ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Lautsprecher ersetzen im A3

Lautsprecher ersetzen im A3

Audi A3 8PA Sportback
Themenstarteram 21. Mai 2015 um 21:13

Moin,

ich fahre einen Audi A3 (BJ 2004) und habe momentan die Standard-Lautsprecher. An sich war ich damit immer voll und ganz zufrieden vom Sound her. Unglücklicherweise scheint jetzt irgendeine oder mehrere Lautsprecher kaputt zu sein und es rauscht teilweise. Da ich doch gerne Musik während der Fahrt höre, würde ich diese nun am liebsten ersetzen.

Unglücklicherweise bin ich alles andere als talentiert, wenn es um Sachen Auto geht. Ohne mich wirklich damit auseinandergesetzt zu haben, stelle ich es mir relativ schwierig/aufwendig vor die Lautsprecher zu wechseln. Ich hätte auch kein Problem ein paar Euro auszugeben und es ggf. in einer Werkstatt machen zu lassen. Bevor ich da jedoch hingehe, wollte ich grundsätzlich erstmal fragen was so möglich ist.

Was wäre eurer Meinung nach das beste vorgehen? Neue Lautsprecher kaufen? Einzeln? Alle zusammen? Ein gebrauchtes Bose System bei Ebay? Versuchen selbst einzubauen? Einbauen lassen? Wie viel würde das ganze ungefähr kosten?

Danke schon mal für die Antworten :-)

Ähnliche Themen
21 Antworten

Bose ist Blödsinn, kostet zu viel für die Leistung. Wenn Ersatz, dann einzeln gegen original, oder komplett die vorderen (hinten ist überflüssig).

1 neues Lautsprecherpaar für vorn startet in "gut" bei rund 100€, mit separaten Hochtönern und Frequenzweichen. Werksteile dürften hier kaum einen Preisvorteil bringen.

Der Einbauaufwand ist egal was du kaufst, immer vorhanden, weil die Türverkleidung weg muss (ich z.B. hasse diese Aufgabe... und ich bin nicht ganz untalentiert). Dann ist etwas Dämmung nicht verkehrt und der Einbau sollte auch stabil sein. Da geht bei "einbauen lassen" die meiste Knete drauf.

Fragen aber: An welches Radio soll das denn? Gibt's irgendeine Endstufe? Hörst du hinten einen Subwoofer im Seitenteil des Kofferraums (und funktioniert der noch fehlerfrei)? Welche Lautsprecher sind genau betroffen?

Themenstarteram 23. Mai 2015 um 17:56

Hallo,

erst einmal danke für die ausführliche Antwort. Das hilft mir schon ein wenig weiter. Zu deinen Fragen. Ich habe seit 5 Jahren das Sony MEX BT 3700 U -> http://www.amazon.de/.../B001RCNFEI ... Den Subwoofer im Seitenteil höre ich noch und da hört sich eigentlich alles noch gut an. Ich würde vermuten das irgendeiner von den Hochtönern kaputt ist. Die Tieftöner (in der Seite?!) sind glaube ich noch in Ordnung. Es muss irgendetwas links, mitte oder rechts sein, das die komischen Geräusche veursacht. Sind diese genauso schwer zu wechseln? Würde es vll. reichen nur die zu wechseln?

Da ich überhaupt keine Ahnung habe. Könntest du mir evtl. ein paar Lautsprecher empfehlen, die für mich in Frage kommen?

Nimm mal die Fader- und Balance-Funktion und prüf, wo der Fehler herkommt. Denn du scheinst ein Teilaktivsystem zu haben (hinten und Sub), und wenn dessen Verstärker oder der zu diesem führende Aktivsystemadapter (der da sein muss, sonst käme mit einem Sony gar nix hinten an) den Fehler verursachen, kannst du Lautsprecher tauschen so viele du willst :)

 

Sollte es sich aber rausstellen, dass der Fehler vorn ist (und nicht vom Radio kommt - gut, ist nicht so wahrscheinlich), dann sollten entweder die Lautsprecher komplett (Hochtüner und Tiefmitteltöner) und paarweise getauscht werden gegen welche aus dem Zubehör, oder du nimmst "nur" die Werksteile wieder und ersetzt einfach nur den/die kaputten.

