ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Leasingkonditionen

Leasingkonditionen

Audi S8 D4/4H, Audi A8 D4/4H
Themenstarteram 27. Mai 2010 um 21:07

Hab' über die SuFu wundersamer Weise nichts dazu gefunden.

Welche Leasingkonditionen sind momentan zu erreichen?

 

Danke und Gruß...

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@mo_75 schrieb am 23. März 2017 um 11:18:01 Uhr:

Beispiel...Motorschaden bei 120.000 km. Was machst du?Audi einen neuen V8 Diesel sponsern?

Würde nie ein Leasingfahrzeug ohne entsprechende Garantie innerhalb der Laufzeit und Laufleistung fahren...

Ein Realist! Herzlich willkommen in der wunderbaren Audi-Welt der ruinösen Leasingraten! :D

Aber ernsthaft: Keine Finanzierung und kein Leasing ohne Garantie über die Gesamtlaufzeit, egal bei welchem Hersteller!

115 weitere Antworten
Ähnliche Themen
115 Antworten

die konditionen sind zur zeit mehr als bescheiden - audi meint wohl, das die kisten egal zu welchen preis vom hof gehen. ich persönlich bin gerade nach 12 audi - jahren mit A8 und Q7 zu BMW gewechselt. was audi da im moment für ne schiene fährt ist unter aller sau und wenn du warten kannst, warte lieber.........

Zitat:

Original geschrieben von danielprivat

die konditionen sind zur zeit mehr als bescheiden - audi meint wohl, das die kisten egal zu welchen preis vom hof gehen. ich persönlich bin gerade nach 12 audi - jahren mit A8 und Q7 zu BMW gewechselt. was audi da im moment für ne schiene fährt ist unter aller sau und wenn du warten kannst, warte lieber.........

Was gab's denn für ein Angebot von BMW?

BMW ist zur zeit sehr aggressiv beim 7-er unterwegs. es gibt sonderkonditionen beim leasing und eroberungsaktionen für neukunden, die von anderen marken kommen.

die leasingraten sind mit dem neuen 7-er geringer als meine jetzigen mit dem (alten) A8 - der listenpreis des BMW liegt aber fast 25.000 euro höher. das war aber nicht der einzige grund des wechselns - BMW ist mit dem 7-er einfach ( im moment noch ) innovativer. mit surroundview, frontview, verkehrsschilderkennung, internet, headup display ist der nutzwert für mich persönlich höher als beim A8.

am 30. Mai 2010 um 10:33

Audi hat einfach reagiert und die Leasingkonditionen an den reallen Restwert nach drei Jahren angepasst. Und Tatsache ist das der Sektor gehobene Limosinen vor allen mit stärkeren Motoren nach wie vor einen enormen Wertverlust haben.

BMW stützt das halt mehr auf Kosten von Spanne und natürlich zum Vorteil von Kunden.

Bezaheln müssen Sie es eh erst in zwei drei Jahren wenn Leasingrückläufer mit utopische Restwerten retour kommen.:D

Audi hat da vielleicht aus der Vergangenheit gelernt!

Da wird viel "getrickst" in der Branche. Kann mich noch im März erinnern wir wir einen gebrauchten jungen Fünfer gesucht haben.

Der Platz war gerammelt voll mit über 50 Stück. Jetzt im Mai auch wenn ich Berücksichtige das im Frühjahr mehr gekauft wird

ist das sicher nicht alles in den österreichischen Markt einverkauft worden.

Da gibt es dann irgendwelche Absatzkanäle Osten etc... keine Ahnung.

War ja voriges Jahr bei Audi und VW auch so. Sind auf Weltauto sämtliche 4 Stück A8W12 und Phaeton innerhalb einer Woche

aus den Gebrauchtwagen Markt verschwunden.

Und zufällig vier Stück W12 verkauft man im Ländle Österreich sicher nicht in einer Woche.

