ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. LED-Licht oder adaptive light?

LED-Licht oder adaptive light?

Audi A8 D4/4H
Themenstarteram 11. Juli 2010 um 20:14

Hallo zusammen,

ich konfiguriere mir gerade einen A8 3.0 TDI zusammen und stolpere über die Lichtfrage: Lieber das LED-Licht (kostet 1.800) oder doch "nur" adaptive light (für 800) - wenn man den Prospekt liest, kann das adaptive light mehr, das LED ist dafür natürlich deutlich cooler...

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Voll-LED-Licht? Lohnt sich das oder ist es "nur" ein Spielzeug?

Vielen Dank für Eure Antworten!

Beste Antwort im Thema
am 2. August 2010 um 23:00

[klasse bilder, vielen dank dir dafür. könntest du gegenfalls, sofern es für dich in ordnung ist, nochmals bilder vom led-abblendlicht und led-fernlicht machen, auf einer straße/einem weg? mich würde nämlich mal interessieren wie die homogenität und ausleuchtung des led-licht-systems ist.

mfg

Guten Abend,

ein paar Photos auf die Schnelle, leicht unscharf, für den ersten Eindruck, denke ich, ok.

Gruß

WaveRadio

84 weitere Antworten
Ähnliche Themen
84 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von A8-Fahrer

Hallo zusammen,

ich konfiguriere mir gerade einen A8 3.0 TDI zusammen und stolpere über die Lichtfrage: Lieber das LED-Licht (kostet 1.800) oder doch "nur" adaptive light (für 800) - wenn man den Prospekt liest, kann das adaptive light mehr, das LED ist dafür natürlich deutlich cooler...

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Voll-LED-Licht? Lohnt sich das oder ist es "nur" ein Spielzeug?

Vielen Dank für Eure Antworten!

Die Farbtemperatur des LED-Lichtes soll wesentlich besser für das menschl. Auge geeignet sein als das Xenon. Es gibt nicht vieles, was das Xenon besser kann als der LED-Vollscheinwerfer. Ich würde (und werde) auf jeden Fall die LED's nehmen.

am 16. Juli 2010 um 0:06

Zitat:

Original geschrieben von A8-Fahrer

wenn man den Prospekt liest, kann das adaptive light mehr

also ich habe von meinem Freundlichen einige Blätter

'Audi A8 D4 Lichttechnologie'

ausgedruckt bekommen, da gibt es auf dem 2.Blatt eine Tabelle, aus der hervorgeht, was die drei Varianten

* Xenon plus Serie

* adaptive light inkl. gleitender LW-Regulierung 800,-€ und

* LED Scheinwerfer 1.800,-€

alles können.

Das Xenon plus hat demnach nur

- Tagfahrlicht LED

- Abblendlicht Xenon

- Fernlicht Xenon

- Blinklicht Halogen

- Allwetterlicht-Funktion mit einer Halogen-Lampe

- automatisch-dynamische Leuchtweitenregulierung

- Umschaltung Rechts-/Linksverkehr über MMI

Das adaptive light hat

- Tagfahrlicht LED

- Abblendlicht Xenon

- Fernlicht Xenon

- Blinklicht Halogen

- statisches Abbiegelicht Halogen

- dynamisches Kurvenlicht Xenon

- Allwetterlicht-Funktion Xenon

- automatisch-dynamische Leuchtweitenregulierung

- gleitende Leuchtweitenregulierung

- geschwindigkeitsabhängig gesteuertes

- - Stadtlicht

- - Landstraßenlicht

- - Autobahnlicht

- Navigationsdatenbasiertes

- - Kreuzungslicht

- - Stadtlicht

- - Landstraßenlicht

- - Autobahnlicht

- - GPS-gestützte Umschaltung Rechts-/Linksverkehr

- Umschaltung Rechts-/Linksverkehr über MMI

Der LED-Scheinwerfer hat nur

- Tagfahrlicht LED

- Abblendlicht LED

- Fernlicht LED

- Blinklicht LED

- statisches Abbiegelicht LED

- Allwetterlicht-Funktion LED

- Autobahnlicht-Funktion LED

- Fernlichtassistent

- geschwindigkeitsabhängig gesteuertes Autobahnlicht

- Umschaltung Rechts-/Linksverkehr über MMI

Dann gibt es noch zwei Blätter für das adaptive light inkl. Leuchtweitenregulierung, einmal die

- Lichtverteilungen

- - Kurvenlicht 10 km/h - 110 km/h

- - Stadtlicht 5 km/h - 50 km/h

- - Landstraßenlicht inkl. dynamisches Kurvenlicht 50km/h - 110 km/h

- - Autobahnlicht

- - - längere Zeit > 110 km/h

- - - sofort > 130 km/h

- - Allwetterlicht

- - - Schwenkung der linken Optik nach außen

- - - Reduzierung der Leuchtweite durch geringe Absenkung des Lichtniveaus

- - alles bisher mit XENON

- - sowie mit H7:

- - Abbiegelicht einseitiges Aktivierung der H7-Glühlampe

- - - < 70 km/h + starker Lenkeinschlag

- - - < 40 km/h + aktiviertes Blinklicht

- - Kreuzungslicht Einschalten der beiden Abbiegelampen (H7)

mit den jeweiligen Leuchtweitendiagrammen;

zum anderen die gleitende Leuchtweitenregulierung auf einem nächtlichen Foto, mit einer weiten Ausleuchtung auf der rechten Seite sowie fünf Leuchtweiten-Stufen auf der linken Seite, je nach der Entfernung eines entgegenkommenden Fahrzeugs, genial!

 

Ich glaube, da fällt die Wahl nicht schwer!

In der Standardversion (Xenon) sind die Blinker also nur Glühobst ... :rolleyes:

am 16. Juli 2010 um 0:13

Zitat:

Original geschrieben von A8-Fahrer

wenn man den Prospekt liest, kann das adaptive light mehr

dazu noch ein Beitrag, aus

http://www.faz.net/.../...7B44A56340CA4DFA6~ATpl~Ecommon~Scontent.html

:

04. März 2010

Xenonlicht ist im A8 serienmäßig, der Kunde kann es optional erweitern. Für 800 Euro Aufpreis erhält er das adaptive Licht inklusive gleitender Leuchtweitenregelung. Es enthält unter anderem das Kurvenlicht und das Abbiegelicht, das beim Blinken und Einlenken in die Kurve leuchtet. Die gleitende Leuchtweitenregelung sorgt für passendes Licht in jeder Fahrsituation. Eine Videokamera erfasst dabei entgegenkommende und vorausfahrende Fahrzeuge und vermeidet über einen Rechner die Blendung anderer Verkehrsteilnehmer. Die Anpassung erfolgt stufenlos und fast unmerklich.

Wenn das Lichtkonzept zusätzlich mit dem Navigationssystem „MMI Plus“ gekoppelt wird, reagieren die Scheinwerfer dank der Vernetzung vorausschauend. Das System aktiviert das stärkere Autobahnlicht schon an der Auffahrt oder schaltet die Leuchten des Kurvenlichts vorzeitig ein. Die von Audi entwickelte Vernetzung beeindruckt in der Praxis: Die Scheinwerfer zeigen dem Fahrer, vom MMI Plus geleitet, automatisch an, wo es gleich langgeht. Nachtfahrten werden deutlich sicherer.

 

am 16. Juli 2010 um 0:30

Zitat:

Original geschrieben von A8-Fahrer

das LED ist dafür natürlich deutlich cooler...

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Voll-LED-Licht? Lohnt sich das oder ist es "nur" ein Spielzeug?

Hier noch ein Beitrag für die LED Scheinwerfer-Fetischisten:

 

Revolution in der Lichttechnik: Die Voll-LED-Scheinwerfer

Die Highend-Lösung beim neuen A8 sind jedoch die neuen Voll-LED-Scheinwerfer – eine Technologie, die Audi als erster Fahrzeughersteller weltweit beim Hochleistungssportwagen R8 eingeführt hat. Sie verleihen dem A8 einen unverwechselbar markanten Blick, schon tagsüber und vor allem bei Dunkelheit. Mit 5.500 Kelvin Farbtemperatur ähnelt ihr Licht dem Tageslicht, deswegen lässt es die Augen kaum ermüden.

 

Sie sind wartungsfrei und auf die Lebensdauer des Fahrzeugs ausgelegt. In punkto Effizienz brillieren die Leuchtdioden durch minimale Energieaufnahme – das Abblendlicht etwa beansprucht pro Einheit lediglich nur 40 Watt, noch etwas weniger als die bereits hocheffizienten Xenon plus-Scheinwerfer.

Die innovative Technologie der Voll-LED-Scheinwerfer führt zu einem radikal neuen, faszinierenden Design. Das Abblendlicht setzt sich aus zehn einzelnen Modulen zusammen; sie ziehen sich unter dem „wing“, der schwingenförmigen Chrom-Kontur, in einem markanten Bogen durch den Scheinwerfer. Gleich unter ihnen liegen in einem zweiten Bogen jeweils 22 weiße und gelbe LEDs für Tagfahrlicht und Blinker. In der so genannten Dickwand-Technik ausgeführt, erschienen sie für den Betrachter als homogen durchgängige Lichtbänder.

Oberhalb des „wing“ ist das Fernlicht untergebracht. Es wird von zwei starken Vierchip-LEDs und einem Freiflächen-Reflektionssystem erzeugt; eine Assistenzfunktion schaltet zwischen Abblend- und Fernlicht um. Weitere Hochleistungs-LEDs generieren das Autobahn- und das Abbiegelicht. Ein eigener Lüfter und Kühlkörper temperieren jede Scheinwerfereinheit.

 

Ich sage es doch: LED ist absolut mein Favorit!

Themenstarteram 17. Juli 2010 um 10:53

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Informationen!

Ich habe den A8 jetzt mit Voll-LED bestellt - erstens sieht es genial aus, und dann hoffe ich, dass die bessere Lichtqualität über das anscheinend nicht vorhandene Kurvenlicht hinwegtröstet...

Auto kommt Ende Oktober, ich werde in jedem Fall berichten!

Viele Grüße und schönes Wochenende an alle,

A8-Fahrer

am 17. Juli 2010 um 15:09

Kurzer Erfahrungsbericht über meine LED´s im A8. Ausleuchtung bei Nacht etwas angenehmer als bei Xenon. Fernlicht ist deutlich heller als Xenon. Eigenblendung bei Regen und Dunkelheit wesentlich geringer. Ob das ganze sich lohnt ist Geschmacksache. Positiver Effekt, am Tag mit Abblendlicht fahren hilft auf der Autobahn extrem, in der Regel wird sofort Platz gemacht.

Gruß

WaveRadio

am 17. Juli 2010 um 22:58

Hier für die Fans beider Möglichkeiten noch ein Beitrag über die Heckleuchten:

72 Leuchtdioden pro Einheit: Die Heckleuchten

Die flachen, breiten Heckleuchten erzeugen ein Lichtbild, das – typisch Audi – dreidimensional und unverwechselbar wirkt; seine horizontale Charakteristik betont die Breite des Hecks. Die Leuchten sind nach innen schräg angeschnitten; ihr äußerer Teil ist in den Kotflügel, der innere in den Heckdeckel integriert. Die Rückleuchten sind, das Rückfahrlicht ausgenommen, komplett in LED-Technik aufgebaut – in jeder Einheit arbeiten 72 Leuchtdioden. Wegen des knappen Bauraums entschieden sich die Entwickler in vielen Bereichen für eine neuartige Technologie: Die so genannten Chip-on-board-LEDs lassen sich mit hoher Präzision eng nebeneinander packen.

Das Schlusslicht, das pro Einheit nur 9 Watt Leistung benötigt, bildet eine trapezförmige Kontur, die als gleichmäßig homogenes Band erscheint. Sein oberes Segment besteht aus einem Lichtleiter – einem Kunststoffrohr –, der untere Teil aus einer genarbten reflektierenden Freiformfläche; er ist kräftiger gestaltet als der obere, um den Schwerpunkt des A8-Hecks optisch nach unten zu bringen. Unter dem oberen Segment des Schlusslichts liegt das Blinklicht, das einen breiten horizontalen Strich bildet.

Im Inneren des Trapezes ist das Bremslicht untergebracht, das aus fünf Segmenten besteht. Wenn der neue A8 stark verzögert, blinkt es mit hoher Frequenz auf, um den nachfolgenden Verkehr zu warnen; wenn die Limousine zum Stillstand gekommen ist, wird das Warnblinklicht aktiviert.

Zitat:

Original geschrieben von BiTuPechvogel

Die Rückleuchten sind, das Rückfahrlicht ausgenommen, komplett in LED-Technik aufgebaut.

.

Sind die Gründe bekannt, warum das Rückfahrlicht keine LED hat?

Gruß DVE

Sorry, aber was ist Kreuzungslicht? :confused:

am 21. Juli 2010 um 18:56

Zitat:

Original geschrieben von BlaSh

Sorry, aber was ist Kreuzungslicht? :confused:

Dabei wird der Lichtkegel so verbreitert, dass er alle Arme der Kreuzung ausleuchtet und du gut einsehen kannst, ob von irgendeiner Seite unbeleuchtete Fußgänger, Radfahrer, Autos, was weiß ich alles kommen. Das Ganze eben gesteuert über PSD.

am 21. Juli 2010 um 19:20

Zitat:

Original geschrieben von Thome84

gesteuert über PSD.

'PSD' - was ist denn das schon wieder?

 

am 21. Juli 2010 um 22:15

Pädiktive StreckenDaten

Zitat:

Wenn das Lichtkonzept zusätzlich mit dem Navigationssystem „MMI Plus“ gekoppelt wird, reagieren die Scheinwerfer dank der Vernetzung vorausschauend. Das System aktiviert das stärkere Autobahnlicht schon an der Auffahrt oder schaltet die Leuchten des Kurvenlichts vorzeitig ein. Die von Audi entwickelte Vernetzung beeindruckt in der Praxis: Die Scheinwerfer zeigen dem Fahrer, vom MMI Plus geleitet, automatisch an, wo es gleich langgeht. Nachtfahrten werden deutlich sicherer.

Dieser Abschnitt beschreibt es recht gut, ist einfach von weiter oben kopiert.

Es sind zusätzliche Informationen in der Navigationsdatenbank, welche von anderen Fahrzeugsystemen wie z.B. den Scheinwerfern (aber auch dem Getriebe, dem ACC etc.) genutzt werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. LED-Licht oder adaptive light?