ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Lautsprechergröße BMW E46 Cabrio

Lautsprechergröße BMW E46 Cabrio

BMW 3er E46
Themenstarteram 19. November 2017 um 13:40

Hallo Community,

habe mir gestern ein Angebot für ein Frontsystem von meinem Hifi-Händler geholt.

Dieser meinte, dass er alles gerne macht, nun war nur noch die Frage, welche Lautsprecher !original! verbaut sind? 165mm oder 130mm?

Leider konnte ich nicht mit meinem BMW dorthin fahren, da dieser gerade im Winterschlaf ist.

Nun habe ich einmal nachgemessen, kann ja nur die Abdeckungen messen... Bei meinem Cabrio sind diese Abdeckungen 145mm im Durchmesser, bei meinem Compact (in welchem sicher 130mm Lautsprecher verbaut sind) hat diese Abdeckung nur ca. 140mm.

Ist dies nun ein Indiz, dass im Cabrio 165mm verbaut sind? Wenn nicht, wie finde ich das heraus?

Danke im vorraus.

Grüße LeAndy

Ähnliche Themen
17 Antworten

Sind 165 mm verbaut

Themenstarteram 20. November 2017 um 10:44

Danke!

Moin LeAndy,

es sind 165mm verbaut, aber ein reiner Lautsprecherwechsel bringt meist nicht wirklich viel. Zusätzlich sollte zumindest die Tür vernünftig gedämmt werden und eine Endstufe für ausreichend Leistung verbaut werden.

Aber auch wenn diese Kriterien erfüllt sind darf man nicht zu viel beim E46 Cabrio erwarten, da der Resonanzraum in den Türen bei dieser Baureihe sehr suboptimal ist. Ich habe vor einem Jahr auch mit einem guten Lautsprechersystem von Audio System mit Endstufe und Dämmung angefangen, welches von einer Car-Hifi Firma verbaut wurde, aber damit wurde ich nicht wirklich glücklich. Das ist aber natürlich immer auch eine Frage der eigenen Ansprüche.

Auf der suche nach einer weiteren deutlichen Verbesserung des Klangs habe ich dann einen wirklich guten Fachmann gefunden, der auch gleich den Resonanzraum der Türen baulich optimiert hat, das Frontsystem nochmals gewechselt und zusätzlich quasi unsichtbar einen Subwoofer in der Skidurchladeöffnung verbaut hat. Nun klingt das original Business Radio, in Kombination mit den Lautsprechern, auch dank DSP Verstärker nach Einmessung im Fahrzeug wirklich toll.

Ich persönlich finde bei diesem Einbau besonders klasse, dass im Innenraum keine Veränderungen zu sehen sind und auch das Volumen des Kofferraums quasi komplett nutzbar bleibt, inkl. Ersatzrad.

Hier sind auch ein paar Fotos vom System. Über den Subwoffer in der Durchlade kommt natürlich auch wieder die original Abdeckung.

Viele Grüße

Thomas

2be902ef-fbe1-48c1-a898-54ac0daac346
4c713eeb-a1e3-419d-8ec5-38f3cb665468
58f79e68-9d83-41ae-a038-5ed3bb1a7f8b
+1

Hast du die Kalotten im Türdreieck auch getauscht?

Natürlich, die sind beim E46 Cabrio aber auch in der Türverkleidung.

Es ist das 2 Wege System Eton RSE 160. Hier ist auch ein Testbericht der Lautsprecher, wobei die Frequenzweiche bei mir, wegen der Steuerung über die Eton Stage 4 DSP Endstufe, nicht benötigt wurde.

https://www.hifitest.de/test/car-hifi-lautsprecher_16cm/eton-rse_5337

Zitat:

@Thomas325ic schrieb am 21. November 2017 um 07:42:26 Uhr:

Natürlich, die sind beim E46 Cabrio aber auch in der Türverkleidung.

Es ist das 2 Wege System Eton RSE 160. Hier ist auch ein Testbericht der Lautsprecher, wobei die Frequenzweiche bei mir, wegen der Steuerung über die Eton Stage 4 DSP Endstufe, nicht benötigt wurde.

https://www.hifitest.de/test/car-hifi-lautsprecher_16cm/eton-rse_5337

Besten Dank. Ich hatte mit den Dyn Audio geliebäugelt, hatte dann jedoch die Gelegenheit, diese mal in einem Cabrio zu hören, und das war trotz einer ordentlichen Endstufe keine Offenbarung und nicht den Mehraufwand und Preis wert.

Welchen Sub hast du in der Skibox und mit welcher Endstufe wird das betrieben? Die zusätzliche Masse in die Tür zu bringen ist ja gut und konsequent gelöst.

Über welche Gesamtkosten reden wir? 1.200€ ca incl. Einbau?

Für 1200 wirst du das nicht inkl. Einbau bekommen können. Kannst ja mal zu SCS in Mönchengladbach Kontakt aufnehmen. Die Jungs wissen wirklich was sie tun und können dir bestimmt einen aktuellen Preis nennen. An mein blaues E46 Cabrio kann sich Marco Mancinella sicherlich erinnern. https://www.scsaudio.de/

Themenstarteram 21. November 2017 um 13:01

Also es wurde besprochen, dass er die Lautsprecher wechselt, eine Endstufe einbaut und Kabel (20mm²) zieht, so dass ich später relativ einfach einen Subwoofer + zusätzliche Endstufe im Kofferraum (auch durch den Skisack nach vorne gerichtet) nachrüsten könnte.

Danke für die hilfreichen Antworten!

Zitat:

@Thomas325ic schrieb am 21. November 2017 um 06:56:32 Uhr:

Moin LeAndy,

es sind 165mm verbaut, aber ein reiner Lautsprecherwechsel bringt meist nicht wirklich viel. Zusätzlich sollte zumindest die Tür vernünftig gedämmt werden und eine Endstufe für ausreichend Leistung verbaut werden.

Aber auch wenn diese Kriterien erfüllt sind darf man nicht zu viel beim E46 Cabrio erwarten, da der Resonanzraum in den Türen bei dieser Baureihe sehr suboptimal ist. Ich habe vor einem Jahr auch mit einem guten Lautsprechersystem von Audio System mit Endstufe und Dämmung angefangen, welches von einer Car-Hifi Firma verbaut wurde, aber damit wurde ich nicht wirklich glücklich. Das ist aber natürlich immer auch eine Frage der eigenen Ansprüche.

Auf der suche nach einer weiteren deutlichen Verbesserung des Klangs habe ich dann einen wirklich guten Fachmann gefunden, der auch gleich den Resonanzraum der Türen baulich optimiert hat, das Frontsystem nochmals gewechselt und zusätzlich quasi unsichtbar einen Subwoofer in der Skidurchladeöffnung verbaut hat. Nun klingt das original Business Radio, in Kombination mit den Lautsprechern, auch dank DSP Verstärker nach Einmessung im Fahrzeug wirklich toll.

Ich persönlich finde bei diesem Einbau besonders klasse, dass im Innenraum keine Veränderungen zu sehen sind und auch das Volumen des Kofferraums quasi komplett nutzbar bleibt, inkl. Ersatzrad.

Hier sind auch ein paar Fotos vom System. Über den Subwoffer in der Durchlade kommt natürlich auch wieder die original Abdeckung.

Viele Grüße

Thomas

Für richtigen Bass kommt man um einen Aktiv Sub in der Reserveradmulde beim E 46 Cabrio nicht herum. Nur hier wird genug Resonanz für richtigen Tiefbass aufgebaut, dass kann man mit einem Sub im Ski Sack niemals erreichen.

Die Türen müssen mit Alutubyl richtig gedämmt werden, dann sollte man ein gutes 2 Wege Composystem verbauen. Auf die Resonanz kommt es hier gar nicht drauf an, es sollte halt Boxen mit gutem Wirkungsgrad eingebaut werden. Die benötigen gar nicht mal einen separaten Verstärker da reicht schon ein gutes 16x9 System, ein zusätzlicher Verstärker ist auch hier natürlich top. Es muss halt nachher noch alles gut aufeinander abgestimmt werden.

am 21. November 2017 um 19:48

Ein Sub in die Skisacköffnung bringt richtig druck in den Innenraum, ich hätte niemals gedacht, dass es so krass wird bei einem Cabrio. Und die Hochtöner müssen aus den Türen und nach vorne versetzt werden richtung A Säule damit sie zum Fahrer zeigen.

Der richtige Sub in der Durchlade bringt definitiv einem guten Bass. Ein gutes Frontsystem mit passendem Resonanzraum bringt bei 160mm schon einen guten Kickbass.

 

Da ich noch keine andere gute "unsichtbare" Lösung in einem E46 Cabrio gesehen habe, kann ich andere Basslösungen nicht beurteilen.

 

Das Thema nicht optimaler Wirkungsgrad des Hochtöners in der original Öffnung der Türverkleidung ist richtig, aber leider nicht anders lösbar, wenn die originale Optik nicht angetastet werden soll. Trotzdem spielt der Hochtöner des Eton auch am Originaleinbauplatz klanglich sehr schön und klar.

 

In meinen Augen habe ich mit meinem Soundsystem nun ein tolles, sehr ausgewogenes Klangbild, welches auch mit dem Werksradio super klingt, dynamisch von Hochton bis Bass ist und sehr weit verzerrungsfrei Lautstärkefest ist. Natürlich auch weitaus besser als das BMW HK Soundsystem, aber das ist z.B. bei dem kleinen verbauten Sub auch nicht anders zu erwarten.

 

Wie so vieles ist aber auch der optimale Soundsystemklang natürlich immer Geschmacksache.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zitat:

@Thomas325ic schrieb am 21. November 2017 um 20:58:04 Uhr:

Der richtige Sub in der Durchlade bringt definitiv einem guten Bass. Ein gutes Frontsystem mit passendem Resonanzraum bringt bei 160mm schon einen guten Kickbass.

Da ich noch keine andere gute "unsichtbare" Lösung in einem E46 Cabrio gesehen habe, kann ich andere Basslösungen nicht beurteilen.

Das Thema nicht optimaler Wirkungsgrad des Hochtöners in der original Öffnung der Türverkleidung ist richtig, aber leider nicht anders lösbar, wenn die originale Optik nicht angetastet werden soll. Trotzdem spielt der Hochtöner des Eton auch am Originaleinbauplatz klanglich sehr schön und klar.

In meinen Augen habe ich mit meinem Soundsystem nun ein tolles, sehr ausgewogenes Klangbild, welches auch mit dem Werksradio super klingt, dynamisch von Hochton bis Bass ist und sehr weit verzerrungsfrei Lautstärkefest ist. Natürlich auch weitaus besser als das BMW HK Soundsystem, aber das ist z.B. bei dem kleinen verbauten Sub auch nicht anders zu erwarten.

Wie so vieles ist aber auch der optimale Soundsystemklang natürlich immer Geschmacksache.

Nochmal kurz die Nachfrage, gerne auch als PIN. Was hat der Spass gekostet?

Kann ich garnicht genau sagen, da durch die Vorarbeiten der ersten Lautsprecheränderung bereits Komponenten und Einbauten übernommen werden konnten. Würde es knapp unter € 2.000,- schätzen, aber daher bitte direkt bei SCS anrufen und nachfragen, damit ich nichts falsches verbreite.

am 22. November 2017 um 6:51

Bei mir haben die Komponente alleine schon fast ca. 2000€ gekostet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Lautsprechergröße BMW E46 Cabrio