Themenstarteram 23. Juni 2010 um 8:28

Kann denn niemand hier seine Raten offenlegen? Oder hat hier etwa noch niemand einen neuen A8 bestellt?

am 23. Juni 2010 um 10:29

Zitat:

Original geschrieben von SpenCe 1

Kann denn niemand hier seine Raten offenlegen? Oder hat hier etwa noch niemand einen neuen A8 bestellt?

Guten Tag,

bist du naiv oder nur unwissend?

Es gibt nicht einfach irgendwelche Leasingkonditionen, diese hängt von verschiedensten Faktoren ab wie: Ausstattung, Laufzeit, Anzahlung, Km-oder Restwertleasing, Servicepakte, Händlerstatus etc.

Spiel ein bischen mit dem Audi-Konfigurator und oder dem Sixt-Gegenstück herum und zieh davon noch ein gutes Stück ab und du hast halbwegs realistische Angaben. Aus deinem Verhalten nehme ich aber eher an, dass deine Neugier allgemeiner Natur ist. Wenn du wirklich an einem Vertrag Interesse hättest, 3 Anrufe bei verschiedenen Händlern und du wüßtest was Sache ist. Es gibt hier im Forum schon Menschen die den neuen A8 bestellt haben, aber über Konditionen redet kein vernünftiger Kaufmann lauthals auf dem Marktplatz.

Gruß

WaveRadio

Themenstarteram 25. Juni 2010 um 22:07

Welch weiser Beitrag! Vielen Dank auch für den Hinweis, dass die Leasingrate von vielen Faktoren abhängt.

Mit geht es auch nicht um die Rate an sich, sondern um den Leasingfaktor. Mein Händler konnte mir vor einigen Wochen jedoch noch keine Rate nennen. Mittlerweile habe ich von einem Faktor von ca. 1,5 % erfahren. Bei meinem jetzigen Audi habe ich einen von 1,04 %, das ist schon ein enormer Unterschied.

Im Übrigen verstehe ich nicht wirklich, was für den Leasingnehmer so problematisch daran sein soll, wenn er hier seine monatliche Rate offenlegt. Vielleicht könntest du ( WAVERADIO ) mir das als "vernünftiger Kaufmann" ja auch noch erklären?

Schönen Fußballabend...

am 25. Juni 2010 um 23:56

Zitat:

Original geschrieben von SpenCe 1

Welch weiser Beitrag! Vielen Dank auch für den Hinweis, dass die Leasingrate von vielen Faktoren abhängt.

Mit geht es auch nicht um die Rate an sich, sondern um den Leasingfaktor. Mein Händler konnte mir vor einigen Wochen jedoch noch keine Rate nennen. Mittlerweile habe ich von einem Faktor von ca. 1,5 % erfahren. Bei meinem jetzigen Audi habe ich einen von 1,04 %, das ist schon ein enormer Unterschied.

Im Übrigen verstehe ich nicht wirklich, was für den Leasingnehmer so problematisch daran sein soll, wenn er hier seine monatliche Rate offenlegt. Vielleicht könntest du ( WAVERADIO ) mir das als "vernünftiger Kaufmann" ja auch noch erklären?

Schönen Fußballabend...

Hallo SpenCe,

du merkst es wohl wirklich nicht!

RS6Fan

 

Zitat:

Original geschrieben von Trapos

Audi hat einfach reagiert und die Leasingkonditionen an den reallen Restwert nach drei Jahren angepasst. Und Tatsache ist das der Sektor gehobene Limosinen vor allen mit stärkeren Motoren nach wie vor einen enormen Wertverlust haben.

BMW stützt das halt mehr auf Kosten von Spanne und natürlich zum Vorteil von Kunden.

Bezaheln müssen Sie es eh erst in zwei drei Jahren wenn Leasingrückläufer mit utopische Restwerten retour kommen.:D

BMW hat diesen Fehler doch schon einmal gemacht. Verstehe nicht, warum sie ihn ein weiteres Mal begehen. Die Audi Raten sind auf stabilem Fundament gebaut und die hinterlegten Restwerte realistisch.