Ich würde in dem Zug mal schauen, ob sich was mit hohem Wirkungsgrad für den Betrieb am Autoradio findet wie die Eton POW-Reihe - denn ohne weiteren Verstärker hättest du mit einigen Nachrüstlautsprechern den Nachteil, dass die im Gesamtbild dann viel leiser spielen als der auf niedrigen Energiebedarf und geringe Höchstleistung optimierte Werkseinbau. Was keinen Spaß macht. (Und gleich ein bisschen dämmen, zumindest der A4 B5 war da noch eine arg wabbelige Konstruktion...!)

Themenstarteram 25. Mai 2015 um 14:08

Danke für die Antwort :-) Also, ich habe mal bisschen rumprobiert und konnte tatsächlich keine einzelnen Box für den Fehler ausfinding machen. Irgendwie scheint es, als ob es irgendwie überall ein wenig rauscht. Ich habe mit Balance vorne/hinten/links/rechts bisschen rumgespielt und konnte überall ein leichtes rauschen hören. Kann das Auto-Radio dafür verantwortlich sein? Damit hätte ich ehrlich gesagt noch am wenigsten Probleme, denn ein Auto-Radio wechseln sollte ich auch noch hinbekommen :)

Sollte ich einfach mal ein neues Auto-Radio bestellen und gucken, ob es damit wieder funktioniert? Bzw. ist es überahupt üblich, dass die kaputt gehen? Das Radio selbst ha ja auch nur 100€ gekostet und ist auch schon 5 Jahre alt.

Nimm erstmal den Aktivsystemadapter raus. Der hat vermutlich nur ein Zehntel des Radios gekostet ;)

Themenstarteram 25. Mai 2015 um 18:33

Ah :D Okay ... gut, dann werde ich das Ding erstmal tauschen. Sorry für die unwissende Frage, aber ich würde vermuten, dass Ding befindet sich direkt hinterm Auto-Radio? Das heißt einfach Radio raus, altes Teil raus und alles wieder rein?

Wenn ich bei Amazon schaue, finde ich dieses Ding: http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

Ist das richtig oder würdest du einen anderen empfehlen? Muss ich beim Einbau noch irgendetwas beachten?

So ähnlich wird das aussehen, aber prüf erstmal den, der jetzt drin ist (auf lose Kabel, besonders das Massekabel).

Ich meine, bei deiner Problemstellung würde ich selber zwar mit dem Radiotausch beginnen - aber deswegen, weil ich davon einige da habe; und daher würde ich dir raten, den Adapter mal ganz rauszunehmen. Danach sind zwar nur noch die vorderen Lautsprecher an, wenn es dann aber weiterrauscht isses eindeutig das Radio! Rauschts dann nicht mehr -> Adapter verdächtig...

(es sei denn du hast ein Bose-System... dann gehen nach Adapterentfernung gar keine LSP mehr und der Fehler könnte auch am Boseverstärker liegen... wir werden sehen.)

Themenstarteram 29. Mai 2015 um 20:32

Hallo,

sorry für die verspätere Antwort. In der Woche bin ich leider nicht dazu gekommen, weiter an dem Problem zu "arbeiten". Ich habe mir jetzt doch erstmal ein neues Radio gekauft, zumal ich das auch ganz cool finde und mein altes eh mal ersetzten wollte. Wie ich auch immer. Das Wechseln ging leider nicht so einfach bzw. bin ich mir nicht ganz sicher was ich da jetzt machen muss. Ich habe irgendwie gehofft, dass ich das alte Radio einfach nur rausnehmen muss und das neue dann rein. Aber scheinbar muss ich an den Kabeln noch irgendetwas anpassen.

Bei meinen jetztigen Radio seiht es wie folgt aus:

Radio Seite <----> Kabel Seite vom Auto

Rot ---> schwarzes loses Kabel (das ist nicht teil des Euro-Steckers)

Gelb ----> rot (aus euro stecker)

Blau/Weiß ---> zeigt auf ein loses Kabel (nicht das am euro stecker), das irgendwie wohl selbst zusammengebaut wurde. Dieses lose Kabel führt irgendwie zum Antennenstecker (bzw. daneben) und zu diesen komischen Adapter.

