ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Leere Batterie

Leere Batterie

Themenstarteram 27. September 2003 um 18:40

Hallo zusammen,

seit meine Anlage eingebaut ist, hab ich ein größeres Problemchen.

Wenn der Wagen 2 Tage stand, ist die Batterie komplett leer !

Das ist allerdings erst so, seit der Kondensator auch funzt. (1Farad Boa)

Der bleibt auch an, wenn die Anlage und das Auto aus sind-sollte das nicht anders sein ???

Ich denke halt mal, dass es nicht ganz normal ist, dass

die Batterie so schnell entladen wird.

 

Hat mir jemand nen Tip, wie ich das ändern kann ?!

 

Vielen Dank im Voraus,

 

sharcy

Ähnliche Themen
16 Antworten

Das Display und die LED sollte ausgehen wenn Anlage aus ist. Was hast den am Powercap als Remote angeklemmt? Klemm das mal ob ab er dann ausgeht.

Themenstarteram 27. September 2003 um 19:52

Der Remote ist zwischen Cap und Verstärker, kann ich ja nich jedesmal abschrauben, oder ?

Der Cap entläd sich ja nicht, wenn er aus ist, oder ?!

 

Dankeschön, sharcy

doch !

das ist es ja...

er entlät sich und lät sich wieder auf und immer so weiter bis die Batterie leer ist...

Du solltest blos mal Remote abklemmen ob sich das Display dann abschaltet.

Themenstarteram 27. September 2003 um 20:09

ok danke,mach ich morgen,muss erstmal meinen kumpel holen, um die karre wieder anzulassen =(

sobald er dann aufgeladen ist klemm ich remote ab.

 

 

thanks,

sharcy

Themenstarteram 1. Oktober 2003 um 19:19

Hallo,

habe gestern meine Batterie geladen und daraufhin das Remotekabel ausgesteckt.

Die Anlage lief einwandfrei weiter (Display am CAP war halt aus)

Heute morgen war Batterie aber wieder leer....

werde jetzt ein Kabel direkt an die Zündung legen,

dann is aus mit dem Scheiss.

Danke für eure Hilfe,

 

sharcy

am 1. Oktober 2003 um 19:31

Zur Fehlersuche was Deine Batterie leerzieht, nimmst Du einfach ein Amperemeter und hängst es anstatt Deiner Hauptsicherung in Deinen Anlagenstromkreis.

Nicht einschalten die Anlage!!! Dann killst Du Dir wahrscheinlich Dein Meßgerät.

Dann kannst Du sehen, was Deine Anlage so an Strom im ausgeschalteten Zustand so verbraucht.

Sollte es Deine Anlage wirklich der STromfresser sein, dann kannst Du nach und nachh jedes Teil aus dem Stromkreis entfernen und gucken wann bzw bei welchem Gerät der Verbrauchstrom schlagartig sinkt. Dann überprüfen, ob dieses Teil auch richtig angeschloßen war, und wenn ja, Teil tauschen.

Wie willst Du ÜBER ZÜNDUNG SCHALTEN!!

Alles? Willst Du Dein Zündschloß mit 60 A oder so belasten? Weil wenn Ein Gerät Strom zieht im ausgeschalteten zusatnd, wird es nicht weg sein, wenn Du Remote(also Radio) über Zündung schaltest. Du müßtest ein Relais bzw in dieser Stromklasse ein Schütz einsetzen das den Strom einschaltet bei Zündungstellung 1. Falls Du das vorhast: Viel Spaß beim Suchen von 60A Relais....

Also kannst ja mal meinen ersten Vorschlag ausprobieren..

Bis dahin Amoc

Zitat:

Original geschrieben von AMOC

Zur Fehlersuche was Deine Batterie leerzieht, nimmst Du einfach ein Amperemeter und hängst es anstatt Deiner Hauptsicherung in Deinen Anlagenstromkreis.

1. Falls Du das vorhast: Viel Spaß beim Suchen von 60A Relais....

Sicherung würde ich nicht raus nehmen. Wäre mir zu gefählich. Besser wäre natürlich ein Zangenamperémeter.

60A Relais ist kein Problem. Gibt auch Car Hifi Trennrelaise die gehen im 3 Stelligen A Bereich.

am 1. Oktober 2003 um 19:56

Hallo Hankofer

Wo krieg ich denn zum Beispiel so Trennrelais? Und wieviele Schaltvorgänge schaffen die (eventuell unter Last?)?

Meßgeräte sind ja normalerweise auch abgesichert, aber ich habe mal kurz überschlagen, bei Sharcy muß der "Schwund" ja im Ampere-Bereich sein, und nicht mehr in "üblichen mA-Bereichen". Also eine Sicherung dazwischen lassen.

An Sharcy

Wie groß ist Die Batterie von Dir? dann könnte man kurz ausrechnen wie hoch man den Schwundstrom ansetzen muß.

Batteriegröße durch geschätzte Entladestunden (2Tage also ca 40Std) ergibt den "Schwundstrom" (Restverbraucher lassen wir bei 2 Tagen Entladungszeit mal außen vor!!)

36 Ah Batterie / 40 Std = 0,9 A (900 mA)

Dein Meßgerät muß diese Größe noch (am Besten abgesichert) verarbeiten können.

CU Amoc

Ist ein Ganz normales Relais und die Schaltvergänge werden im 100.000 Bereich liegen.

Bekommen tust es z.B ACR. Dietz stellt zb. welche her.

Mit den Batterierechnen muß man extrem vorsichtig sein. Ein Batterie wird selten voll sein. Und Kapazität sinkt auch mit den alter.

am 2. Oktober 2003 um 17:07

@Hankofer

Ist schon richtig, daß eine Batterie nicht Voll ist, und daß die auch mit der Zeit Ihre KApazität verliert, aber man kann ja so den MAX Schleichstrom nach oben eingrenzen.

Für mehr würde ich sowieso nicht rechnen, sondern messen.

Aber man muß ja einen Anhaltspunkt haben, mit was für einem "Ruhestrom" man in etwa rechnen muß. Weil viele Meßgeräte max 1A abgesichert haben (oder sogar nur 200mA). Der Meßbereich 20A ist ja allerseltenstens abgesichert.

Bei allen Rechnungen immer WHORST CASE annehmen.

So das wars jetzt zu dem Thema !?!

Und merke so zum Schluß

Wer mist, misst, misst Mist!!! ;)

Themenstarteram 2. Oktober 2003 um 20:57

Hey

um eure Diskussion ein wenig zu entschärfen:

ich habe vorhin ein gerät nach dem anderen abgekoppelt - und die batterie wird immernoch stark entladen.

es muss also etwas anderes sein, als die anlage - auch nicht das radio.

werd jetzt mal mit jemandem der sich auskennt den stromkreislauf auseinander nehmen, stück für stück, was ich verändert habe.

 

gruß, sharcy

am 2. Oktober 2003 um 21:06

Die Leute bei BOSCH können sowas eigentlich immer!!!

Wenn Du selber gucken willst, dann nimm Dir Deinen Sicherungskasten vom Auto (Erst unwichtige Sachen wie E-Heber, Beleuchtung etc) vor und zieh eine Sicherung nach der anderen. Wenn Bei den "Unwichtigen" der Fehler nicht liegt, dann würde ich definitiv zum Fachmann gondeln. ABS, AIRBAG SIND TABU!!!! Mottroniken starten meistens von alleine wieder wenn Du sie Stromlos hattest, aber drauf anlegen würde ich es nicht.

Viel Glück noch mit Deinem Auto!!!

PS: Frag doch mal im Forum von Deinem Auto nach, ob es vielleicht einen bekannten Fehler dieser Art gibt!?!

Themenstarteram 6. Oktober 2003 um 16:05

Hello,

haben die komplette Anlage abgenommen, trotzdem noch starker verbraucht...dann das radio...immernoch....die zentralverriegelung, an der wir rumgeschraubt hatten....immernoch....

jetzt nimmt mein daddy ihn mal mit die werkstatt und checkt alles durch. echt komisch.

 

sharcy

Deine Antwort
Ähnliche Themen