Einem Kunden ist das natürlich egal, ob der Hersteller langfristig Verluste einfährt und insolvent wird. Kauft er beim nächsten Mal eben eine andere Marke. ^^ So einfach ist das - "Geiz ist geil"

Okay, Insolvenz im Zusammenhang mit BMW ist sicherlich etwas übertrieben, dient aber nur zu Verdeutlichung.

Zitat:

Original geschrieben von SpenCe 1

Mit geht es auch nicht um die Rate an sich, sondern um den Leasingfaktor. Mein Händler konnte mir vor einigen Wochen jedoch noch keine Rate nennen. Mittlerweile habe ich von einem Faktor von ca. 1,5 % erfahren. Bei meinem jetzigen Audi habe ich einen von 1,04 %, das ist schon ein enormer Unterschied.

Aber der Faktor sagt doch alleine für sich genommen überhaupt nicht aus.

Ohne die Infos von Laufzeit, Kilometer, Anzahlung, Serviceleistungen inkl. ... ist ein Leasingfaktor doch absolut nichtssagend.

Themenstarteram 1. Juli 2010 um 19:25

Das ist richtig. Aber der Faktor sagt mir auf jeden Fall schon mal mehr als eine alleinstehende Rate, da ich so schon mal den Listenpreis außen vor lassen kann. Der Leasingfaktor ist meiner Meinung nach der einzige Vergleichspunkt, mit dem man etwas anfangen kann. Natürlich braucht man zum genauen Vergleich die restlichen Daten, das ist mir schon klar.

Ich wollte hier in diesem Thread auch ursprünglich nur ein paar Daten zum Vergleich haben. Vielleicht erbarmt sich ja noch jemand.

am 26. Juli 2010 um 18:39

Beim zurückgeben meines Testwagens habe ich heute beim Händler erfahren, dass zu erwarten ist, dass die Leasingraten zum nächsten Jahr signifikant sinken. Das wäre für mich dann gerade noch passend.

Als ich vor kurzem meinen A6 zum Service gebracht habe, bin ich im Anschluss im Show Room des freundlichen AZ auf einen sehr schicken A8 gestoßen, der mir extrem gut gefiel, und zwar so gut, dass ich mir ein paar Tage später mal "zum Spaß" einen A8 3.0 Tdi nach meinen Wünschen und Vorstellungen konfiguriert habe; da mir bewusst war, dass bedingt durch den Modellwechsel 2017 und die modernisierte Konkurrenz von BMW und Mercedes man möglicherweise ein ganz gutes Angebot erhalten würde, hab ich dann eine Leasing-Anfrage an meinen Betreuer gemailt.

Und hier die Fakten, die mich nun ganz schön grübeln lassen ;)

A8 3.0 Tdi

Blp 110.500 Euro

36 Monate

KEINE Anzahlung

10.0000 km p.a.

mtl Leasingrate Brutto 679 Euro inklusive Paket " Fleet Comfort" ( Wartung & Verschleiß)

Eigentlich war ich mit meinem A6 bisher sehr zufrieden und wollte ihn auch nicht weggeben, aber inzwischen bin ich am grübeln. Aus meiner Sicht und meiner bisherigen Erfahrung im gewerblichen Leasing handelt es sich um ein richtig tolles - vielleicht sogar unmoralisches Angebot ;)

Was denkt Ihr darüber ??? Schnäppchen ???

Am kommenden Freitag bekomme ich einen A8 übers Wochenende zum testen; ich bin sehr gespannt und voller Vorfreude!

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leasing Knaller-Angebot?' überführt.]

Das ist ein Leasingfaktor von 0,6%, ich würde mal sagen, das fällt schon in die Kategorie "unmoralisch" für einen Neuwagen inkl W&V.

Da ich auch gerade auf der Suche bin, hast Du einen Kontakt für mich? Gerne auch via PN.

Grüße _L98_

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leasing Knaller-Angebot?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen