ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Leasing für ungerade Halbjahre - Rückgabe mit Winterreifen statt Sommerreifen?

Leasing für ungerade Halbjahre - Rückgabe mit Winterreifen statt Sommerreifen?

Themenstarteram 1. Januar 2022 um 10:44

Hallo zusammen,

ich habe vor, einen BMW i3 für 2,5 Jahre zu leasen, das mit Sommerreifen z.B. im Juni geliefert wird. Da es keine Allwetterreifen dafür gibt, würde ich vielleicht mit Winterreifen fahren. Wenn ich das Auto dann z.B. im Dezember mit Winterreifen statt der mitgelieferten Sommerreifen zurückgebe ist das dann in Ordnung oder wie läuft das?

Ähnliche Themen
5 Antworten

Das ist kein Problem, bei fast allen Leasinggeber darf am das Auto mit beliebigen zugelassenen Reifen zurückgeben solange das Profil noch in Ordnung ist. Zur Sicherheit solltest du aber trotzdem in den Leasingvertrag schauen.

Ganzjahresreifen sind sicher auch möglich! Für die serienmässigen Teerschneider-Felgen zwar wahrscheinlich nicht. Aber man könnte einfach Kompletträder nehmen, da haben die Felgen dann in aller Regel ABE Freigaben für mehrere Reifengrössen. Das hätte den Vorteil, das da auch normale, breitere Reifengrössen möglich sind. Sieht besser aus und fährt sich sportlicher, geht allerdings ein bisschen auf die Reichweite.

Dann könntest du die Orginalräder über die Leasingdauer einlagern und vor der Rückgabe wieder zurückmontieren lassen. Bei den Ganzjahresrädern könntest du schauen ob sie für das Nachfolgefahrzeug passen oder ansonsten eben weiterverkaufen.

Soweit ich weiß ist das Fahrzeug wie im Auslieferungszustand zurückzugeben

Auslieferung mit Sommerbereifung - Rückgabe mit Sommerbereifung

Das sind die Bedingungen von BMW:

Mit welcher Bereifung muss ich das Fahrzeug zurückgeben?

Die Bereifung der Werksauslieferung ist bei der Fahrzeugrückgabe mit

zurückzugeben. Das bedeutet: Falls die Auslieferung auf Sommerreifen

erfolgt ist und das Fahrzeug mit Winterreifen zurückgegeben wird,

müssen Sie die Sommerreifen zwingend mit zurückgeben.

Bei anderen Herstellern wird das auch nicht anders sein

Dazu kommt meist noch das Winter/Ganzjahresreifen eine höhere Profiltiefe von mind.4mm aufweisen müssen

So ist es. Und Näheres ist vom Berater oder aus den Leasingbedingungen zu entnehmen.

Aufgrund der 4mm bei Winterreifen leasen wir immer mit Sommerreifen, fahren diese auf max 3mm runter und geben dann so zurück.....habe keinen mm zu verschenken.

 

Neue Reifen einlagern, GJT montieren und fahren und dann vor leasingende die nagelneuen Sommerreifen abzugeben?

 

Hat da jemand Geld über?

Ein 2. Satz Felgen mit Winterreifen kostet auch Geld... Insbesondere wenn's kein Allerweltsauto ist.

Das sehe ich generell als Nachteil bei kurzen Leasinglaufzeiten mit geringer KM-Laufleistung.

 

Bei 2,5 Jahren Laufzeit und Beginn am Anfang des Sommers könnte man im ersten und im letzten Sommer die Werks-Sommmerreifen fahren, dazwischen (also ab dem ersten Winter) GJR auf den Felgen montieren lassen.

Dann wird die Profiltiefe bei der Rückgabe kein Thema sein - man hat dem Leasinggeber aber auch nicht gleich neue Reifen geschenkt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Leasing für ungerade Halbjahre - Rückgabe mit Winterreifen statt Sommerreifen?