Bei meinem neuen Autoradio könnte ich alles wieder so umstecken wie es war, bis auf dieses Blau/weiße Kabel. Das ist nämlich ohne Steckverbindung und direkt zwischen den beiden schwarzen Euro)-Steckern verbunden. Muss ich das blau/weiße durchschneiden und selbst etwas dran bauen? Wenn ja, wie mache ich das und was brauche ich für Werkzeug? Muss ich sonst noch irgendetwas beachten?

Kannst du davon bitte mal Bilder machen? Das klingt irgendwie sehr daneben.

Themenstarteram 29. Mai 2015 um 21:07

Hier sind die Bilder, ich hoffe man kann etwas erkennen: https://www.dropbox.com/.../AADsBGU9anKljxhYYz6is6AVa?dl=0

Besser :D

Bild 1, Radio, unspektakulär.

Bild 2, Kabel vom Radio kommend, links Lautsprecher - langweilig - , rechts Strom - auch normal - aber mittig ist ein hellblaues (Stummschalte - ignorieren), ein blauweißes (Remote - sollte den Aktivsystemadapter und Phantomspeiseadapter mit Strom versorgen; auf Bild 5 scheint das auch so zu sein) und ein gelbes (hier sollte normgerecht Dauerplus anliegen, da wir aber einen Audi haben ist es verkehrtrum und es wäre Zündplus... WENN das am ISO-Stecker des Autos anliegt, was vermutlich nicht der Fall ist!).

Bild 3, Gesamtansicht, hier sieht man schön wie gelb/rot (für Dauerstrom) gedreht wurde und am roten Kabel ein eigenes schwarz ummanteltes Zündplus aus dem Kabelschacht kommt.

Das ist natürlich Pfusch, gescheiter wärs man würde das verwendete rote Kabel an das lose gelbe von Bild 2 anschließen UND das schwarze aus dem Schacht via http://www.ebay.de/.../260935095171 auf Pin 4, also gegenüber dem Gelben, des Autosteckers geben. Dann hast du eine fast normale Belegung (bis auf die Vertauschung, natürlich).

 

Was man [i[nicht sieht, ist der Aktivsystemadapter - hinten im Schacht der rote Stecker. Der ist irgendwie ans blauweiße Kabel und an den braunen Lautsprecherstecker angeschlossen. Wie, sehe ich aber nicht - eigentlich muss das alles noch ein Stück rausnehmbar sein, auch wenn es anfangs etwas klemmt oder irgendwo hängt.

Themenstarteram 30. Mai 2015 um 10:26

Danke erstmal wieder für die Antwort. Ich werde versuchen heute Abend noch einmal bessere Bilder zu machen, ich muss nun leider erstmal los :( Morgen habe ich wohl noch mal bisschen Zeit zum rumschrauben usw. Brauche ich noch irgendwie Material/Werkzeug dafür? Da ich jetzt eh unterwegs bin, werde ich gleich noch einmal zu Conrad rumfahren und diese ISO-Kontakte kaufen. Brauche ich sonst noch irgendetwas um ggf. das Blauweiße Kabel abzuschneiden und dann wieder neu zu verbinden?

Wenn ich das richtig sehe, ist da nur ein Rundstecker verbunden, d.h. den müsstest du einfach ausstecken können. Musst du aber selber sehen, die Bilder geben das nicht wieder (Isolierband drumrum, verhindert Sichtkontakt).

Themenstarteram 31. Mai 2015 um 11:39

Ich habe mal Fotos gemacht: https://www.dropbox.com/.../AAAqRYqIb8HTjPVUsRhh-93ra?dl=0

Ich hoffe man kann etwas drauf erkennen, ich habe mal eine andere Kamera genommen. Ansonsten war ich gestern bei Conrad und habe mich da noch mal beraten lassen. Diese ISO-Kontakte habe ich gekauft. Er hat mir außerdem gesagt ich könnte das hier nehmen: http://www.amazon.de/.../ref=s9_simh_gw_p263_d0_i1?... um das Remote Kabel mit dem Kabelbaum zu verbinden. Ergibt das Sinn? Wenn ich das richtig sehe, ist das die einzige Sache, die noch fehlt, also die beiden weißblauen kabel verbinden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen