ForumCar Audio Einbau
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. Lautsprecher in Türe mehrfach durchgebrannt

Lautsprecher in Türe mehrfach durchgebrannt

Themenstarteram 8. November 2020 um 2:33

Im Zuge des Aufbauprojektes habe ich meinem A3 8L 4 Gladen LS und die digitale Endstufe von Audiosystem spendiert. Das tut ein paar Wochen auch ganz gut. Dann aber knallt immer wieder der Lautsprecher in der Fahrertüre durch.

Die Stecker am LS sind mittlerweile alle isoliert. Daran sollte es nicht liegen.

Hat jemand eine Idee warum immer der gleiche Kanal durchbrennt?

Vielen Dank im Voraus.

Ähnliche Themen
8 Antworten

Wie muss man sich das Knallen vorstellen? Knallt sie Spule, knallt die Membrane,kratzt de LS?

Themenstarteram 8. November 2020 um 12:24

Naja, der erste ja gequalmt. Danach war er tot. Beim Ausbau roch er noch verbrannt.

Der 2te hat einmal geknallt. Seit dem ist er tot. Manchmal pochert es aber aus dem Lautsprecher . Ich schätze mal 300-400er Kadenz pro Minute, Aber kein sinnvoller Ton kommt raus. ausgebaut habe ich ihn noch nicht.

Angeschlossen ist das Teil recht unspektakulär. 2x Cinch mit 4 Stecker von Radio zu Endstufe im Kofferraum.

Von Endstufe gehts direkt zu den LS hinten.

Für Vorne geht es über eine Frequenzweiche nach vorne zu Mittel- und Hochtöner.

Klingt für mich nach ner defekten Endstufe. (Transistordefekt -> Gleichspannungsdurchschlag)

Vorschlag zur Verifizierung: Chinch Kabel L/R miteinander vertauschen, wandert der Fehler mit, liegt er davor (Radio, Cinch-Kabel) bleibt der Fehler wo er ist, ist es die Endstufe selbst.

Vermute, dass die Frequenzweiche defekt ist. mal überprüfen. Evtl F-weiche tauschen und sehen was passiert.

Eher unwahrscheinlich meiner Erfahrung nach. Defekter Kondensator auf der Frequenzweiche würde eher zu einem zu geringem Widerstand auf dem Kanal führen und damit würde die Endstufe auf "Protect" schalten. Wie gesagt erfahrungsgemäß.

Themenstarteram 8. November 2020 um 13:37

Bo zufällig vorher eine Runde gefahren. Konnte nun feststellen, dass der Mitteltöner tot ist. Das Pocher kommt aus dem Hochtöner.

Werde nachher noch die Cinch-Kabel umstecken, mal sehen, was dann passiert.

Themenstarteram 8. November 2020 um 13:38

Wie prüfe ich denn die Frequenzweiche?

Schwer, Oszilloskop oder die Weiche zerlegen und die Komponenten einzeln durch messen. Wie gesagt Weiche schließe ich Erfahrungsgemäß eher aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. Lautsprecher in Türe mehrfach durchgebrannt