ich bin schon dabei mir einen "mobilen auto service" aufzubauen. klappt ganz gut. :)

Da unten in Spanien bleibt einem als Autofahrer allgemein ja eh nix anneres übrig. :D

Ich hock aber in Deutschland. :p

 

Greetz

Cap

Zitat:

Original geschrieben von CaptainFuture01

Da unten in Spanien bleibt einem als Autofahrer allgemein ja eh nix anneres übrig. :D

Ich hock aber in Deutschland. :p

warum? hier gibts auch genug werkstaetten ;) die ich "behandel" sind mehr die auslaender, insbesondere deutsche die sprachprobleme haben.

Wobei mir jetzt persönlich Einspritzventile, welche elektro-magnetisch geöffnet werden und einen Kraftstoffrücklauf haben sollen neu wären...

 

Bei den DieseleinspritzDüsen gibt/gab es sogenannte LeckÖlLeitungen, aber da sagt jader Name schon wofür die da sind. Außerdem arbeiten diese Düsen auch mit viel höheren Drücken.

 

Ich denk auch, dass es sich da um Schläuche für Luft handelt. Entweder zur Kühlung, oder vielleicht auch zur besseren Gemisch-Zerstäubung!?!

 

Grüße 

wenn mans ausbaut sollte man doch sehen wofür die da sind :confused:

ich hab die übrigens NICHT. der rücklauf, ist ueber das einspritzrohr (klickstu ). (bis 9/95)

wie zu erwarten, hat der M43TÜ auch eine rücklaufleitung.

EDIT:

ich forsche gerade mal nach, es scheint was mit emissionenreduktion zu tun zu haben.

siehe hier: klick! wer lust hat das mal zu lesen, ist schon ganz interessant.

Rücklaufleitung is klar, aber sicher nicht von jedem einzelnen Einspritzventil! Wozu auch?! Das sind doch nur geringe Drücke hier.

 

So kenne ich´s zumindest.

Themenstarteram 3. Juni 2010 um 12:16

Wenn ich den verlinkten Text richtig verstanden habe, sind das tatsächlich diese Rückführungen von alten Füllungen um den NO3-Ausstoss oder die Bildung dessen zu verhindern und die Frischgastemperatur abzusenken....

Diese Leiste mündet ja auch über den dicken Gummischlauch wieder direkt im Faltenbalg und zwar nach dem LMM und vor der DK samt Poti und Leerlaufsteller... - desweiteren steht ja auch in dem Text, dass ein Zuviel an Altgasrückführung zu Leerlaufschwierigkeiten führen kann und da meine Lambdasonde laut Fehlerspeicher behauptet, dass sie maximal am Ausregeln Richtung Mager ist behaupte ich hier jetzt mal, dass zumindest mein Leerlaufproblem aus genau der diagnostiezierten Richtung kommt, ich tippe immer noch auf ein Falschluftproblem.

BTW: ich habe bei genauerem hinsehen mit dem BMW-Servicemenschen auch noch entdeck, dass direkt neben der 1. Einspritzdüse ein Bruchstück eines blauen Dichtrings liegt.

Es muss irgendwo in diesem Bereich zu undichtigkeiten kommen, was dann zu einem beschissenen Leerlaufverhalten führt, da die Abgasreduktion wohl sehr präzise arbeitet.

Wenn die Teile(Dichtungen, Schläuche etc...(wahnsinn: 16Euro nur für die 8 O-Ringe an den Ventilen.) da sind werde ich mal Bilder machen und weiter berichten was sich ergeben hat.

Bis jetzt spinnt der Leerlauf doch noch eine wenig allerdings kommt er nichtmehr über 1000 U/min(vor dem Tausch der kleinen Schläuche ca. 1250U/min...).

Finde es cool, dass sich andere auch noch für das Thema interessieren!

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Leerlauf - Probleme / Leerlaufproblem m43 neue Lösung !!!